???? Häutung so normal verlaufen ????

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ???? Häutung so normal verlaufen ????

      Hallo CC

      Besitze meinen Chondro jetzt seit gut drei Wochen und alles läuft "perfekt".

      Die letzten drei bis vier Nächte habe ich bemerkt, dass er nicht unterwegs war und seinen PLatz auch sonst nicht verlassen hat, gut ich dachte mir er geht in die Haut weil er sonst auch ein wenig "Neblig" aussah.
      Gestern Abend als ich meinen letzten Rundgang gemacht habe ist mir aufgefallen, dass er wie doll seinen Kopf gegen Äste/Terrawände gerieben hat und das sehr stark!
      Also blieb ich mit einer kleinen Lampe bei ihm um zu beobachten was passiert.
      Nach kurzer Zeit ist mir auf gefallen, dass auf einmal sein Maulbereich stark angeschwollen ist sodass der Mund sich nicht mehr richtig geschlossen hat. Als dann nach weiteren 2-3 mal am Astreiben noch auf der einen Seite ein wenig Blut hing wurde ich doch ganz schnell panisch.
      Jetzt fing sich langsam an die Haut am Mundbereich zu lösen, erst oben dann unten und nach ca 10 minuten war er dann an einem Stück gehäutet.
      Die Schwellung am Mund war danach direkt wieder völlig weg.
      Das bisschen Blut war auch weg und ich gehe davon aus, dass er sich am Ast leicht "geschnitten" hat.

      Nun meine Frage ist die Schwellung normal?, kenne das von meinen Köpys so nicht! habe auch direkt nochmal das Kompendium rausgeholt und nachgeschlagen doch da steht beim Thema Häutung auch nix.

      Heute Morgen direkt wieder zu ihm und er lag ganz normal auf seinem Ast!

      Da ich mir doch sehr große sorgen um meinen kleinen gemacht habe und immer noch tue, wollte ich euch mal fragen.

      Ach Kot und Urin hat danach auch nicht lange auf sich warten lassen ;)

      Vielen dank schonmal

      Gruss Jan
      Morelia Viridis

      1.0 Merauke x Biak 2k13

      Chondropython

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ray-Jay ()

    • Meine Tiere fangen auch immer an zu scheuern an Gegenständen im Terra, gerade zur Häutung und immer mit dem Maul. Bei der Häutung schwillt der Kopf der Schlange schon etwas an, was aber normal ist. Wenn er sich am Maul blutig gescheuert hat, würde ich die Wunde einfach beobachten. Aber ansonsten eigentlich alles normal für eine Häutung.
      Gruß Schwaelmer
    • Ich habe meine Pythons ja auch noch nicht so lange, habe aber auch das Gefühl, dass die Köpfe auch schon 2-3 Tage vor der Häutung deutlich massiver aussehen... Kenne das von den Nattern nicht.

      Vielleicht bilde ich mir das aber auch nur ein, weil der einfach ein bisschen anders da hängt.

      Würde mich interessieren, was die erfahrenen Halter dazu sagen.
      – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
      herpnation.de
      – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
    • Kein grund zu sorge, das der kopf angeschwollen ist wärend der häutung ist normal, meine Chondros reiben sich auch an allem was gerade da ist. Kleine verletzungen sind meistens schnell wieder weg , und dass die tiere vor der häutung sogar mehrere tage nicht aktiv sind ist auch nichts worüber man sich sorgen machen sollte ;)
      Gruß Daniel!