suche königspython(spider usw)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • hi

      paare nächstes Jahr erst ,aber der Filthy hat bestimmt was :thumbsup:
      ausser vielleicht Cinnamon x Wildfarbenes Mädel vom Kumpel ,sie ist ziehmlich braun und er will sie bald zu mir bringen.
      das mit dem Spider würde ich mir aber überlegen :whistling:
      magst du sowas echt haben ? .video unten
      dorka.de/Allgemein/faq/faq.php?dat=Einzel&ID=36
      weiss von Wildfarbenen Tieren die wobbeln,sie stammen aus Spider Verpaarungen.
      also ich wills dir nicht ausreden,nicht falsch verstehn,aber ich denke es hilft dir bei deiner Entscheidung falls das Video nicht kennst.

      bei mir kommt kein Spider und Champ ins Haus,da ich niemals solche Gene in meiner Zucht will ...da denkt aber jeder anders ;)
      falls der Filthy was nicht hat das du willst ,kannst mich gerne fragen,kenne einige über die Regiusforen und privat.


      hey Filthy

      was hast denn alles für Könige am paaren???
      ............erzähl :D

      mfg Robert
      lieber stehend sterben , als kniend leben ! B.O.
    • anscheinend wobbeln nicht alle wenn mans glauben darf,ob sich das dann irgendwann mal weitervererbt weiss wohl keiner so genau.
      ich denke es gibt ein Grund dafür wieso Züchter nie eine Garantie geben das der reine Spider nicht wobbelt.
      bei Bumblebees und Kombos ist frisches Blut drinn da kanns schon möglich sein das sie nicht wobbeln,denke das kommt drauf an wie oft man fremdes Blut eingemischt hat.
      Es gibt auch BB die wobbeln,denke aber das kommt eher davon das manche BB x BB oder BBee x Killerbee paaren,also Spider x Spider.
      verpaart,also sollte man beim Kauf fragen aus welcher Verpaarung die Elterntiere abstammen.

      wenn aber einen Bumbleebee umbedingt willst wartest noch bis Juni/Juli und dann werden die Preise bestimmt auf 400-500 fallen,leider .
      es gibt ja jetzt schon Männchen für 550-650 euro .
      Mitte 2012 werden sie wohl um die 300-400 zu haben sein .

      mfg robert
      lieber stehend sterben , als kniend leben ! B.O.
    • ja die preise fallen und fallen, für die züchter nicht gerade tol.. ich habe nicht vor zu züchten für mich geht es nur ums aussehen der tiere. wobei meine boa nicht gerade die hübscheste ist aber ich liebe sie^^
      dann werd ich schon mal n kleines terra bauen, sind ja noch verschnittplatten vom großen terra übergeblieben :)
      www.myspace.com/fedandbig
    • esoxfan schrieb:

      paare nächstes Jahr erst ,aber der Filthy hat bestimmt was :thumbsup:
      Auch nicht so wirklich, ein paar Holdbacks habe ich noch hier aber solche Tiere kosten bei mir entsprechend viel. Die Preisschinderei mache ich nicht mit. Und da ich in Sachen Regiusbestand schon immer minimalistisch orientiert war behlate ich den Rest (wildfarbene Männchen) einfach so hier bei mir :D

      esoxfan schrieb:

      hey Filthy



      was hast denn alles für Könige am paaren???

      ............erzähl :D
      Anfang nächsten Jahres gibt es nochmal ein sehr schönes neues Projekt, zu gegebener Zeit mehr dazu.



      @ Spider Debatte

      Von Spidern habe ich generell auch immer Abstand genommen. Ich wollte
      immer einwandfreie Tiere. Klar ist es möglich das es Spider auch ohne
      Tick gibt, ich hab allerdings bisher keine gesehen - und deshalb fällt
      alles was damit zu tun hat für mich flach 8)
    • mann will schnell Ergebnisse,gerade in der Regius Szene,deswegen kommt da frisches Blut gar nicht in Frage.
      da zählen ja nur noch Kombos und die Tiere werden sobald sie 1300-1500gr haben verpaart,egal wie alt sie sind,1 oder 2 Jahre reicht den meisten schon.
      siehe Champagne -die wobbeln auch,der Woma auch ..
      meistens kommen die Gendefekte davon das man die Superform probiert,natürlich immer Sohn -Mutter,der schnellste Weg...und da geschieht es ihnen allen Recht..auch wenn Inzest angeblich nichts ausmacht weil es doch auf Inseln auch so geschieht....lach für mich spicht man hier sein Gewissen rein,denn man könnte mit ner 12 Jährigen auch Kinder zeugen,es würde ja gehn,bloss plagt uns da das Gewissen,zu recht,bei Reptilien nimmt man als Vorwand,es geht,ist bewiesen.......bla bla....wo bleibt da das Gewissen,der Mensch??
      die Verantwortung seinen Tieren gegenüber ist gleich Null,wird aber durch gute Zuchtergenbnisse verdrängt ;) ?
      kommt mir nicht mit Merkmale festigen,das geht auch über 2-3 Generationen ,aber das kostet Zeit/Geld und man hat halt weniger Highendtiere pro Verpaarung,das will doch kein Mensch.
      dann kommen solche Missgeburten raus die man dann noch weiterverkauft,da man es meistens nicht verkraften kann eine seiner Geldkackmaschinen zu verlieren,und ein neuer Morph druckt wohl zu viel Geld um als die Tiere zu erlösen.

      und in der Chondro Szene wirds wohl auch nicht besser,da verpaart man fleissig Eltern mit den Nachkommen bei Tieren die man für bisschen Geld um der Ecke bekommt,oder tauschen könnte,aber das ist mit Stress und Geld verbunden,und wer will schon Stress und Geld ausgeben bei einer Verpaarung ? ne ne man will doch nur verdienen,sein Geld reinholen.. das ist bei mir nicht der Grund Terraristik zu betreiben.



