Erwischt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eigentlich wollte ich das Projekt 1 nächste Woche trennen! Da beide Tiere immer noch Futter annehmen und schon seit ettlichen wochen keine Paarungsaktivitäten mehr zu sehen sind sind! Auch keine Trächtigkeit des Weibchens!
      Doch als ich gestern Nacht so gegen 1 Uhr ins Terrarium der beiden schaute war ich echt erstaunt. Sie waren wieder fleißig beim Poppen. Vieleicht lags am Umzugsstress das sie aufgehört hatten!!! Jetzt wird wieder gehofft :D :D :D.

      Bei Projekt 2 weiss ich nicht genau was ich denken soll! Auch hier nehmen beide Tiere noch Futter an! Ich hab keine Follikelbildung oder Ovulation sehen können. Allerdings ist sie doch etwas dicker und rundlicher geworden :D. Auch schaut es so aus als würde sie in dei Haut kommen (da sie sehr dunkel wird). Na mal abwarten und Tee trinken.
    • Hi,
      ich weiß, was draus geworden ist.

      Das Tier lebt noch, frisst aber schlecht.
      Behinderungen/Deformationen hat es keine.
      Wenn ich mich recht entsinne, dann sterben die Tiere auch meistens in den Eiern.

      @Rydley:
      Wenn du mit Marc gesprochen hast, dann weißt du auch, dass das Tier nicht aus einem absichtlichen Zuchtversuch stammt.
      JagXJag ist und bleibt unmoralisch. Das sollte man einfach wissen und die Tiere nicht absichtlich verpaaren.

      @downunder:
      Ich kann das mit der Inzucht nicht nachvollziehen.
      Da sich das Jaguar-Gen Codominat vererbt, sehe ich kein großes Inzuchtproblem, da ich bei einer XYZ x Jag immer ca. 50% Jags herausbekomme. Die wiederum kann ich mit jedem anderen Teppichpython verpaaren, der nicht von J.E. Engel kommt, und habe wieder 50% Jags.
      Was das generelle Problem beim Spilotakomplex betrifft, da gebe ich dir schon eher recht. Wobei das Problem doch eher darin liegt, das man keine reinen Unterarten mehr bekommt und eigentlich alles als M.s. ssp bezeichnen müsste (außer natürlich, man hat einen Albino ;)).

      Das Wobbling bei Teppichpythons kommt vor allem bei den sog. Jaguar siblingen aber auch bei normalen Jags vor. Ich glaube, dass ist keine Inzuchtdepression, sondern eher eine Folge des "Gendefekts".

      Aber in einem sind wir uns auf jeden Fall einig.
      Die Jahreszeit ist schlecht gewählt. Da muss ich mich downunderpython anschließen, da die Temperaturen zu hoch sein könnten und wenn die Jungen schlüpfen ist es evtl. sau kalt. Zweitens finde ich, wie schon erwähnt, Jag x Jag so was von voll daneben, wie es kaum anders sein kann.

      Gruß
      Tobi

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Teppichfan ()

    • Servus

      Jag x Jag so was von voll daneben, wie es kaum anders sein kann.

      würde ich zu 100% unterschreiben, das ist doch dann der gleiche Gen Müll wie Caprondro oder jaqpondro oder wie der ganze Hybrid Müll heist.
      Wieso muss man alles mit einandr verpaaren? Hauptsache es kommen noch krassere Farben und Mutationen raus ist das der Sinn von Arterhaltung in der Terraristik?

      mfg markus
    • Original von Streetfighter
      Jag x Jag so was von voll daneben, wie es kaum anders sein kann.


      Dem schließe ich mich an. Ich finde diese Verpaarung nicht ok.
      Aber nicht mein Ding.


      Original von Streetfighter
      das ist doch dann der gleiche Gen Müll wie Caprondro oder jaqpondro oder wie der ganze Hybrid Müll heist.


      Deine Meinung die ich auch teile. Doch die Terraristik beruht auf Egoismus.
      Und bei jedem ist dieser Egoismus anderst.

