Einzelner Neonat- welches terra/rack???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Einzelner Neonat- welches terra/rack???

      also folgendes. ich plane mir als highlight meiner schlangenzucht (tiger u. königspythons) einen kleinen gbp anzuschaffen. hab mir natürlich erstma nen buch gekauft und surfe jede menge im netz nach infos.

      hab mir gedacht das sonn chondroforum ja auch perfekt is um sich mit anderen haltern auszutauschen.

      ich würde mir gerne ein kleines baby kaufen. welche art weiss ich noch nicht genau. ok- anfängern werden keine babys empfohlen, aber ich denke das ich mit knapp 7 jahren zuchterfahrung nicht mehr zu den anfängern zähle. zwar anfänger in der chondrohaltung, aber eben nicht in der schlangenhaltung.

      sowie ich das gelesen habe, ist die größte schwierigkeit mit kleinen baby chondros, das sie schnell austrocknen können und immer in einem sehr feuchten becken sitzen müssen.

      ich finde die kofiau ja besonders schön, aber wie ich erfahren habe, wechseln sie meistens im alter die farbe. ich sehe auch immer fotos von neongrünen tieren. die fänd ich auch klasse, glaube aber das diese neonfarbe eher durch den blitz oder durch photoshop zustande kommt.

      so nun zu meiner frage.

      was wäre das beste terra oder rack für einen einzelnen chondro neonaten?

      extra ein rack zu bauen mit nur einem kasten, wäre ein bischen umständlich. ein glasbecken (sowas wie nen 30er würfel) ist doch bestimmt schwer zu beheizen. ich habe auch daran gedacht mir ein pvc becken zu bauen, welches die maße 80x40x40 hat. da würde ich dann eine falltür einbauen, sodass ich den kleinen das erste jahr über praktisch in einem becken von 40x40x40 halten würde.

      was würdet ihr denn so vorschlagen?
    • Hallo,

      ich habe für meine Jungtiere ein bzw. Zwei Aufzuchtterrarien gebaut, die Masse sollten für ein solches Terrarium 40 X 40 X 40 nicht wesentlich überschreiten. Da die üblichen Panels größer sind habe ich ein Doppelterarium gebaut das mit einem Panel Beheizt wird, so habe ich den Vorteil der Panelbeheizung in einem kleinen Terrarium. Du kannst aber auch Heizmatten verwenden um das Terrarium zu beheizen, diese werden dann nicht auf den Boden gelegt sondern an die Decke oder Rückwand befestigt.

      Du kannst das Tier bis zu einem Alter von ca. 1 bis 1,5 Jahre in diesem Terrarium belassen, dann brauchst du ein neues.

      Alternativ benutzt du direkt das Endterra und stellst den kleinen in einer Faunabox hinein.

      Hier ist mal ein Bild damit du siehst wie ich das mit dem Panel gemeint habe.

      Beste Grüße

      Sascha
      Bilder
      • IMG_3706.jpg

        105,97 kB, 800×533, 734 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von stygmo ()

    • wenn dann würde ich die zwischen wand zum raus nehmen bauen. ich hab auch schon dran gedacht, das terrarium aus alustecksystemen zu bauen. meine anlage für meine tiger ist auch komplett ein alustecksystem. das hat einfach den unschlagbaren vorteil, das du ohne ende anbauen kannst. du hast keine schrauben, kein leim, kein silikon. wenn du mal umziehen musst, kannste du die komplette anlage innerhalb von 2 stunden ab genaut haben.

      ich hab auch dran gedacht statt einen neonaten einen etwas älteren zu nehmen (etwa 2jährig) und ihn sofort ein endbecken zu bauen. die maße dafür hab ich mir gedacht wären so 100x60x80 oder 100x60x60.

      aber ich würde gerne das komplette chondrprogramm erleben. so eine umfärbung finde ich schon cool.

      ich will den ja als highlight in einem schaubecken im wohnzimmer halten. mit ihm soll also nicht gezüchtet werden oder so. dafür hab ich meine tiger und köpis.

      vielleicht baue ich mir für die ersten 1,5-2 jahre auch sowas wie ein rack für einen "insassen".
    • Ich hatte frühe für meine Leguane auch ein Aluterrarium wie du schon gesagt hast ist das echt praktisch wenn man mal umzieht. Allerdings hat das auch seinen Preis wenn ich bedenke das alleine ein Verbinder zwischen 6 und 8 Euronen kostet und ich glaub der laufende Meter von dem Gestänge liegt auch bei 10 bis 11 Euro.

