Charlie stellt sich vor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Charlie stellt sich vor

      Hallo zusammen,

      will mich und meinen neuen Chondro "Charlie" hier vorstellen. Bin 27 Jahre alt und beschäftige mich seit einigen Jahren mit Reptilien. Halte seit knapp 3 Jahren zwei Königspythons. Mein großer Traum war wie bei vielen von euch einen Baumpython zu halten. Letzte Woche hat sich nun mein Traum erfüllt. Hab von einem nahegelegenen Züchter ein 4 Monate altes Jungtier gekauft. Er war bereits gut futterfest und hat auch am Wochenende bereits bei uns zwei nackte Babymäuse verdrückt. Hab mich vorher natürlich sehr lange in das Thema eingelesen und mich gut informiert. Momentan lebt der kleine Kerl in einem 30x20x30 Becken in dem Tags 28-30°C und nachts 27-28°C herrschen. Bei einer Luftfeucht von durchschnittlich 80%. Nach dem Sprühen gehts auch mal auf 90% und lass es auch mal auf 65-70% absinken. Demnächst soll er dann in einen 40ger Würfel aus OSB einziehen, das ich mit Epoxidharz versiegle und mit einen Lichtkasten ausstatte.
      Bilder
      • IMG_6135.JPG

        214,97 kB, 1.600×1.146, 162 mal angesehen
      • IMG_6123.JPG

        144,18 kB, 1.600×1.071, 145 mal angesehen
      • IMG_6131.JPG

        366,84 kB, 1.120×1.495, 129 mal angesehen
      • IMG_7025a.JPG

        106,87 kB, 1.600×1.067, 183 mal angesehen
      • IMG_7023.JPG

        129,29 kB, 1.600×1.067, 173 mal angesehen
      • 1.1 Morelia viridis
      • 1.1 Python regius
      • 4.7 Epipedobates anthonyi + Nachzuchten

      JuraVivaria
    • Die letzten beiden Bilder sind die Elterntiere meines Chondros. Das erste wo man den Kopf sehr schön sieht ist der Vater und das letzte Bild die Mutter.

      Laut Züchter sind es Aru-Tiere. Er meinte aber das die beiden nicht als "reinrassig" bezeichnet werden könnten und bestimmt auch andere Gene mit drin stecken. Was meint ihr? Könnte da Sorong mit drin stecken?
      • 1.1 Morelia viridis
      • 1.1 Python regius
      • 4.7 Epipedobates anthonyi + Nachzuchten

      JuraVivaria
    • Herzlich willkommen hier im Forum. Das Tier finde ich schön, aber ohne jetzt hier eine Lokalvariantendiskussion lostreten zu wollen, es ist doch völlig egal, ob da Sorong mitdrinsteckt oder nicht.
      Erstens ändert das nicht daran, wie das Tier später aussieht und zewitens ist es unmöglich festzustellen, ob da Sorong drinsteckt.
      Dennoch glaube ich auch nicht, dass es ein reiner Aru ist, da die Dreicke der Rückenzeichnung Ansätze zeigen, miteinander verbunden zu sein, was ich von "reinen2 Arus nicht kenne.
      Freundliche Grüße, Alex
    • Vielen Dank erstmal.

      Ja das mit der Lokalform ist auch wirklich nicht so wichtig. Find ihn so oder so hübsch ;) Glaub das liegt nur an der vielen Literatur und den dort beschriebenen Lokalvarianten das man irgendwie den Drang verspürt sein Tier einordnen zu wollen. Aber ich bin auch durchaus mit meiner "Straßenkötermischung" zufrieden. Hauptsache den kleinen Kerl gehts gut!
      • 1.1 Morelia viridis
      • 1.1 Python regius
      • 4.7 Epipedobates anthonyi + Nachzuchten

      JuraVivaria
    • Vielen Dank für die nette Aufnahme hier im Forum.

