Terrarium von Pro Cages?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das heatpanel hat auf jeden fall vorteile.

      - absolut wasserdicht.
      - Heizelement aus Carbon, leichter wechsel möglich

      Endlich können wir unsere neuen Heizpanele zum Verkauf anbieten. Sie sind in Harz gegossen und für hohe Temperaturen ausgelegt. Widerstandsfähig gegen Verbrennung und ohne elektrische Leitfähigkeit. Womit wir einen optimalen Sicherheitsstandard gegenüber Plastik oder Metallpanelen erreichen. Gleichzeitig wird Dank der eingelassenen Kautschukfuge verhindert, dass Wasser oder Feuchtigkeit eindringen kann. Somit haben wir erreicht, dass die Panele wasserdicht sind, was Unfälle verhindert, speziell bei Tierhaltung die hohe Luftfeuchtigkeit benötigt, wie Viridis, Corallus, Curtus Complex,etc.. Die ersten Panele haben eine Abmessung von 37 x 47 cm, sein Heizelement aus Carbon von 65 W erreicht die Oberflächentemperatur von 65º C. Zurzeit arbeiten wir an der nächst kleineren Abmessung von 22 x 32 cm ( zum Verkauf ab Oktober 09 ). Wir weisen daraufhin, dass die ideale Grösse der Wärmequelle im Terrarium 1/3 seiner Oberfläche betragen sollte. Die Verbesserung an unseren Heizpanelen ist die einfache Öffnung und damit die Einfachheit das Heizelement auszutauschen, im Falle sie möchten die Heizstärke verändern. Wir bieten 75 W Elemente an, wobei wir darauf hinweisen, dass sich mit höherer Wattzahl gleichermassen die Temperatur erhöht.

      Die Heizelemente haben zwei Jahre Garantie, wenn später das Element ausfällt, oder die Stärke geändert werden soll, bieten wir das Element zum reduzierten Preis von 6 Euro zum Verkauf. Die Arbeit des Austauschs ist vergleichbar mit dem Wechseln einer Keramikbirne.



      Also das bietet kein deutsches Heatpanel !

      Ich bin immer mehr begeistert von den Pro Cages :D :D :D
      Anonymer Chondroholiker ....und stolz drauf !
    • Hi,

      ich habe Herrn Thelen angeschrieben und um einen Vergleich mit a) den bekannten PVC Terrarien gebeten und b) zu den Heatpaneln vs denen, die wir von den bekannten, Deutschen Händlern (ich denke das trifft auch z.B. auf Ronnie zu) gewohnt sind.

      Beachtet natürlich, dass, wie immer, geschäftliche Interessen mit drin sind, jeder will seine Produkte verkaufen, ich finde die Antworten jedoch trotzdem recht plausibel und Deckungsgleich mit meiner Intuition. Herr Thelen erlaubte mir ausdrücklich, diese Antworten aus seiner Email im Forum zu posten:

      Gerne können Sie meine Antworten zu Ihren Fragen im Forum posten.
      E-mail vom 20.09.2010

      unsere Produkte sind nicht mit Ware der Firma pro-cages vergleichbar.
      Die Firma p.c. verkauft keine Terrarien sondern lose Plattensätze aus einem PVC-Plattenmaterial, dessen Oberfläche sich für die Reptilienhaltung nicht eignet und welches ungenügend wärme-dämmend ist. Hier im Detail auf diverse Materialeigenschaften einzugehen wäre übertrieben und würde den Rahmen sprengen, hunderte zufriedene Züchter werden Ihnen aber die unschlagbaren Eigenschaften unseres ThermoPremium Materials bestätigen. (Worauf wir auch sehr stolz sind!) Wenn Sie dann noch berücksichtigen, dass mindestens 50% des Wertes unserer LHCs in der wasserdichten Verarbeitung und Montage liegt, scheint der p.c. Preis schon fast unverschämt!


      Zur Wärmeisolierung im Vergleich zu anderen Kunststoffen kann ich nichts sagen, zum Thema Preis im Bezug auf Plattenbausätze stimme ich voll und ganz zu (habe ich vorher schon geschrieben), der Preis ist hoch.

