Gewicht von 2 Jährigen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Patrick
      Würde mich auch gerne interessieren wie sich Chondros so entwickeln in laufe der Jahre---1-2-3 und 4Jahre.
      Habe selber nur Tiere von 2010-2009-und 2008.
      Mein Weibchen von 02.2009 hatte jetzt ca.450g das Weibchen von 02.2008 hatte 730g
      Meine Männchen von 2008 einer von 06 der andere von 08 haben ca.470g und 630g.
      Habe noch ein Weibchen von 2008 das erst ein Monat bei mir ist das wiegt aber nur 430g.

      Hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen,mich würde es auch freuen wenn andere hier etwas schreiben :D
      So hat man einen Anhaltspunkt bei der Aufzucht.(natürlich kann man nicht jedes Tier vergleichen aber besser als gar nichts)

      MfG:Andy
      MfG Andy :thumbsup:
    • Ich schätz mal die Frage ist sehr schwer zu beantworten da dies auf jedes Tier anders zutrifft. Hier muss man die Lokalform beachten genau so wie auch die Elterntiere. Auch bin ich der Meinung das man es einem Tier sehr gut ansieht ob es einfach nur abgemagert und dürr ausschaut, fett oder einfach nur muskelös.
      Ich würde mich hier auf keine vorgaben versteifen! Aber ich schätz mal bei einem 2 Jährigen Chondro so von 400 Gramm - 700 Gramm alles im normalen bereich!
      Aber wie gesagt nicht drauf mich nun fest nageln! Wenn euer Chondro etwas mehr oder weniger hat aber gesund aussieht dann passt das auch :) Mein Sorong bock war z.B ewig lang ein wirklicher Schmächtling obwohl er normal gefressen hat
    • Das das eine sehr schwere Frage ist ist mir schon klar unter den von dir schon beschriebenen Punkten.
      Aber man hat trozdem einen kleinen Vergleich oder :?:
      Vergleiche meine Tiere ja auch obwohl sie alle verschiedener Herkunft sind,und bei ähnlicher Fütterung
      habe ich auch nicht sooo rießige Unterschiede bei meinen Tieren---habe aber auch keine "reinrassigen" Tiere.

      MfG:Andy
      MfG Andy :thumbsup:
    • Hallo Andy ja das hat mir geholfen, ich wollte ein Vergleich damit ich ungefähr weiß ob es ein Männchen oder Weibchen ist, um es schon bisschen einschätzen zu können.
      Das mit dem Verbreitungsgebiet ist glaub ich in den ersten 2 Jahren egal. Da sie ja erst wenn sie ausgewachsen sind unterschiedlich groß sind, aber wachsen werden sie glaub ich ungefähr gleich, Darkfear.

      lg Patrick
      Jeder Tag ist ein kleines Leben für sich.

      1.0 Python Regius Wildfarben 08
      1.0 Morelia Viridis Merauke 10
    • Das mit dem Verbreitungsgebiet ist glaub ich in den ersten 2 Jahren egal. Da sie ja erst wenn sie ausgewachsen sind unterschiedlich groß sind, aber wachsen werden sie glaub ich ungefähr gleich

      Salü,

      Ich hätte jetzt genau das Gegenteil behauptet, denn einen Grössenunterschied sieht man anscheinend ja schon bei den Eiern/Schlüpflingen und dieser zieht sich dann während der gesamten Aufzucht hin.

      Ich kann nur die Daten meiner Sorong und Sarmi miteinander vergleichen und die Sarmi ist im Vergleich ein "Winzling" ^^

      lg Baba
    • Hallo erstmal, ich bin neu hier. (wollt keinen neuen thread aufmachen, geht im Prinzip auch um das Gewicht eines 2-3Jährigen)

      Ich hab seit September ein Sorong Männchen von 06.08. Er wog im September 366gr.
      Heute wog er 380gr. 8|
      Als ich ihn geholt habe, wollte er erst 10 wochen nix fressen, dann hat er eine Maus verspeist, 2 wochen später ne kleine Ratte. Dann hat er wieder 12wochen nicht gefressen und in den letzten 4wochen hat er 5Mäuse gefressen. Mal sehn ob er heute Abend frisst, die Frostratte gestern wollte er mal wieder nicht also hab ich halt wieder mal lebende Mäuse besorgt. Er hat mir bis jetzt leider immer Frostfutter verweigert.

      Jetzt zum eigentlichen Thema. 380gr. für ein fast 3jahre altes Männchen ist der vorherigen antworten nach zu wenig oder?
      Ich schätze mal er ist so 115cm lang aber ich finde nicht, dass er abgemagert aussieht oder so.