      Ich hoffe das ich eure Hilfe nicht gleich benötige, aber gut zu wissen wo man nachfragen kann (neben dem Züchter natürlich) wenn mal doch was unklar ist oder Probleme auftreten. :)

      Hab noch Fotos von der Fütterung am Wochenende. Keine Sorge die Kabel im Hintergrund sind außerhalb des Beckens, sieht bloß komisch aus da ich eine schwarze Pappe hinter dem Glas als Sichtschutz angebracht hab. Das nächstgrößere Becken ist leider noch nicht ganz fertig. Da wird dann auch mehr auf die Optik geachtet.
      Bilder
      • IMG_6220.JPG

        226,16 kB, 1.261×1.600, 123 mal angesehen
      • IMG_6215.JPG

        189,98 kB, 1.215×1.600, 117 mal angesehen
      • 1.1 Morelia viridis
      • 1.1 Python regius
      • 4.7 Epipedobates anthonyi + Nachzuchten

      JuraVivaria
    • Am Wochenende hat sich unser Charlie nun das erste mal bei uns gehäutet. Hat alles super funktioniert. Auch die zweite Fütterung haben wir hinter uns gebracht. Musste erst wieder ne Zeit lang geärgert werden, aber als es dann dunkel war hat er zugeschlagen. Am späten Nachmittag ist er immer recht zickig und hat keine Lust.
      Bilder
      • IMG_6295.jpg

        153,38 kB, 1.600×1.200, 130 mal angesehen
      • IMG_6337.jpg

        631,49 kB, 1.422×987, 94 mal angesehen
      • IMG_6299.jpg

        354,92 kB, 1.600×1.200, 109 mal angesehen
      • 1.1 Morelia viridis
      • 1.1 Python regius
      • 4.7 Epipedobates anthonyi + Nachzuchten

      JuraVivaria
    • Ja das werd ich ab jetzt auch machen. Bin mir nicht mehr sicher wo ich es gelesen hab, vielleicht im Kompendium der hat seine Tiere immer am späten Nachmittag gefüttert, aber mittlerweile denk ich auch das es besser ist wenn ichs später versuche. Ist halt wie mein Mann ein Morgenmuffel :rolleyes:
      • 1.1 Morelia viridis
      • 1.1 Python regius
      • 4.7 Epipedobates anthonyi + Nachzuchten

      JuraVivaria
    • Charlie schrieb:

      Ja das werd ich ab jetzt auch machen. Bin mir nicht mehr sicher wo ich es gelesen hab, vielleicht im Kompendium der hat seine Tiere immer am späten Nachmittag gefüttert,


      ja das hast Du im Kompendium gelesen, dabei ging es meines Wissens darum, frisch geschlüpfte Neonaten in der ersten Zeit ans Futter zu bringen. Das macht auch Sinn, weil sie dann nicht nachts mit dem Futter durch ihre Behältnisse jagst. ;)

      Wenn sie aber mal futterfest sind, macht es Sinn, nachts zu füttern. Ich füttere, wie Sob, meine futterfesten Tiere nur nachts. ;)

      LG Martin
    • Wahnsinn!!! Habs nun mit dem nächtlichen Füttern probiert. Krass wie der Kerl drauf ist, ich brauch nur mit der Maus in seine Nähe kommen und er schnappt sofort danach.... naja eigentlich auf alles was Wärme ausstrahlt :D Das Füttern funktioniert sehr gut!
      • 1.1 Morelia viridis
      • 1.1 Python regius
      • 4.7 Epipedobates anthonyi + Nachzuchten

      JuraVivaria
    • Gibt's das! 8o
      Kann es sein das sich unser kleiner Charlie schon umfärbt? Seit zwei Tagen wird er immer "schimmliger" am Kopf. :D
      Dachte nicht das es so schnell schon losgehen würde. Man merkt das es immer kräftiger wird und er sein strahlendes Gelb verliert. Fast ein wenig schade... fand seine Textmarker Farbe schon recht hübsch. Bin aber jetzt total gespannt wie's weitergeht!

      Fressen klappt jetzt übrigens sehr gut, hat bisher jedes Mal geschnappt und gefressen. In einem Monat wenn er ein halbes Jahr wird wollen wir ihn dann mal wieder wiegen.
      Bilder
      • IMG_7185.JPG

        110,42 kB, 518×778, 112 mal angesehen
      • IMG_7184.JPG

        106,86 kB, 778×518, 111 mal angesehen
      • 1.1 Morelia viridis
      • 1.1 Python regius
      • 4.7 Epipedobates anthonyi + Nachzuchten

      JuraVivaria