zwei Häute bei Jungtieren??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • zwei Häute bei Jungtieren??

      Hi

      also wie oben schon geschrieben habe ich mal eine Frage die mich sehr intressiert.
      Der kleine Sorong (ca.4Monate) vom Bruderherz =) den er jetzt ca. 2 Monate hat ist vor 3-4 Wochen dunkel geworden,die weissen Stellen waren gelb,also für mich Anzeichen einer Häutung,hab zwar keine Chondros aber ich denke mal ich erkenn die Häutung bei allen Schlangen ,egal ob Königspython oder Klapperschlange =)

      die Schlange ist wieder normal gefärbt hat sich aber nicht gehäutet ?(

      nun hat mein Bruder mir gesagt das er gelesen hat(Züchterseite glaube ich) das es oft passiert das Jungtiere dann die Haut bei der nächsten Haut abstreifen ,also zwei Häute auf einmal ,mmhhh.
      kann mir das nicht vorstellen ,denn mit der alten Haut müsste es doch Probleme geben ,oder nicht ?? ?( ?(
      im Kompendium hab ich nichts drüber gelesen ,soweit ich mich drann erinnern kann.

      kann mich da mal jemand aufklären,denke mal hier haben einige schon paar Nachzuchten gehabt ;),also Hiilfe =)

      danke

      und mfg Robert
      lieber stehend sterben , als kniend leben ! B.O.
    • nein.
      mir ist schon klar das sie aufhellen nach dem dunkeln,hab ja selber Schlangen,aber keine Chondros ..noch =)
      aber nichts ist passiert seit fast 3-4 Wochen .
      muss morgen wegen den Link fragen wo es steht,dachte mir aber das es hier einige wissen müssten ,ich verlass mich nicht immer auf das was im Netz steht :evil:

      mfg Robert

      ps. also ich hab meinem Bruder auch gesagt das es Quatsch sei,aber da passiert halt nichts,und spätestens 5-7 Tage nach dem aufhellen muss die Haut kommen ?(
      lieber stehend sterben , als kniend leben ! B.O.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von esoxfan ()

    • Hi,

      dass muss nicht unbedingt ein Anzeichen auf Häutung gewesen sein.
      Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass man einem Chondro die Häutung nicht immer ansieht. Ich dachte schon so oft, dass eine Hätung kommt und es kam nichts.
      Gerade bei gelben Jungtieren oder sehr hellen Adultis ist es manchmal nicht einfach eine Häutung zu erkennen.

      Das größte Problem ist hier die Fütterung. Man denkt das Tier häutet sich bald, also fütter man nicht. Dann kommt nix und man dekt: "Hab ich mich halt geirrt". Dann wird gefüttert und am nächsten Tag kommt dann die Häutung (mit ein bischen Pech dann in Fetzen).

      Gruß
      Tobi
    • Hatte ich diese Woche bei meinem Sorong auch. Hat sich vor 2 Wochen und dann letzten Sonntag gehäutet.

      Mir wurde das auch schon erklärt. Des kommt wohl durch minimal zu große Futtertiere, da gehen die sofort wieder in die Haut...




      gruezi
      "Die häuten sich nach jedem Spiel?"
      "Das nennt man "Trikottausch" und das macht man so beim Fussball...!"
    • hi

      er hat sich jetzt gehäutet ,nach 3 Monaten das erste mal.
      er bekommt noch frisch geborene Babymäuse,einmal die Woche,wird aber bald auf kleine Rattenbabys umgestellt,also nicht zu grosses Futter.
      konnten aber nur eine Hautschicht erkennen,na ja es läuft halt nicht immer alles nach dem Lehrbuch :D

      mfg Robert
      lieber stehend sterben , als kniend leben ! B.O.
    • Originally posted by esoxfan
      hi

      er hat sich jetzt gehäutet ,nach 3 Monaten das erste mal.
      er bekommt noch frisch geborene Babymäuse,einmal die Woche,wird aber bald auf kleine Rattenbabys umgestellt,also nicht zu grosses Futter.
      konnten aber nur eine Hautschicht erkennen,na ja es läuft halt nicht immer alles nach dem Lehrbuch :D

      mfg Robert


      Frischgeborene Babymäuse im Alter von 4 Monaten? Ich hab meinen mit damals 3 Monaten bekommen 4x frisch behaarte Mäusebabies gefüttert und dann Rattenbabies (komplett nackt) 8x gefüttert (alles 7 Tage Takt). Nun mit 6 1/2 Monaten frisst er ca 1-2 Wochen alte Rattenbabies, die haben teilweise einen leichten Flaum. So Doppelhäutungen hab ich bei ihm noch nicht erlebt, mal sehen, ob das noch kommt.
    • da waren halt noch paar Minimäuse in der Gefriertrue,wenn die weg sind bekommt er Rattenbabys.
      er hat auch schon 2 nacheinander bekommen ,also verhungern wird er nicht :)
      da mein Bruder da keine Zuchtambitionen hat muss das Tier ja nicht gleich in 3 Jahren die Kilomarke sprengen :tongue:

      mfg Robert
      lieber stehend sterben , als kniend leben ! B.O.