      Safarifrosch-
      sitzt du die ganze Nacht vom Terrarium oder sehen deine Freunde durchs Rack um das 100% zu behaupten?
      ich sag es mal so - die Spider haben alle den Tick,manche leicht ausgeprägt,andere mehr.
      ich kenne Leute die haben nach 3 Jahren erst beobachten können das er wobbelt,zwar nur paar Sekunden ,aber das langt .
      ich denke das es durch Stress oder Krankheit ausbrechen kann.
      ich glaube nicht an den wobbelfreien Spider..mag sein das es durch frisches Blut besser wird,den Defekt haben sie aber alle in die Wiege bekommen.
      man sagt es gibt eine Linie in England ,da bekommst du die Garantie das er nicht wobbelt.
      bei allen anderen Züchter nicht,das hat schon sein Grund...weil sie iregndwann mal das wobbeln anfangen können/werden

      mfg Robert

      ..ich weiss,ich immer... ^^
      lieber stehend sterben , als kniend leben ! B.O.
    • esoxfan schrieb:

      mann will schnell Ergebnisse,gerade in der Regius Szene,deswegen kommt da frisches Blut gar nicht in Frage.
      da zählen ja nur noch Kombos und die Tiere werden sobald sie 1300-1500gr haben verpaart,egal wie alt sie sind,1 oder 2 Jahre reicht den meisten schon.
      siehe Champagne -die wobbeln auch,der Woma auch ..
      meistens kommen die Gendefekte davon das man die Superform probiert,natürlich immer Sohn -Mutter,der schnellste Weg...und da geschieht es ihnen allen Recht..auch wenn Inzest angeblich nichts ausmacht weil es doch auf Inseln auch so geschieht....lach für mich spicht man hier sein Gewissen rein,denn man könnte mit ner 12 Jährigen auch Kinder zeugen,es würde ja gehn,bloss plagt uns da das Gewissen,zu recht,bei Reptilien nimmt man als Vorwand,es geht,ist bewiesen.......bla bla....wo bleibt da das Gewissen,der Mensch??
      die Verantwortung seinen Tieren gegenüber ist gleich Null,wird aber durch gute Zuchtergenbnisse verdrängt ;) ?
      kommt mir nicht mit Merkmale festigen,das geht auch über 2-3 Generationen ,aber das kostet Zeit/Geld und man hat halt weniger Highendtiere pro Verpaarung,das will doch kein Mensch.
      dann kommen solche Missgeburten raus die man dann noch weiterverkauft,da man es meistens nicht verkraften kann eine seiner Geldkackmaschinen zu verlieren,und ein neuer Morph druckt wohl zu viel Geld um als die Tiere zu erlösen.

      und in der Chondro Szene wirds wohl auch nicht besser,da verpaart man fleissig Eltern mit den Nachkommen bei Tieren die man für bisschen Geld um der Ecke bekommt,oder tauschen könnte,aber das ist mit Stress und Geld verbunden,und wer will schon Stress und Geld ausgeben bei einer Verpaarung ? ne ne man will doch nur verdienen,sein Geld reinholen.. das ist bei mir nicht der Grund Terraristik zu betreiben.



      Safarifrosch-
      sitzt du die ganze Nacht vom Terrarium oder sehen deine Freunde durchs Rack um das 100% zu behaupten?
      ich sag es mal so - die Spider haben alle den Tick,manche leicht ausgeprägt,andere mehr.
      ich kenne Leute die haben nach 3 Jahren erst beobachten können das er wobbelt,zwar nur paar Sekunden ,aber das langt .
      ich denke das es durch Stress oder Krankheit ausbrechen kann.
      ich glaube nicht an den wobbelfreien Spider..mag sein das es durch frisches Blut besser wird,den Defekt haben sie aber alle in die Wiege bekommen.
      man sagt es gibt eine Linie in England ,da bekommst du die Garantie das er nicht wobbelt.
      bei allen anderen Züchter nicht,das hat schon sein Grund...weil sie iregndwann mal das wobbeln anfangen können/werden

      mfg Robert

      ..ich weiss,ich immer... ^^




      WORD!!!!
      www.myspace.com/fedandbig
    • Entschuldigung Ronnie natürlich Wildfarben :P

      Ja das meine ich ja man müsste 20 Jahre Zeit investieren.

      Und das mit dem Geld machen in der Regius- Szene ist e bekannt. Sowas sollte wirklich nicht das Ziel sein, irgendwie kann man das mit dem verkaufen von Wildfängen vergleichen. Den im Endeffekt läuft es wieder auf Schleuderpreise heraus. Irgendwo fehlt die Liebe zum Hobby.

      Lg Patrick
      Jeder Tag ist ein kleines Leben für sich.

      1.0 Python Regius Wildfarben 08
      1.0 Morelia Viridis Merauke 10