Geschlechtsumwandlung (Foto)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Geschlechtsumwandlung (Foto)

      Hallo Forengemeinde,

      ich habe einen Biak von 05.2009, der mir neulich als Weibchen sondiert wurde. Vor einigen Tagen hat er sich gehäutet und brachte folgendes an den Tag... (Siehe Foto)
      Bilder
      • sozeuchhalt 038.jpg

        206,32 kB, 1.690×1.268, 184 mal angesehen
    • das kann schon vorkommen, mir ist es in letzter zeit zweimal passiert, das ich laut verkäufer weibchen gekauft
      habe, aber von 4 gekauften weibchen wo ich nachsondiert habe schaute das dann so aus 3.1 :huh:
      bei männern kann man sich täuschen wenn sie zam zwicken, bei weibern normal nicht ;) ;)

      das problem beim sondieren ist das sich die tiere so verkrampften das man der meinung ist
      weibchen zu sondieren. da kann sich auch ein tierarzt wo vorsichtig sondiert täuschen.
      mir ist das aber lieber weil ich weiß das vorsichtig sondiert wurde und das tier keinen schaden davon hat.

      jens wie ist das verhalten von deinem biak?
      mein weibchen aus dem gelege bewegt sich so gut wie garnicht mehr, sammelt lange kot und steht
      die ganze nacht in sposition! meine böcke streifen in der zeit ALLE durch das becken.
      was zeitgt dein tier für ein verhalten? wann kotet das tier?
      nach 8-10 tagen oder eher nach 20-30 tagen und mehr futtertieren????

      wir haben auch die erfahrung gemacht das sich böcke immer viel schlechter sondieren
      lassen und sehr verkrampften was dann vielleicht von machen als weibchen sondiert wird.
      weibchen waren beim sondieren immer ruhiger als die rüden!
      das kann aber auch ein zufall sein, was habt ihr da für erfahrungen????
      www.morelia-python.com
      www.chondro-python.de
    • Hallo,

      Alex hat das Ganze sehr ausführlich und in meinen Augen auch sehr ähnlich empfundene Thema erläutert! Du hast mir eine Menge Schreibarbeit erspart.... danke ;) ^^ :D :thumbup: .

      Tatsächlich wird es nie eine 100%-ige Garantie geben bis zu dem Tag, an dem sich die Tiere verpaaren oder: bekämpfen :cursing: .

      Alex nennt viele Vermutungen, die auf ein Geschlecht hin tendieren können...... und meistens ist es auch so. Garantien gibt es aber keine!

      Wer mit mehreren Tieren gleichzeitig fährt, hat die Gewähr, dass sich daraus etwas ergeben könnte. Tatsächlich sind oft die Weibchen in einem Gelege auch im Ueberschuss vorhanden. Sondierte Tiere, bei welchen das Geschlecht nicht korrekt bestimmt wurde oder bestimmt hat werden können sind ärgerlich, gehören aber zur Realität.

      Gruss und Gutes Gelingen

      Martin
    • Hallo ihr beiden,

      vom Verhalten her hatte ich schon länger den Verdacht, dass "es" ein Männchen ist. Er ist nehezu jeden Tag bis in die späten Morgenstunden unterwegs und recht klein.
      Er kotet eher häufig und nur kleine Mengen. Aber auch in größeren Zeitabständen um die 3 Wochen und mehr. Ist alles schon vorgekommen.
      Ich füttere alle 10 Tage etwa eine ausgewachsene VZ Maus, aber der Bursche will nicht wachsen, und das obwohl Biaks die größten ihrer "Rasse" sind.