      Die angebotenen Deckenheizungen sind keine Heatpanels!!! Hier handelt es sich eindeutig um eine Täuschung! Natürlich erzeugen unsere Heatpanels nicht mittels einer handelsüblichen kleinen Heizfolie die Wärme!! Derartige Konstruktionen sind als vollwertiges Heatpanel nicht brauchbar! Heatpanel müssen eine Oberflächentemperatur von über 55°C erreichen und benötigen dazu eine deutlich höhere Leistungsaufnahme / cm2 als eine Boden-Heizfolie.


      Hier die Antwort bezüglich der Heatpanels. Auch hier, abgesehen von wirtschaftlichen Aspekten, finde ich die Antwort plausibel. Die "Heizfolie", die man auf Bildern sieht (die austauschbar ist) stimmt mich skeptisch, ebenso die Tatsache, dass die diese Geräte beim Kauf von 1500EUR quasi umsonst sind, bedeutet, entweder geringe Produktionskosten (und Qualität?) oder Preis, der in den Terrarienpreisen mit eingerechnet ist.

      Man könnte jetzt auch andere Hersteller/Händler anschreiben. Ronnies Meinung zu den Heatpanels würde mich insbesondere interessieren, da ich davon ausgehe, dass die Heatpanels, der bekannten deutschen Händler alle relativ ähnlich sind, jedenfalls von der Funktionsweise her.

      Vom Terrarium her könnte man nun noch die anderen bekannten PVC Terrarienhersteller anschreiben und schauen, was die so sagen.

      Ich finde schon, dass man kritisch sein sollte und darf bei solchen "Hammerangeboten". Jeder kann und MUSS sich natürlich sein eigenes Bild und seine eigene Meinung bilden! Ich frage nur immer gerne bei verschiedenen Quellen nach bevor ich in Euphorie verfalle.
    • Hi!

      Gibt's zu diesem Thema noch etwas Neues? Hat jemand Terrarien oder Heatpanels bestellt und getestet bzw. im Einsatz?
      – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
      herpnation.de
      – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
    • Also ich habe die Sammelbestellung noch immer in Planung. Aber Momentan brauch ich es noch nicht. vielleicht im Sommer oder Herbst.
      Dann könnte man sich zusammen tun und somit versandkosten sparen und man bekommt gratis ein Heatpanel dazu, vorausetzt wir schaffen die 1500 € Bestellgrenze.

      Gruß
      Stephan
      Anonymer Chondroholiker ....und stolz drauf !
    • o ja,im Sommer wäre ich auch dabei ,mein Bruder und Kumpel auch :thumbsup:
      man hört nur gutes über Procage..und das andere sich angepisst fühlen weil sie mit den Preisen nicht mithalten können oder nicht bereit sind was von ihren riesigen Gewinne abzutreten ..na ja ..Servicewüste Deutschland halt 8)
      schlechtes Pvc....lach.
      denke ein Heatpanel kostet gerade mal 10-15euro in der Herstellung,da wird das schon drinn sein.
      Material für ein Terri im Grosshandel wohl 30euro,Glas 2euro.also seh ich bei dem Angebot nichts falsches..aussser das der Preis stimmt..das sind wir hier nicht mehr gewöhnt :rolleyes:

      mfg Robert
      lieber stehend sterben , als kniend leben ! B.O.
    • moin,

      also für mich kommt pro cages nicht in Frage aus folgenden Gründen.

      Schwarze Terrarien stoßen mich etwas ab, wegen den Kalkflecken und Wasserrändern die man dann so sieht. Jeden Tag die kompletten Terrarien abwaschen weil es mich dann stört, ist mir zu aufwendig.
      Die Materialoberfläsche ist mir im Vergleich zu meinen jetzigen Terrarien zu empfindlich.
      Die Lüftungen sind vom Prinzip her sehr gut, aber wenn ich eine ganze Wand zustellen möchte, sollen die Becken zusammenstehen und nicht 5cm auseinander, damit ich dann den Schieber betätigen kann.