      Original von Streetfighter
      Wieso muss man alles mit einandr verpaaren? Hauptsache es kommen noch krassere Farben und Mutationen raus ist das der Sinn von Arterhaltung in der Terraristik?


      Vielleicht Stoff für ein neues Thema?
    • OT

      also die Terraristik als Arterhaltung zu sehen ist glaube ich auch daneben,genau so wie Tiere zu verpaaren wo wissentlich Krüppel rauskommen.
      denkst du das wenn eine Population ausstirbt drei Inzuchtschlangen da weiter helfen.
      denkst du wirklich die Terrarien Tiere überstehn den ersten Wurm oder die ersten Bakterien?
      denkst du die kann man wieder auswildern?
      denkst du die bekommen in der Wildniss das gleiche Futter,vzmäuse zb in png ,mmh schwer vorstellbar.
      da reden immer alle davon,Fakt ist das keine Schlange jemals aus der Terraristik dazu benutzt wurde,und es gibt da auch keine Erfolge zu verzeichnen,nicht das ich wüsste =)
      das ist doch ein Wunschdenken :rolleyes:
      wir halten Hunderttausende Tiere für 3 die man auswildern soll ?(

      wir halten Schlangen weil der Mensch es so will ,weil er einfach drüber steht über alles und ihm die Tiere ansprechen,nicht weil er sie für die Freiheit züchten will-weil dann lassen wir sie alle einfach in der Natur und fertig.
      der Mensch ist Nun mal so,es ist reines Eigeninteresse von uns die Tiere zu halten und einsperren -damit muss man leben und sich nicht selber belügen ;)
      wir gehn auch in den Zoo mit den Kindern und sagen bestimmt nicht,schau die werden eingesperrt auf zu kleinen Raum gehalten,Gruppenhaltungen etc......
      ne wir sagen,mai ist die nicht schön 8)
      wollte das nur mal loswerden,kanns nicht mehr hören das Leute denken sie sind die Heilsbringer in der Natur indem sie die Tiere einsperren und dann ihnen aber wieder die Freiheit gönnen wollen,wie scheinheilig ?(
      und edel :D

      mfg Robert
      lieber stehend sterben , als kniend leben ! B.O.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von esoxfan ()

    • Original von Streetfighter
      Servus

      Jag x Jag so was von voll daneben, wie es kaum anders sein kann.

      würde ich zu 100% unterschreiben, das ist doch dann der gleiche Gen Müll wie Caprondro oder jaqpondro oder wie der ganze Hybrid Müll heist.
      Wieso muss man alles mit einandr verpaaren? Hauptsache es kommen noch krassere Farben und Mutationen raus ist das der Sinn von Arterhaltung in der Terraristik?

      mfg markus



      Ich geb dir da voll recht!!! Ich mein man kann streiten, da wir all eTiere halten usw. aber von Caprondro oder jaqpondro halte ich gar nichts!!!! Da ja bekannt ist das diese meist unfruchtbar und usw, sind...... verstehe ich nicht wie man dann mit Absicht züchten kann!!!!!!! Echt schwach sowas.... Aber Geld ist wichtiger alles andere oder???

      Morelia-Boas.de

      www.morelia-boas.de
    • Servus

      Die Art erhaltung war so bezogen Baumpython gleich Baumpython Teppichpython gleich Teppichpython und nichts anderes. Es war nicht die Rede von auswildern um den Freien Bestand in der Natur zuretten, dafür ist Deutschland zu weit weg von Australien oder Neu guinea.

      Es gibt soviele Terrarianer die sich einen Bestand aufbauen, und wenn es nicht mehr lohneswert ist die Nachzuchten zuverkaufen, wird kurzer hand der ganze Bestand umgestellt. Man brauch doch nurmal die ganzen anzeigen durch gehen, wegen Bestandumstellung agzugeben. Je krasser Das Tier desto höher der Gewinn oder? und so denken mitlerweile viele.

      mfg markus
    • Ihr macht euer Ding,und ich mache mein Ding. Aber das ist mal wieder typisch,bins ja nicht anderst gewöhnt von einigen ;) :D 8).


