Aufzuchtterrarium LHC Cube?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich habe extra einen Threat aufgemacht für den LHC Cube und Alexandra war die einzige die darauf geantwortet hat.
      Dafür bedanke ich mich noch mal bei ihr und ich werde dies mit der Heizmatte auf jeden Fall ausprobieren.
      Denn zwei Heizquellen für diesen kleinen Cube finde ich etwas übertrieben und ehrlich gesagt wird das nicht einfach sein zu steuern, mit einem Biotherm könnte man zwar den Cube und das Heatpanel gleichzeitig ansteuern aber dann schaltet sich auch beides gleichzeitig ein und wieder aus, finde ich nicht gut.

      Wenn sich ein Anfänger hier erkundigen will wie man das mit dem Cube macht und sich nur eine Person meldet dann mach ich das so.
      Ich denke aber nicht das heir im Forum nur eine Person den Cube hat...
      mfg Philipp

    • @Pipo Deine freie Entscheidung. Ich habe meine Bedenken geäussert und nehme den Rest zur Kenntnis. Ich wünsche Dir damit viel Glück und dass es Dir optisch auch gefalle und sich Dein Tier wohlfühlt.

      Pollux schrieb:

      Unterstützen Heizmatten denn wirklich die "Raumtemperatur" im TErrarium?? Vor allem wenn sie unter den Glasboden geklebt werden zb bei ExoTerra? Und im Terra dann noch feutches Zewa oder 3cm Pinienrinde drinne liegt? Kann ich mir nur schwer vorstellen.....


      Ja tun sie. Die Heizmatten sind perfekt auf die Behälter abgestimmt. Wenn viel Bodengrund vorhanden ist, kann man die Heizmatte auch AUSSEN hinten unten an die Wand kleben. Es geht ja darum, die Grundtemperatur zu erhöhen und stützt dabei das Panel. Der Hersteller hat sich dieses System so ausgedacht und davon bin ich überzeugt, ausreichend getestet. Ich bin nicht sakrosankt dafür, dass man alles eins zu eins übernimmt, aber wenn das so funktionieren soll, ist es auch so hinzunehmen. Dazu könnte ich noch einiges mehr schreiben, lassen wir das.

      Alexandra L. schrieb:

      Mir gehts ganz einfach darum, dass mir hier in diesem Forum (nicht ausschließlich in diesem Thema) einiges unterstellt wird, was ganz einfach nicht den Tatsachen entspricht. Und da ich keine Lust habe, hier als "Idiot" dazustehen, nur weil Dinge verdreht werden, die ich geschrieben habe, is es mir wichtig, sowas ganz einfach klarzustellen.


      Ich habe weder was verdreht, noch Dich als 'Idiotin' bezeichnet. Ich habe lediglich gesagt, dass wichtige Informationen einfach unterlassen wurden. Aus welchen Gründen auch immer. Ich kann mich auch nicht erinnern, dass wir irgendwann mal einen Knatsch oder so was hatten........

      Alexandra L. schrieb:

      Edit: ach und wenn wir gerade dabei sind, zu erwähnen, was man in Terrarien nicht verbauen sollte... T5-Leuchten haben laut Gebrauchsanweisung ebenfalls nix in Terrarien zu suchen ;)


      Stimmt. Nur kann ich bei der T5 Leuchte den Faktor Befestigung selber beeinflussen, in dem ich die Leuchte richtig aufhänge. Das kann ich wohl beim Klebstoff der Wärmematte nicht.........

      Sodele, carpe noctem!

      Gutes Gelingen :thumbsup:

      Martin
    • Ich habe als "Zwischenterra" für meine Tier ein grosses Exoterra bekommen. Dort ist in der hinteren rechten Ecke ein 75 Watt Elstein verbaut(Mit grossem Schutzkorb trallerla usw... Allerdings bekomme ich nicht genug Grundwärme ins Terra und darum die Frage mit der Heizmatte-wollte als Bodengrund Pinienrinde nehmen-echt Pflanzen sind auch drinne-wegen der LF-das passt alles schon-nur muss ich halt noch mehr Temperatur reinbringen-wenn die Hewizmatten es da bringen kaufe ich eine in der passenden Grösse.