      Auch dass ich nur einen Bausatz bekomme, stört mich. Ich bekomme fürs selbe Geld, zwar in Weiß in 10er Material, aber dafür nicht als Bausatz, die selbe Größe.
      Lieferung innerhalb von Deutschland sollte auch nicht so teuer sein.
      Ich weis nicht wie mittlerweile die Verarbeitung ist, aber zu Anfangs, sahen die ersten Becken nicht wirklich gut verarbeitet aus.
      Kann sich ja im laufe der letzten zwei Jahre geändert haben.

      moin robert,

      also mit deinen Einkaufspreisen liegst du weit daneben. Ich weis, was der qm² geschäumte PVC Platee im EK kostet, und der reicht dann für ein Becken nicht ganz aus.
      Auch Glas ist nicht wirklich billig auch nicht im EK.
      Zu dem ganzen kommt dann noch der Zuschnitt, da wird jeder einzeln berechnet, außer man schneidet 5m Platten dann selbst, dafür steht dann aber auch der kauf eines Tisches und der passenden Maschine an.
      Hier reden wir dann nicht mal davon, dass derjenige seine Krankenkasse, Angestelle etc zahlen muss.
      Servicewüste Deutschland kommt oft hin, aber in dem Fall ist es eher die GEIZ ist GEIL Mentalität von verschiedenen Leuten.
      Oder denkst du pro Cages hat was zu verschenken an die lieben Tierfreunde???
      Ich hab mitlerweile schon viele PVC Platten gesehen mit verschiedener Oberfläche ich weis nicht wie viele du gesehen hast, wer aber die Unterschiede kennt, kann auch sagen, dass es schlechtes PVC gibt.
      Mfg
      Kai
    • Gerade das schwarz ist ja das interessante. Ich habe ein Wohnzimmer,was in dunklen brauntönen gehalten ist. Da würde ein weisses Terra nicht hinein passen. Auch dieser "retro" look finde ich klasse und da es dann als einzelnes Schaubecken herhalten muss, habe ich auch keine Probleme mit dem Stapeln :D
      Soll ja als Natuterrarium eingerichtet werden. Also mit Erde an der Wand (siehe meinen Beitrag zur Einrichtung eines Naturterrariums),wo dann pflanzen drauf wachsen, natürlichen Bodengrund,......
      Somit sieht man auch keine Kalkflecken,ausser an der scheibe,aber das hast du in weissen Terrarien auch.

      Ausserdem habe ich bereits eine Osmoseanlage zu laufen. Also keine Probleme mit Kalk :D

      Gruß Stephan
      Anonymer Chondroholiker ....und stolz drauf !
    • moin stepahn,

      als einzelnes Becken vvlt ok. Als ganze Anlage für mich nicht.
      Wie gesagt mich überzeugt der PVC an sich nicht. Aber das muss jeder selbst wissen.
      Bei einem Becken wären mir selbst die Kalkflecken egal.^^
      Aber ich hab hier mitlerweile 10 Becken + Racks stehen, Grenze nach oben offen, da ist es 1. nix mit Naturbecken und 2. macht man sich da die Reinigung natürlich so einfach wie möglich.
      Mfg
      Kai
    • also ich will die Terrarien nicht in schwarz,die gibt es in grau auch.
      weiss will ich nicht,ist mir zu steril.
      also Glas kostet nicht mehr ,Freund hat eine Glaserei.lass es 3-6 euro sein.
      Pvc kostet max 8-12euro der Quadratmeter ,also langen 30euro doch?
      bei uns zahlst nur fürs Material,nicht für den Schnitt wenn das Material da kaufst,sogar im Bauhaus kostet der Schnitt nichts.
      denke die haben schon eine eigene Säge,die kosten ja gebraucht nicht die Welt.

      das mit den Lüftungen ist mir aber nicht aufgefallen :whistling:
      kann man aber bestimmt auf Wunsch anders machen lassen, hoffe ich zumindest.
      mein Bruder wird bald ein Becken bestellen denke ich ,mal schauen wie das Terrarium dann live aussieht.
      aber der Toma(chrochondro) hat sie auch und ist sehr zufrieden,im Netz liest man auch nur gutes drüber.

      mfg Robert
      lieber stehend sterben , als kniend leben ! B.O.
    • moin robert,

      klar sind die Leute zufrieden, da sie meist nichts anderes kennen. Wenn man mit der materie etwas zu tun hat, sieht man aber ganz schnell die angesprochenen Materialunterschiede.
      Lanzo wird in den paar Jahren auch das ein oder andere Material genutzt haben bzw versucht haben, da kommt eine solche Aussage eben nicht von ungefähr.

