Frisst nur Lebnd

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Frisst nur Lebnd

      hy ,ich wollt mal fragen ob ihr das problem auch habt meine tiere haben 2-3 frostfuttergefressen dann gar nicht mehr jetzt nur noch lebend ..... hab ihr irgendwelche tricks das man sie noch ma an frost ranbekommt habe mir jetzt deswegen ein pärchen vzm gehollt damit ich nicht immer los muss .

      um tricks bin ich dankbar

      mfg benny
    • Man kann auch probieren, das Tier vorher 2 Wochen hungern zu lassen und danach dann Frostfutter richtig schön heiss machen ( in heissem Wasser aufwärmen und abschliessend mit Küchenpapier abtrocknen) und der Schlange anbieten.

      Wenn das Tier richtig Knast hat, sollte es das Frostfutter annehmen.

      MfG
      Stephan
      Anonymer Chondroholiker ....und stolz drauf !
    • Hallo
      Du kannst auch versuchen ein küken zu verfüttern, die federn von küken haben ein geruch dass die schlangen stärker riechen und leckerer finden , und wenn du kleine Chondros hast und noch mit Babymäusen fütterst o.ä ,dann einfach ein paar kükenfedern auf die maus draufmachen und der schlange vor die nase halten :). Bei mir hat das funktionert,und jetzt fressen sie lebend und frost egal was und wann ich es anbiete.
    • Hi,

      Also bei meinem Aru hatte ich das Problem auch, der kleine Kerl wollte nur lebendes Futter fressen, von toten Mäusen wollte er gar nichts wissen, nicht mal nach über einem Monat Futterpause... Hab mir durch di lebenden Mäuse sogar 2 mal Milben eingefangen was mich sehr verärgert hat. Danach habe ich einfach mal ne Frostratte probiert und siehe da, seit dem nimmt er das Frostfutter immer an. Das liegt warscheinlech daran dass Ratten stärker riechen als Mäuse, jedenfalls klappt das jetzt einwandfrei... :)

      MfG
      Ronny
    • Ich hab die Erfahrung gemacht mit einer meiner Köpy Damen, sie wollte nur Lebendfutter. Sie ging auch nach zwei Wochen fasten nie dran. Ich hab dann einfach das Frosttier zu der lebenden Ratte gelegt und diese ein paar Minuten darin liegen lassen. Dadurch hat sie den Geruch der lebenden Ratte angenommen und dies führte bei mir zum Erfolg.
      Ich finde das die gefrorenen Ratten nicht grad nach dem riechen, was sie sein sollen.
    • also mein Tier frisst zur Zeit auch nur lebend,warum auch immer.
      hat lange Zeit mit Frost geklappt.
      immer hin habe ich ihn auf lebende Ratten umgestellt,also brauch ich keine Vzmäuse mehr..auch gut so da mir viele leider erfrohren sind.
      ich probier es ab und an,habe aber kein Problem wenn er lebend frisst ,im Gegenteil,meine Regiuse bekommen auch nur lebend Futter,und zwar alle.
      finde die Farben sind viel intensiever als wenn man Frost füttert.
      und für mich ist das eins der Dinge die ich intressant bei dem Hobby finde ,die Jagt :)
      was nicht heissen soll du sollst lebend füttern,seh das aber nicht als so grosses Problem wie manch andere,ausser vielleicht man hat keine Adresse für lebend Futter.

      bevor ich Kücken verfüttere und eine Sauerei im Terrarium habe ,und den Gestank in der Bude dann lieber paar Federn ins Maul vom Futtertier stecken.

      mfg Robert
      lieber stehend sterben , als kniend leben ! B.O.
    • schwaelmer schrieb:

      Ich hab die Erfahrung gemacht mit einer meiner Köpy Damen, sie wollte nur Lebendfutter. Sie ging auch nach zwei Wochen fasten nie dran. Ich hab dann einfach das Frosttier zu der lebenden Ratte gelegt und diese ein paar Minuten darin liegen lassen. Dadurch hat sie den Geruch der lebenden Ratte angenommen und dies führte bei mir zum Erfolg.
      Ich finde das die gefrorenen Ratten nicht grad nach dem riechen, was sie sein sollen.
      Und hat sich dann dein Tier irgendwann ganz an Frost gewöhnt? Bei mir frißt das Männchen nur lebend und ich habe es bis jetzt nicht überzeugen können ;(
    • Also meine Chondros fressen beides, Lebend- und Totfutter. Das ist denen vollkommen egal. Meine Biakdame bevorzugt sogar eher Totfutter, weil ich ihr das ja "mundgerecht" vor die Nase halte. Bei Lebendfutter muß sie sich ja anstrengen und die wartet wirklich bis das Futtertier ihr genau vor die Nase läuft. Überhaupt, die hat sich seit ich sie habe nicht mehr von der Stelle bewegt, quasi Festinstalliert.........

      Meine Könige fressen nur Lebendig, Totfutter habe ich alles schon versucht, ich habe es aufgegeben. Von daher bekommen meine Baumpythons dann die Futtertiere auf die die Könige keinen Bock hatten.
      0.1 Heterodon nasicus
      0.2 Morelia viridis
      2.1 Pantherophis guttatus
      2.1 Python regius
      0.0.1 Corallus hortulanus