      Schönes Wochenende Euch!
      Gruss Paul :)
    • Muss auch mal meinen Senf dazu geben ;)

      15W für fast 50€, ist schon eher als unverschämt anzusehen, noch dazu hat dieses Heizgerät den Namen Heatpanel, meiner Meinung nach nicht verdient!
      Warum?
      Ich erwarte für den Preis und von einen Heatpanel im Allgemeinen das dies als alleinige Heizung ausreicht!
      Dieser Cube spricht in erster Linie Halter an die eher wenige, bis ein Tier pflegen und die wenigsten von diesen haben einen extra beheizten Raum, so das dieses Heizelemnt mit Mühe und Not auf die erforderliche Temperatur kommt.
      Ich hätte z.B. einen beheizten Schlangenraum, aber trotzdem würde ich mir diesen Cube höchstens ohne diesen pseudo Panel bestellen! Ich würd es nicht wollen das meine installierten Heizungen nur mit einer ausreichend hohen Raumheizung zuverlässig laufen, auch will ich zur Paarungsstimulantion die Zimmerheizung ausschalten können, ohne Angst haben zu müssen das meine Racks, oder dieser Cube die Segel streichen.
      Auch finde ich es schon fast lustig, das Lanzo über Panels eines spanischen Herstellers schimpft und dann selbst vergleichbares auf den Markt bringt. Kann mir gut vorstellen das dieses angebliches Heatpanel im Endeffekt nix anderes ist wie eine steckerfertige Heizfolie, eingebaut in einen optisch schönen Kasten.
      Es ist leider nicht so einfach aus elektrischen Bauelementen was brauchbares zusammenzubaun und es dann öffentlich zu vermarkten. Da sind auch Lanzo gesetzliche Grenzen gesetzt und sie müssen auf fertige Sachen zurückgreifen, die wie in diesen Fall einfach nicht richtig, oder nur mit weiteren Aufwand funktionieren.
      Für diesen Cube wäre ein 30W Panel, meiner Meinung nach das Minimum. Beheizter Raum hin, oder her! Machbar wäre sowas ohne große Probleme und ich hab für meine privaten Zwecke auch schon solche Panels gebaut ;)
      Das eine zusätzliche Bodenheizung besser wäre, oder das Klima verbessert, verstehe ich auch nicht! Ein richtiges Heatpanel trocknet das komplette Terrarium alleine ohne zusätzliche Heizungen ab, wenn ich nicht grad 20cm hoch Erde, oder sonstigen dauerfeuchten Bodengrund verwende. Dies mag vielleicht bei großen naturnahen Schauterrarien nötig sein, aber nicht in so einen, eher zweckmäßigen Cube.

      Manch einer mag jetzt sagen das so wenig Leistung wie nötig womöglich sicherer ist. Diese Meinung vertrete ich nicht da es genügend gute Regelungen und Temperaturüberwachungen gibt um Überhitzungen auszuschließen! Gutes Beispiel dazu sind auch Inkubatoren die augenscheinlich immer überdimensional viel Watt intus haben. Grunde hierfür sind das viel Leistung sich leichter tut schnell Temperatureinflüsse von aussen auszugleichen, sprich die viele leistung macht es erst möglich das so ein Inkubator zuverlässig, stromsparend und stabil läuft. Gleiches kann man auch im Terrarium beobachten, auch wenns da nicht so genau geht und nicht zu viel Überschuss an Watt gewählt werden sollte, aber gewisse Reserven sind durchaus sinnvoll.

      @Pipo
      ich gebe Dir also den selben Tip, wie Alexandra Dir gegeben hat.
      Diese Folien sind gut einlaminiert, das Feuctigkeit, kein Problem darstellt und das der Kleber nicht hält kann ich mir auch nicht vorstellen. Im großen und ganzen halte ich so eine Folie sicherer, im Terrarium, wie die angesprochene T5 Leuchte. Wenn diese "Richtig" mit beiligenden Haltern befestigt wird fällt diese schon fast vom hinschaun herunter, wenns blöd läuft sogar in die darunter stehende Wasserschüssel ! Das so eine Folie im Terrarium nicht zugelassen ist, ist für mich kein Grund, es nicht trotzdem zu machen, wenn es einen sicheren Eindruck macht ;)
      Oder wie schon erwähnt Du baust Dir selbst ein Panel, das dann auch richtig funzt. In einen anderen Forum (nicht meinen) wurde darüber schon geschrieben ;)

      Hoffe ich bin jetzt keinen auf den Schlipps getreten!

      Grüsse Andy
    • Hallo Andy,

      Danke für Deine persönliche Meinung! Für meine Begriffe gut, sachlich abgefasst. Leider habe ich keine 10-er Tastatur sondern schreibe von der Skipiste aus mit dem I-phone :rolleyes: . Ich verstehe Deine Ansätze und respektiere sie, halte aber ganz klar an meiner Meinung fest. Der Cube ist meiner Auffassung nach ein Nischensegment und für Leute die für Ihren einen oder zwei Tiere ein Terrarium suchen und nicht wie Züchter did Tiere eh in Racks halten.