      @Teppichfan
      Ich hab mit ihm nicht persönlich gesprochen,nur gemailt! Ich hab noch die Mails von ihm!
      Da hat er nix geschrieben von einem unabsichtlichem Zuchtversuch! Wie geht das denn?
      Also wenn ich ein Weib und einen Bock zusammen setz dann ist das unabsichtlich!
      Und bin auch noch total entsetzt wenn dann noch Eier gelegt werden???
      Ich würde gerne Schreiben was der Herr Mense zu mir geschrieben hat ;)! Aber ich denke nicht das das erlaubt ist? Die wenigsten würden glauben das das der Mense geschrieben hat!

      @Streetfighter
      Reg dich wieder ab. Wenns dir nicht passt dann lies es einfach nicht! Und hör auf so einen scheiß in mein Gästebuch zu schreiben!!!

      Maco_85
      Wieviel Carpondros kennst du denn überhaupt und auch noch eine die Unfruchtbar sind?
      Oder wieviel Züchter die das bestätigen können? War jemand beim Fuhrmann am stand in Hamm? Der hat Carpondros verpaart! Und es sind wunderschöne Tiere dabei rausgekommen!

      Immer diese Untolleranz :D!
      Ich lass mir von niemandem vorschreiben was ich mache :P

      Das immer alle nur denken das ich damit Geld oder reich werden will! Denkt ihr wirklich ich will und kann das schnelle Geld mit Carpondros machen??? Wer das denkt tut mir leid.
      Kennt ihr das Buch der Grüne Baumpython und Grüner Hundskopfboa! Schaut mal auf seite 71!!! Das Buch hab ich zum ersten mal 2006 gelesen! Damals sagte ich zu mir" Einmal werde ich solche Tiere haben und Züchten"! Das war mein Ansporn
    • Original von Rydley
      Immer diese Untolleranz :D!


      Ich bin nicht intollerant :P :P

      Original von Ronnie
      Dem schließe ich mich an. Ich finde diese Verpaarung nicht ok.
      Aber nicht mein Ding.


      Auch wenn ich das nicht für gut heiße (Carpondros so wie auch Jag x Jag), heißt das nicht das ich die Meinung anderer dazu nicht akzeptiere.

      Bei der Jag x Jag sage ich, das muss einfach nicht sein.
      Die Quote von "Genkrüppeln" ist da einfach zu hoch und da sollte man mit dem Egoismus zum Wohle des Tieres zurück schrauben.

      Was den Carpondro bzw den Jagpondro betrifft, Jungtiere gefallen mir optisch ja. Doch werde ich niemals solche Tiere mein Eigen nennen, geschweige denn die Zucht dieser anstreben.
      Dir gefallen sie nd du bist begeistert. ist ok, akzeptiere ich. Muss ich.

      Denke man kann auch gerne über das Thema diskutieren, es darf bzw sollte nicht persönlich werden. Leider eskalieren solche Themen immer wieder.



      @all:
      Ich möchte bitte, das auch wenn dies ein Off-Topic Thema ist, das wir eine Diskussion über Hybridisierung im entsprechenden Bereich tun.
      Jeder kann sich dort freischalten lassen und seine Meinung kund tun.

      Lassen wir das Thema hier aber weiter als Vorstellung von Rydley´s Verpaarungen laufen.
    • Ok Ok, dann halt Intolleranz :P
      @Ronnie
      Deswegen nannte ich ja deinen namen auch nicht :P. Ich weiss wie du dazu stehst,und es ist voll ok. Nicht jedem muss das gefallen was ich mache. Das will ich ja auch nicht. Und jeder kann mir sagen das er sowas nie machen würde. Aber die Wortwahl.



      Was den Carpondro bzw den Jagpondro betrifft, Jungtiere gefallen mir optisch ja. Doch werde ich niemals solche Tiere mein Eigen nennen, geschweige denn die Zucht dieser anstreben.
      Dir gefallen sie nd du bist begeistert. ist ok, akzeptiere ich. Muss ich.