      Klar bekommst du Material im Baumarkt hier liegt der Preis aber auch weit über 8 Euro/m² und es ist auch recht empfindliches Material bzw das empfindliche Material in 5mm Materialstärke ist recht günstig zu bekommen.
      Habe mit solchem ein Glasbecken ummantelt, ich kann dir sagen, im Vergleich zu meinen PVC Terrarien, ist das Material absoluter Mist.^^

      Ich kann dir sagen ich nutze wie einige hier aus dem Forum Terrarien mit einer recht unempfindlichen Oberfläche welche auch ganz glatt ist.
      Forex z.b zerkratzt ganz schnell. Die meisten PVC Platten die man im Baumarkt bekommt, haben eine ähnliche Oberfläche.
      Ich kann nur sagen, dass mir die glatte Fläche doch lieber ist.

      Pro Cages stellt die Terrarien als Massenware her, was meinste wie hoch da der Gewinn ist?? Und dann noch als Bausatz?
      Nun ja.
      Auch ist hier die Frage ob sich so schnell die Bausätze für jeden einzelnen beliebig ändern lassen zwecks Lüftung.
      Bei anderen Anbietern ist dies durchaus möglich.
      Wie gesagt, wenn ich für vergleichbares Geld oder etwas weniger ein fertiges Becken geliefert bekomme, nehme ich ganz klar das fertige.
      Dein Freund mit der Glaserei, verkauft der den qm² an Kunden für 3 Euro? Sicherlich nicht.
      Die Gewinnspanne an solchen Terrarien ist sicherlich im Vergleich zu den EK Preisen hoch. Hier stecken dann aber wie erwähnt noch keine Unkosten und noch keine Arbeitszeit mit drin. Zieht man diese ab, ist der Verdienst nicht mehr all zu hoch.

      Lange Rede kurzer Sinn, auch wenn Pro Cages Becken weis wären, würd ich keine kaufen.^^
      Mfg
      Kai
    • morelia-python schrieb:

      Lange Rede kurzer Sinn, auch wenn Pro Cages Becken weis wären, würd ich keine kaufen.^^


      Meine Worte....... mir gefallen sie einfach nicht! Ich habe Lanzo Produkte und bin mit allem und jedem von Lanzo mehr als nur zufrieden. Sei dies nun das Rack oder der Inkubator. Saubere Verarbeitung, gute Materialien, durchdachtes Design. Für mich gibt es nix zu mäkeln an Lanzo. Ich will gleich mal klarstellen, dass ich kein Markenjunkie bin und Lanzo deshalb nutze, weil es 'in' ist, sondern weil es einfach kaum was Vergleichbares gibt. Unsere Becken haben wir damals selbst gemacht, weil Lanzo nur weiss als Interieur bieten konnte. Heute können Lanzo-Terrarien mitlerweilen auch auf der Innenseite mit dunklem Design (mahagoni) bestellt werden. Der Unterschied für das Becken 120x60x60 zwischen pro cages und lanzo.......(ohne Versand) liegt schlussendlich bei 45.00 Euro........ wow! Was für ein Betrag ;( 8| ist ja wohl bei Qualitätsware ein Scherz, oder? Und wenn ich 10 davon haben muss!

      Ich rede hier ganz klar von 'professionellen, gewerblichen Anbietern' welche von diesen Produkten leben. Es gibt sicherlich gute, günstige Alternativen von Chondrofreaks auf dem Markt. Die sind aber in eigenen Testreihen und zu Selbstkostenpreisen hergestellt. Ich muss ja wohl nicht betonen, dass Miete für Lager und Werkstatt, Nebenkosten und vor allem die Lohnkosten der Angestellten ziemlich teuer sind, oder?

      Ich habe keine Aktien bei Lanzo und habe es nicht nötig, Werbung für Lanzo zu machen. Wer aber gute Produkte haben will, ist da sicher gut bedient. Ich weiss nicht wie man für tausende von Euros sogenannte 'Designertiere' kaufen kann und dann schlussendlich über 45.00 Euro debattiert, welche auf Zeit hinaus sicher gut angelegt sind....... aber eben. Wenn Geiz geil sein soll....... von mir aus. Ich finde es befremdend.

