Ebenfalls neu hier - kurze Vorstelllung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was ist der größte Erfolg eines Terrarianers allgemein und die des Schlangenhalters insbesondere? Richtig, die erste erfolgreiche Häutung sowie das erste Absetzten von Kot im neuen Terrarium! :D :D :D :D :D :D :D :D :D

      Beides hat Bruno gestern mit Erfolg erledit. Kleiner Wermutstropfen, jetzt wohnt er wieder im Ficus............................................ ;( ;( ;( ;( ;(

      Das Foto ist leider etwas unscharf, trotzdem kann man aber sehen, das sich ein Teil des Rotes langsam zu Gelb verfärbt.
      Bilder
      • Foto.JPG

        257,65 kB, 1.296×968, 172 mal angesehen
      0.1 Heterodon nasicus
      0.2 Morelia viridis
      2.1 Pantherophis guttatus
      2.1 Python regius
      0.0.1 Corallus hortulanus
    • Danke, danke auch im Namen von Bruno.

      Hatte mir schon überlegt, den Ficus erst mal wieder rauszunehmen, aber das bring ich nicht fertig. Interessant ist die Technik mit der er sich da reinhängt, ich meine der Stamm ist vielleicht 5 mm im Durchmesser und er hängt da genau in der gleichen Position wie man sie normalerweise auf den Ästen liegen sieht nur vertikal...........
      0.1 Heterodon nasicus
      0.2 Morelia viridis
      2.1 Pantherophis guttatus
      2.1 Python regius
      0.0.1 Corallus hortulanus
    • torsilinfo schrieb:

      So hier noch eben 2 Fotos, auf der schnelle mit dem iPhone gemacht.

      Das erste zeigt das komplette Terrarium. Der kleine Ficus in der Mitte ist momentan Brunos Lieblingsort. Das 2. etwas unscharfe habe ich relativ dicht an der Glasscheibe machen müssen, da sieht man ihn dann wie er sich in dem Ficus eingewickelt hat.

      Die beiden Blechnäpfe werde ich wohl rausholen, mann sollte wohl nicht alles aus Büchern übernehmen.............. ausßerderm fangen die "rostfreien" Dinger schon an zu rosten.........

      Für weitere Tips bin ich sehr dankbar.

      Viele Grüße
      Gerd
      Hey Gerd!

      Wie hast du denn die Pflanztöpfe an der Rü ckwand befestigt?
      – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
      herpnation.de
      – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
    • Och, das ist ganz Einfach:

      Der Abstand der oberen Stange zur Rückwand beträgt ca. 15cm.

      Ich habe einfach Kunststoffübertöpfe mit einem breiten Rand gekauft, 21 cm durchmesser und klemme die hinten zwischen Rückwand und Stange fest. Das hält sehr gut und lässt sich bei Bedarf auch ohne Probleme wieder rausnehmen.
      0.1 Heterodon nasicus
      0.2 Morelia viridis
      2.1 Pantherophis guttatus
      2.1 Python regius
      0.0.1 Corallus hortulanus
    • Hallo,

      das Terrarium ist 1,00 x Breit, 0,60 m tief und 0,80 m hoch.
      Wollte ursprünglich auf 1,20 x 0,6 x 0,6 gehen, das ging aber Platztechnisch nicht.
      Inzwischen wechselt er seine Plätze öfters, aber Tagsüber immer im kleinen Ficus. Aber sobald das Licht aus ist kommt er
      raus.
      0.1 Heterodon nasicus
      0.2 Morelia viridis
      2.1 Pantherophis guttatus
      2.1 Python regius
      0.0.1 Corallus hortulanus
    • So langsam läuft alles rund mit dem Chondro. Tagsüber zwar grundsätzlich im Ficus, aber ab 19 Uhr fröhlich im Terrarium unterwegs. Das einzige was ich wirklich nicht weiß wie das mit den Farben noch weitergeht. Jetzt sieht er wieder mehr rot aus, scheint wohl auch am Lichteinfall zu liegen.

      Ich bin wirklich sehr zufrieden mit der Entwicklung und ich denke demnächst kommt noch ein Chondro dazu.
      Bilder
      • IMAG0020-1.jpg

        984,98 kB, 1.840×3.264, 91 mal angesehen
      • IMAG0016 (2).jpg

        922,93 kB, 1.838×1.676, 93 mal angesehen
      0.1 Heterodon nasicus
      0.2 Morelia viridis
      2.1 Pantherophis guttatus
      2.1 Python regius
      0.0.1 Corallus hortulanus
    • JA das kann zur Sucht werden-frag mich mal;)

      Schönes Tier-mein Sorong hat absolut Ähnlichkeit mit deinem Tier:)
      Was soll dazu kommen? Ich will noch unbedingt nen Biak haben:) Ist das ein echter Ficus in dem Terra? Wenn ja wächst der gut? Ich habe Efeutute und Bromelien drin-beides gedeiht wunderbar und die Tute muss ich andauernt schon stutzen;)
      Bilder
      • Terra 008.jpg

        720,65 kB, 2.000×1.500, 88 mal angesehen
      • Terra 010.jpg

        612,58 kB, 2.000×1.500, 91 mal angesehen
      • Terra 009.jpg

        905,16 kB, 2.000×1.500, 101 mal angesehen
      Gruss Paul :)
    • Hehe

      ja meiner ist ein Sorong-Biak Mischling, mal abwarten wohin er nachher geht, oder sie, weiß ja nicht was es ist.
      Dein Tier sieht auch klasse aus. Und ich stehe auf Biak, also der nächste wird wohl ein richtiger Biak.