      Du kannst es ja auch normal sagen das dir es nicht gefällt. Und es nicht magst. Ist natürlich auch für mich ok so. Aber wieso klappt das bei den anderen nicht!? Das Ärgert mich immer so an solchen Diskussionen! Und dann werd ich natürlich auch etwas verärgert! Ich bin auch nur ein Mensch ;)
    • Hi,

      also ich würde mit Sicherheit glauben, was der Marc so alles schreibt.
      Und ja, ich habe persönlich mit ihm gesprochen.
      Unabsichtlich deswegen, da die Tiere kurzfristig in einem Becken saßen,
      und befor sie wieder getrennt wurden, wars halt passiert.

      Wer das jetzt glauben will oder nicht, dass ist jedem selbst überlassen.
      Da muss man auch nicht drüber diskutieren. Aber das ist die Info, die ich habe.

      Was das Thema Hybriden angeht.
      Da denke ich, dass das jeder mit sich selber ausmachen muss.
      Ich halte es für "moralisch fragwürdig". Jag x Jag finde ich (sorry Rydley) voll daneben.
      Leider diskutieren bei solchen Theman aber auch zu oft Leute mit, die einfach in ein Horn mit der Masse blasen.
      Ich schließe mich Ronnie voll und ganz an. Hybriden sind eine Sache, Jag x Jag eine ganz andere.

      @esoxfan:
      Natürlich können Terrarienschlangen ausgewildert werden.
      Gerade das Beispiel mit dem Futter ist Blödsinn. Guckst du dir wilde Python regius an, da würdest du staunen, wie groß die sind. Die fressen wesentlich mehr als 70% der Tiere in deutschen Terrarien (pers. Einschätzung). Natürlich setzt das vorraus, das die Tiere auch mit dem Ziel, einmal ausgewildert zu werden gezüchtet und gehalten werden.


      Gruß
      Tobi
    • Hi,
      also ich würde mit Sicherheit glauben, was der Marc so alles schreibt.
      Und ja, ich habe persönlich mit ihm gesprochen.
      Unabsichtlich deswegen, da die Tiere kurzfristig in einem Becken saßen,
      und befor sie wieder getrennt wurden, wars halt passiert.

      Wer das jetzt glauben will oder nicht, dass ist jedem selbst überlassen.
      Da muss man auch nicht drüber diskutieren. Aber das ist die Info, die ich habe.


      Aber jeder weiss doch was pasiert wenn ich Weibchen und Männchen zusammen halte.(Auch wenn es nur kurz ist) Ich will aber niemand was unterstellen,da ich den Herr Mense sehr schätze!

      Was das Thema Hybriden angeht.
      Da denke ich, dass das jeder mit sich selber ausmachen muss.
      Ich halte es für "moralisch fragwürdig". Jag x Jag finde ich (sorry Rydley) voll daneben.
      Leider diskutieren bei solchen Theman aber auch zu oft Leute mit, die einfach in ein Horn mit der Masse blasen.
      Ich schließe mich Ronnie voll und ganz an. Hybriden sind eine Sache, Jag x Jag eine ganz andere.


      Nicht jeder kann das nachvollziehen was andere machen!
      Aber ich finde jeder sollte es mit seinem eigenen Gewissen vereinbahren was man macht! Jeder darf aber seine Meinung sagen, ob er es nun gut oder für schlecht hält.
      Aber nicht gleich voll drauf. ;)
    • also die Terraristik als Arterhaltung zu sehen ist glaube ich auch daneben,genau so wie Tiere zu verpaaren wo wissentlich Krüppel rauskommen.


      @esoxfan
      Du wechselst deine Meinung auch so wie deine Unterhosen oder???
      Das war deine erste Meinung!!!
      hey Nachbar dann wünsch ich dir mal viel Erfolg.
      da kann ja nichts mehr schief gehn wenn sie geil ist(das alte Problem halt) :D
      auf jeden Fall sehr schöne Verpaarungen ,Jaguare haben schon was :)
      mfg Robert