      Wem die Pro-Cages gefallen, auch gut. Wünsche mit beiden gutes Gelingen. Die Chondros wird es nicht stören.....

      Martin
    • also das es wegen 45euro nicht sein sollte ist ja klar.
      mir gehts nicht ums sparen,mir gefällt die geteilte Optik sehr gut,also die Mittlelstrebe.
      und was auch noch wichtig ist,ich mag das Graue ,sieht einfach klasse aus.
      also um den Preis gehts bei mir nicht!

      das Lanzo eine top Marke ist weiss ja jeder,man muss sich ja nur durchlesen.
      wenn die mal Terrarien in Grau haben dann bestell ich vielleicht bei Lanzo,kein Thema,aber Weiss nicht,das schaut mir zu steril aus.

      mfg Robert
      lieber stehend sterben , als kniend leben ! B.O.
    • First sorry as i can not understand all your questions and coments about our cages (pro-cages) As the translate is no so clear.

      Well first i will explain, the black colour for chondros. My passion for reptiles start before in herptrips than in keeping reptiles. So in looking chondros in natrure i allways have found them mainly in night or resting in shadow. Oposite searching urosmastyx spp, allways i have found them in sun and in the max ºk amount in the day.

      So that is why i keep my chondros in Black whit no light heat emisor (Radiant Heat Panels), to make more relax the room and i keep my Uros in white colour ( with HQI 70 W in 6000ºK) to help in reflection.

      So about Calcium disolve in the tap water, and the dificult to clean is truth if you used tap water. I don´t , following with my observations in nature, I realize chondros drink very low or no mineralize water. If you see the kidneys of chondros are realy small, and if you used no miralize water you will feell the diference very soon, no in the wall of your cages, you will feell the diference in the orine of your animals. Just do the probe for one month.

      About pvc foam, or forex or pvcrd, the price is allways in reference with the density . Pls ask the price for pvc foam in 0,4 g/cm3 and in 0,7 g/cm3 or in 0,85 g/cm3 so you will feel diference in price. Plus if you buy 10 mm or 12 mm, and if you buy in Black or white.

      Following these theorys , may be is why some people now start to used dark walls in the terras.

      About why we are so cheap, is no becouse we are so bad :P , Is just production. We not make custom, whe manufacturing all our material at same time, so we save a lot of cost. And also when packaging desambling is much cheaper to send. That is no new, we have copy the business plan from IKEA, :S

      So why no every people do the same, simple. N0NE but NONE used 0.85 g/cm3 so , as they used lower density they have to weld the pvc to make the cage.

      Our cages you can screw or weld , weld is super easy, but have no way back.

      About Ventilations, you have in front becouse our glasses are 5mm separte into 60 cm are 30cm2 plus the vent in the side and in back. So the side vents are an extra vents, but if you dont want to used just close. That is amazing when you give a chance , the chance become a problem, just dont used it , you will get enought with the front and the back ones.

      So we now are very news in the marke just 3 years, but we are growing quite fast, and i invite all you in visit us in Hamm or read our page. All is very clear in the page, full details of material, full number, full .....

      Another thing is when compare some product is better give numbers(density, resistence, etc) or %(ventilation, heat or humidity holding, etc) , no just words . Numbers and % and comparation help much more than just words to our hobby.
    • Hey Vano,

      thank you for all the explanations. :thumbsup:

      Could you give us some details for the heat panels, too? Do they really work with a "normal" heat strip?
      – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
      herpnation.de
      – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
    • Sorry Teist, but to explain our RHP, I preffer if you send me an email. But bassically allmost all radiant heat panels work same:

      1.- Isolated material.- to avoid the heat go in wrong direction. That is why is importan have a thick of this material ( normally people use fiberglass)

      2.- A heat emisor .- Some people used Fiberglass coated by carbon fiber, others metal, others only carbon fiber

      3.- And is good place a alumiun sheet betwen islolated material and the heat emisort to reflect better the infrared.

      When you got the right materials is no a complicated accesorie to do.