      Ja, die Ficuse gedeihen im Terrarium besser wie draußen, offensichtlich mögen sie das Klima. Ich sprühe so ziemlich exact 1 Liter Warmes Wasser, das reicht für die Planzen aus, bis jetzt wachsen alle wie bescheuert und die Efeututen musste ich auch schon stutzen.

      Gruß Gerd
      0.1 Heterodon nasicus
      0.2 Morelia viridis
      2.1 Pantherophis guttatus
      2.1 Python regius
      0.0.1 Corallus hortulanus
    • Ja tatsächlich, aber das hat mehrere Gründe.

      Das Terrarium steht in einem Raum der nur eine LF von ca. 35 % hat, sprich durch die Zirkulation geht sehr viel LF nach draußen.

      Dann habe ich 7 echte Planzen im Terrarium, die bekommen ca. 2/3 von dem Wasser ab. Durch die unten eingebaute Rückwandheizung habe ich zwar super Temperaturwerte und -gefälle, aber die Töpfe der Planzen trocknen sehr schnell aus.

      Den Rest versprühe ich in der Luft und auf den Bodengrund.

      Wenn ich weniger sprühe sinkt die LF auf unter 50 Prozent.

      So habe ich konstante Werte den ganzen Tag über. Vom Anschalten Morgens bis um die Mittagszeit geht die LF von 80 Prozent zurück auf 60 Prozent, dann nach dem Sprühen habe ich für ca. 1 Stunde lang 90 Prozent, die dann bis Abends wieder auf 60 Prozent absinkt, in der Nacht geht sie dann wieder hoch. Und ich habe keine Probleme mit Schimmel oder Staunässe, abends sind die Wände und der Bodengrund schon gut abgetrocknet.
      0.1 Heterodon nasicus
      0.2 Morelia viridis
      2.1 Pantherophis guttatus
      2.1 Python regius
      0.0.1 Corallus hortulanus
    • Hurra, offensichtlich schlägt Bruno in die Biak - Richtung.
      Habe gestern, mal alle Pflanzen aus dem Terrarium genommen um die ein bischen zu pflegen, Blätter entfernen etc..
      Habe extra den kleinen Ficus dringelassen, wollte Bruno nicht stören.

      Unter anderem steht in der hinteren linken Ecke auch ein Farn, der bekommt leider sehr schnell braune Blätter weil er quasi an der Rückwandheizung steht.

      Tja und ich fange an die Blätter und Triebe zu entfernen, da faucht es aus dem Farn und zack wurde ich in die Hand gebissen und das 3 mal schnell hintereinander. Da hat sich der Racker doch ausnahmsweise im Farn versteckt und war richtig sauer.
      So sauer, das er auch permanent weiter gefaucht und versucht hat mich beißen wie ich den Farm wieder ins Terrarium gestellt habe.

      Nachdem der Farn wieder im Terrarium wieder an seinem Stammplatz war kroch Bruno dann auch wieder raus und nahm seinen Stammplatz im Ficus wieder ein, er schien ein wenig beleidigt zu sein.........................
      0.1 Heterodon nasicus
      0.2 Morelia viridis
      2.1 Pantherophis guttatus
      2.1 Python regius
      0.0.1 Corallus hortulanus
    • Und hier mal ein paar neue Fotos von Bruno. Hat sich vor kurzem wieder gehäutet. Das erste Bild ist direkt nach der Häutung, die beiden anderen sind von heute Abend, während der Fütterung aufgenommen.

      Ansonsten läuft es wirklich rund mit dem Kleinen und ich habe inzwischen auch schon Überzeugungsarbeit bei meiner Freundin geleistet, das noch ein Chondro her muß :D :D :D !

      Sprich irgendwann nächsten Monat werden ich mein aus "Versehen gekauftes" 2. Becken in Betrieb nehmen und mich dann nach einem "reinem" Biak umschauen.............. :D :D :D :D

      Ansonsten ist er etwas präsentabler geworden, sprich man sieht ihn Tagüber oft auch auf der Blumentopfkante der Efeutute. Allerdings ist er nicht wirklich ruhig dabei. Sobald ich das Terrarium öffne beobachtet er mich ganz genau, wenn ich näher als 20 cm in seiner Nähe komme faucht er auch schon los, allerdings hat er mich bis jetzt nicht mehr erwischt, ein echtes Tempramentsbündel, wer hat eigentlich gesagt, das Baumpythons Langweilig wären????????????

      Noch eine Frage an die Admins. Wäre es möglich, den Threadtitel zu ändern in "Tortelinis Sorong-Biak Mix und den ganzen Thread in das passende andere Unterforum zu verschieben, mit Anfängerfragen haben die Statusberichte ja nix mehr am Hut.

      Viele Grüße
      Gerd
      Bilder
      • IMG_2631.jpg

        204,43 kB, 1.000×666, 100 mal angesehen
      • IMG_2645.jpg

        153,39 kB, 1.000×666, 86 mal angesehen
      • IMG_2648.JPG

        154,36 kB, 1.000×666, 82 mal angesehen
      0.1 Heterodon nasicus
      0.2 Morelia viridis
      2.1 Pantherophis guttatus
      2.1 Python regius
      0.0.1 Corallus hortulanus