      Viele Chondrohalter verwenden Kunststoffterrarien aus Forex oder ähnlichen Material, die sind was die Wärmeisolation angeht wohl richtig gut und haben dabei ein sehr geringes Gewicht. Ich persönlich steh nicht so auf die Sterile Optik aber ist halt geschmackssache, und dem Chondro ist es wurscht.

      Ich kann dir nur dazu raten ein Jungtier aus Deutscher Nachzucht zu kaufen, es ist einfach spannend den Umfärbeprozess zu beobachten und mit Fotos zu dokumentieren. Da du wie du ja schon geschrieben hast ein erfahrener Schlangenhalter bist dürfte dir die Aufzucht keine Schwierigkeiten machen.

      Aber selbst wenn jemand noch keine Erfahrung hat mit Interesse an der Materie einer guten Vorbereitung ist es auch ohne Langjährige Erfahrung möglich nur mit ist es einfacher.

      Ich hatte übergangsweise ein Rack für eine Braplastdose einfach 30 mm Styroporplatten zusammenkleben 15 W Heizkabel an die Rückwand kleben und über einen Thermostat steuern hat super gefunzt sieht nur potthässlich aus, war bei mir auch nur eine Notlösung für ein Paar Wochen.
    • boah- da hattest du aber einen teuren anbieter für alustecksysteme. bei 3d plastics habe ich pro meter zwischen 6 und 10€ bezahlt. die verbinder haben zwischen 20 cent und 1 euro das stück gekostet.

      ich finde die eigendlich ziemlich edel. mit schwarzbeschichteten spanplatten- sieht schon geil aus.

      ja ich glaube ich werde auch eine braplastbox/ rotho clearbox nehmen. die gibts in 30x30x40 oder als 40er würfel. da werde ich dann aus schwarzen spanplatten einen korpus bauen und an die decke eine kleine heizmatte kleben. das ganze dann über nen thermostaten gesteuert.

      nen sitzgestell aus pvc röhrchen bauen und küchenrolle als bodengrund.

      ich denke das wirds werden.

      du sach mal- müssen die wassernäpfe in der höhe angebracht werden, oder geht das auch die einfach auffen boden zu stellen?
    • jupp- ich lasse bei meinen racks immer nen halben centimeter zwischen box und korpus.

      bei dem chondrorack werde ich dann vielleicht noch unten löcher mit nem lötgerät reinmachen.

      das muss sich dann im probellauf zeigen, wie das mit der luftfeuchtigkeit und lüftung und evtl. staunässe aussieht.

      vielleicht reichts ja so. wenn ich aber nach 6-7 stunden immer noch nen beschlagenes becken habe, dann mache ich unten halt noch löcher rein...

      aber danke für die tips. werde es auf alle fälle dann so machen und den kleinen chondro nach 1,5-2 jahren in ein 100x60x60 o. 100x60x80 becken setzen.
    • Hallo Leute,
      ich bin neu hier im Forum, ich habe auch vor mir einen Chondro Neonaten zu holen und ich habe noch ein 30x20x20 Glasterra mit doppelter Belüftung und Schiebescheiben.
      Jetzt wollte ich fragen ob das vll schon wieder zu klein für die Baumpython ist?
      Zudem wollte ich fragen was ich bei so einen kleinen Terra als Heizung nehmen soll, in dem oberen Lüftungsblech ist bereits ein Loch vorgeschnitten für eine Lampe/Strahler, aber ich denke selbst mit einem 25W Strahler wird es zu heiß in dem kleinen Terra.
      1.0 Pantherophis guttatus Snow motley 11/08
      0.1 Pantherophis guttatus Bloodred het. charcoal 05/09
    • Hi!