      Den Rest auch der mit der Kohle, habe ich schon kundgetan. Danke für dein Statement! Es würde mich freuen, wenn Du Dich wieder mehr einbringen würdest!

      Gutes Gelingen

      Martin
    • Erstmal hallöchen Community,

      ein großes Lob für dieses schöne Portal und schonmal Danke an die vielen nützlichen Informationen die ich bereits bekommen habe/noch bekommen werde :D Ich finde GBP's sehr interessante und schöne Tiere und spiele schon seit langem mit dem Gedanken mir auch eins der prachtvollen Tiere zuzulegen.

      Da ich momentan mit den Terrarien-Vorbereitungen starten will und auf der Suche nach einem solchen bin erscheint mir dieser Cube ja an sich sehr geeignet. Jedoch gibt es doch auch 'günstigere' Alternativen wie zB. diesen 40er Würfel hier von GINZEL (soll keine Schleichwerbung sein):



      Bin jetzt noch nicht so bewandert was den LHC Cube angeht und an sich hätte ich auch nichts dagegen 100,- Euronen zu zahlen, denn bei meinen Tieren spare ich generell nicht (habe Konrnattern und Bartagamen) aber als Aufzuchtbecken würde das von GINZEL nicht auch reichen, da wie ich gelesen habe die Technik-Komponenten des LHC Cubes sowieso nicht ausreichen um entsprechende Temperaturen zu erzeugen (wenn ich kein extra Terrarien-Zimmer habe)? Somit müsste ich generell auf andere Produkte ausweichen und der Vorteil der abgestimmten/vormontierten Technik im LHC entfällt.

      Also an sich ums nochmal auf den Punkt zu bringen, lohnt sich der LHC oder würde auch der Ginzel Cube seinen Zweck erfüllen?
      (werd sicher in den nächsten Tagen noch die ein oder andere Frage haben was Technik Komponenten angeht, aber dazu später mehr, muss ja nicht in dem Beitrag ausgebreitet werden)

      Grüße Eisregen
    • Sprich ich muss mehr einheizen? Auf lange Sicht sollte ich jetzt mal durchrechnen wie die Initialkosten im Vergleich zu den Mehrkosten für Strom stehen wenn ich mehr 'Power' geben muss um die Temperaturen zu halten, naja wie auch immer, mal generell zur Fragestellung aus meinem ersten Thread - Würde dieser Cube auch als Aufzuchtbecken für das erste Jahr dienlich sein? Was wäre hier die Empfehlung zum beheizen - Heizkabel, Heatpanel (gibts solche Minipanel die auch die Temperatur abbilden können?) Und wo bring ich es am Besten an im Aufzuchtbecken, außerhalb, spielt die Plattenstärke hierfür auch ne Rolle?

      [Fragen über Fragen *g* und ja das Kompendium hab ich bestellt, es müsste die Woche noch eintreffen]
    • Hi,
      werde mir wohl für den Biak,der irgendwann bei mir einziehen soll,auch ein 50er LHC Cube zulegen.
      Ich halte das System für sehr gut durchdacht.
      Bei meinen früheren Aru Jungtieren habe ich das Terra im Terrarium System benutzt.
      Habe also ein 30er Glasterrariumwürfel in ein großes Becken gestellt und im großen Becken einen Wärmestrahler installiert und das kleine Becken in der entsprechenden Höhe platziert,um die idealen Temperaturen zu erreichen. Mit der Luftfeuchte hatte ich nie ein Problem,da sich eben in dem kleinen Becken keinerlei Wärmequellen befanden.
      Leider steht mir dieser Platz nicht mehr zur verfügung.
      Deshalb halte ich das Cube für eine sehr gute Lösung! Das Heatpanel erwärmt das Terrarium gut ohne jedoch die Luftfeuchtigkeit zu killen. Die Bodenheizung erheizt den Boden gut,um eine zu große Temperaturdifferenz zwischen Heatpanel und Boden zu verhindern.
      Und ich gebe dann lieber etwas mehr Geld aus um ein funktionierendes System zu haben und nicht ständig am Becken rumfuchteln zu müssen,um die idealen Bedingungen zum Wachstum des Jungtieres zu gewährleisten.
    • Hey Philipp,

      sind die Halterungen für die Sitzstangen geschraubt? Gefällt mir sehr gut.
      – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
      herpnation.de
      – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
    • Danke für die schnelle Rückmeldung. Ich wollte diese genauso in mein Terra einbauen aber hätte nicht gedacht, dass das mit Kleber hält. Gehen die Stangen einfach oder schwer aus der Halterung? ?(
      – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
      herpnation.de
      – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –