Häütung überfällig ?! Schuppen komisch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Häütung überfällig ?! Schuppen komisch

      Hallo,

      ich mach mir Sorgen um meine Baumpython. Die letzte Häutung ist 11 Wochen her. Das Tier ist von 08 / 10 ( laut Verkäufer ) . Dazu kommt das die Schuppen abstehen. Ich sprüh 2 mal Täglich und von den Haltungsparametern sollte alles Stimmen. Beim letzen Wiegen & Messen im Dezember hatte sie
      22 gramm bei einer Körperlänger von ca 42 cm. Ist das okey?
      Bilder
      • Haut Nah.jpg

        260,83 kB, 608×579, 458 mal angesehen
      • 246.jpg

        662,92 kB, 1.286×854, 445 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von krx ()

    • RE: Häütung überfällig ?! Schuppen komisch

      Hallo,

      auf den Bildern ist eigentlich nichts Abnormales zu erkennen. Wo genau stehen die Schuppen ab? An den Falten auf der Innenseite der Schlingen kann das schon mal vorkommen.
      Beschreib doch mal deine Haltungsparameter genauer. Frisst und trinkt das Tier und kotet es regelmässig?

      Gruß, Jochen
    • Das Tier hat vor ein par Tagen die Liegeposition geändert. Von seinem Stammplatz unter einem Blatt in der Terrarienmitte ( höhe & breite ) zum höchsten Ast direkt vor der Scheibe unterm Heatpanel.

      Die Temperatur ist von Oben nach Unten von 31 bis 25 °. Die LF schwankt zwischen 60 - 99. Morgens und gelegendlich Abends wird gesprüht. Tagsüber und Nachts trocknet das Terra und der Bodengrund runter.

      Das Tier ist schon im Endterrarium und frisst regelmäßig und ohne Probleme.
      Die Kotabgabe ist unregelmäßig, aber meist nach 2-3 Fütterungen wird Kot abgesetzt.


      Die Schuppen an der Innenseite stehen ab. Ich bin nur etwas verunsichert da die letze Häutung doch schon etwas her. Kann es sein das die Abstände größer sind weil das Tier evtl schon älter ist? Die Angaben zum Alter müssen nicht 100 % richtig sein, der Verkäufer war sich unsicher. Evtl weiss ja hier jemand mehr über das Tier. Ist aus dem Kölle Zoo, das Angebot zum Kölle Zoo geburtstag. Evtl ist ja hier der Züchter vertreten der die Tiere an den KZ verkauft hat.
    • was meinst du mit 08/10? 08.10.2009? Dann kann das mit den 11 Wochen nie und nimmer hinkommen...

      Wie verhalten sich denn die Tröpfchen auf der Haut, wenn du das Tier einsprühst? Und vor allem: Was und wie oft fütterst du denn?

      klar werden die Intervalle mit zunehmendem Alter größer... aber 11 Wochen ist für das tier bei normaler Fütterung nicht möglich! Kommt mir alles etwas suspekt vor....
    • 08 / 10 soll heissen das Tier ist laut Verkäufer von August 2010.. aeh Fehler bemerkt.... 2009 :D .

      Die Tropfen bleiben auf der Haut. Vor ein par Tagen hab ich gedacht das Tier häutet sich bald, da die Tropfen "abgeflossen" sind.

      Ich fütter alle 7 Tage 2 kleine Pinkies. Hab vor 3 wochen auf behaarte Pinkies gewechselt und seitdem gibts 1 behaarten Pinkie. Bin mir mit der Futtertiergröße sehr unsicher. Hab mich entschieden 2 x kleines Futtertier zu füttern anstatt 1 x zu groß.
    • also normalerweise häutet sich ein Tier dieses Alters immer so nach 5 Mahlzeiten ziemlich genau alle 5 Wochen...

      allerdings bekommen meine Babys schon mit 5/6 Monaten Babyratten (alle 7 Tage eine) und schieben ab diesem Zeitpunkt richtig an... übertrieben groß sollte man natürlich nicht füttern...
    • Das mit dem Babyratten klingt gut. Werd mal morgen schauen ob ich irgendwo welche bekomme. Kann es sein das sich die Häutung verschiebt wenn die Futterintervalle größer sind. Soll heissen wenn man nur alle 14 Tage füttert verschiebt sich auch der Häutungsintervall?
    • Bin mir eigendlich ganz sicher. Ausser ich hab irgendwo im Terrarium eine Haut übersehen. Aber das kann ich mir kaum vorstellen. Ich hab die ganze Zeit im Kopf das ich irgendwo gelesen hab, das eine Baumpython die Häutung "vergessen" kann wenn sie durchgehend gefüttert wird?
    • Hab jetzt nochmal meine Aufzeichnungen nachgesehen - die längste Zeit zwischen zwei Häutungen war bei einem meiner Jungtiere knapp 7 Wochen.
      11 Wochen erscheinen mir doch sehr lang.
      Du schreibst, der Python hat sich einen wärmeren Platz gewählt. Meine machen das in den letzten Tagen vor der Häutung auch, vielleicht ist es jetzt soweit.
      Wenn nicht: Mit einer Gabe von Vitamin A kann man wohl eine Häutung auslösen, ich habe aber keine Ahnung welche Dosierung da angezeigt ist.
      Das würde ich dann auf jeden Fall vorher mit einem reptilienkundigen TA absprechen.
      Lt. deinem Profil kommst Du aus der Ecke Mannheim/Heidelberg, wenn Du keinen reptilienkundigen TA kennst, kann ich dir in Weinheim einen empfehlen, der selbst Chondros hält und züchtet.

      @ Admin: Darf man hier im Forum einen Tierarzt benennen oder hättet ihr das lieber per PN?

      LG, Jochen

      OK, hier isser: doc-martini.de/
      Hat im übrigen auch eine nette Website mit schönen Bildern von Chondros, allein zum gucken schon empfehlenswert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Regenwäldler ()