      Da hast du ja ein paar gute Vorschläge bekommen. Ich habe inzwischen 3 Neonaten in folgendem Terra aufgezogen:



      Das ist ein 30x30x40 Glasbecken mit schräger Frontscheibe (oben etwas nach vorne gekippt von Mike Dargel)
      Die Lüftungen habe ich oben und vorne zur Hälfte abgeklebt. Für Licht sorgt das kleine Exo-Terra Compact Top (Ich glaube da ist eine 10 Watt Energiesparlampe von Ikea drin)

      Dann habe ich mich für die Heizmatte von Conrad Elektronik entschieden. Kostet 10 Euro und hat kräftige 65 Watt! Diese kann also nur mit Thermostat betrieben werden. Leider waren die handelsüblichen Heizmatten zu schwach oder zu groß. Damit nicht ganz soviel Wärme flöten geht, habe ich die Heizmatte auf eine 3mm Aluplatte geklebt. (Dies sichert zusätzlich das Glas)

      Zusätzlich PVC Rohre die sicher auf Kardienenhaken zum Kleben hängen. Zusätzlich noch ein kleines Heizkabel unter dem Becken um die Grundwärme herzustellen. Bei uns sind es teilweise nur 17-18 Grad in der Wohnung.

      Ist sicherlich nicht die günstigste oder energiesparendste Lösung aber funktioniert soweit und sieht meiner Meinung nach gut aus.
      – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
      herpnation.de
      – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
    • wo bekonme ich denn so ein Thermostat her?
      Aber meine Frage war doch ob das Terra 30x20x20 nicht vll doch schon zu klein.
      Wäre es auch eine möglichkeit das Terra doch mit dem Strahler zu beheizen,wenn ich einen Dimmer dazwischen schalte und so zu sagen nicht die kompletten 25W reingebe?
      Aber die Tipps zur einrichtung sind sehr gut.
      1.0 Pantherophis guttatus Snow motley 11/08
      0.1 Pantherophis guttatus Bloodred het. charcoal 05/09
    • LUCKY REPTILE THERMO CONTROL PRO II GIBT'S FÜR KNAPP 40 EURO BEI EBAY.


      Du kannst natürlich auch ein kleineres Terrarium nutzen. Du musst dir halt überlegen, wann du in ein größeres Becken wechseln willst bzw musst. 30x20x20 und dann direkt in Endterrarium kann zu Problemen führen. Muss aber nicht. Auch das mit der Wärme musst du selbst testen. Das hängt immer von vielen Faktoren ab. Ist das Becken 30 breit und 20 hoch? 20 hoch finde ich schon sehr wenig. Kommt ja auch noch Bodengrund rein...

      Ich hatte meine Tiere bis zum 12 Monat in dem 30x30x40 Becken. Nun sind sie in 80x60x60 Becken umgezogen.
      – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
      herpnation.de
      – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
    • ja leider ist es nur 20cm und 30cm breit,aber da hole ich mir noch so einen 40er würfel.
      Vielen dank für die infos,aber eine frage habe ich noch,was kann ich für pflanzen im Terra verwenden,ich möchte gern echte pflanzen verwenden.
      1.0 Pantherophis guttatus Snow motley 11/08
      0.1 Pantherophis guttatus Bloodred het. charcoal 05/09
    • Bei mir wächst am besten Efeutute.
      – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
      herpnation.de
      – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
    • Hier ist das ganz gut beschrieben. Gibt auch Videos aus Youtube.

      Die Enden habe ich im weichen zustand mit einer Rohzange zusammengedruckt und später mit einem 3mm Bohrer gebohrt.
      – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
      herpnation.de
      – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
    • na dann hol ich mir doch lieber äste im garten... sieht trotzdem noch natürlicher aus!
      kunstpflanzen und kunstäste machen zwar weniger arbeit, aber wer sich ein tier anschafft, soll sich auch gedanken machen über den pflegeaufwand. und der ist bei einem baumpython ja wirklich nicht riesig.

      meine meinung ;)
      Solange Menschen denken,das Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen das Menschen nicht denken.
    • Gibt es einen Unterschied im Pflegeaufwand bei Kunstästen oder richtigen Ästen? ^^

      Das kann ja auch jeder halten wie er will. Im meinem großen Becken habe ich auch richtige Äste.

      Allerdings macht es mir immer Spaß so etwas auszuprobieren und daran rum zu tüfteln.
      – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
      herpnation.de
      – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –