Luftfeuchtigkeit in Teppichpython terra erhöhen aber wie?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Luftfeuchtigkeit in Teppichpython terra erhöhen aber wie?

      Hallo!
      Habe vor mir ein Pärchen Teppiche zu besorgen;D
      Also ich habe ein Eckterra mit 1.20. Schenkelmaße und wollte Fragen wie bekomme ich da 70% LF rein?
      Nebler hab ich schon ausprobiert und das ist nicht so gut da die LF sehr schnell wieder verloren geht:(
      Freue mich über antworten;D
      LG.Tom
    • Lieber Tom,

      ich hoffe Du fühlst Dich jetzt nicht sofort wieder angegriffen, aber als erstes möchte ich Fragen, ob das jetzt das gleiche Terrarium ist, welches Du schon für ein Baumpythonpärchen nutzen wolltest?

      Zum grundsätzlichen, für ein ausgwachsenes Pärchen ist dann Dein Terrarium zu klein.

      Teppiche, je nach Unterart können schnell die 2 Meter Marke knacken. Und im Gegensatz zu Chondros nutzen sie sowohl den Boden wie auch die Höhe des Terrariums recht ausgiebig.

      Zu Deiner Frage.
      Die Luftfeuchtigkeit hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Also alle Komponenten spielen eine Rolle. Womit wird das ganze jetzt beheizt? Wenn Du einen Elstein oder Spotstraher nutzt, dann hast halt LF-Killer im Einsatzt. Das resultiert einfach aus der Tatsache, das diese Gerätschaften extrem heiß werden und entsprechend die Verdunstung fördern. Mit Heizkabeln und Heatpanels kannst Du besser arbeiten.

      Wie viele Lüftungsflächen sind im Terrarium enthalten? Wenn es zu viele sind, dann geht die LF sehr schnell raus. Im Prinzip alles eine Frage der Physik.

      Dann welchen Bodengrund nutzt Du, hast Du vor echte Pflanzen einzusetzen etc. etc. etc...

      Du siehst, im Grunde genommen musst Du deine Frage präziser stellen, sprich, wir alle hier benötigen einfach mehr Informationen um wirklich eine Antwort geben zu können.

      Bevor wir also hier Tips geben, solltest Du vielleicht erst einmal Dein Terrarium komplett einrichten und einlaufen lassen. Und dann teillst Du uns die genauen Werte mit sowie alles was relevant ist, dann können wir Dir auch präziser antworten.

      Viele Grüße
      Gerd
      0.1 Heterodon nasicus
      0.2 Morelia viridis
      2.1 Pantherophis guttatus
      2.1 Python regius
      0.0.1 Corallus hortulanus
    • Also das ist das Terrarium was ich auch Vorher nutzen wollte:D
      Ich habe mir ein Pärchen ausgesucht wo das Weibchen 160cm und der Bock auch 160cm lang sind.
      Das Terrarium läuft schon 2 Wochen ein da die Teppiche Dienstag kommen sollen.
      Zur Zeit habe ich einen Wärmespott 75Watt über den TC gesteuert und eine Rotlichtlampe auch 75Watt die Tag und Nacht läuft.So bekomme ich die Perfekte Temperatur in das Terra 27Grad unter der Rotlichtlampe und 32 unter dem Wärmespott.Eine Leuchtstoffröhre ist auch noch drin:D
      Zur Einrichtung ich habe Stöcker zum klettern eine Rinde als Versteck ein Wasserbecken zum baden und ein Paar Kunstpflanzen im Terra;D
      Dann ist in dem Terra noch eine Selbstgebaute Rückwand;D
      Ich habe auch schon gedacht das ich eine Box mit Spaknummoos oder wie das heißt reinstelle damit ich eine konstante LF in das Terra bekomme.
      LG.Tom
    • Ok,

      Rotlichtlampe raus und ein Heizkabel in einem Schenkel des Terrarriums verwenden. Das Dürfte die Wärme besser und ungleich sanfter verteilen.

      Als Pflanzen:
      Efeutute, Ficus Benjaminus, für den Boden einen groblättrigen Farn.

      Spagnummoos ist für eine Wetbox klasse.

      Wie groß sind Deine Lüftungsflächen und wie sind sie angeordnet? Evtl. kann man diese noch etwas verkleinern.
      0.1 Heterodon nasicus
      0.2 Morelia viridis
      2.1 Pantherophis guttatus
      2.1 Python regius
      0.0.1 Corallus hortulanus
    • Servus

      wieso Kunstpflanzen raus???

      Du wirst nicht viel Spass an deinen echten Pflanzen haben das kann ich dir versichern. Habe das Projekt Echtpflanzen bei Teppichpythons auch schon hinter mir. Sie werden dir alles platt walzen und ab knicken. Aber versuchen kannst du es gerne vielleicht werden deine Pflanzen verschonnt.

      Um welche Art von Teppichpythons handelt es sich bei dir? Sind es adulte Tiere oder Jungtiere?

      Wie doch ist dein Becken? und wieso hast du bedenken wegen der Luftfeuchtigkeit? Wenn du alle 1-2 Tage manuell sprühst dürfte es kein Problem geben.

      Ich persönlich würde auf Bodenheizung verzichten, weil sich Teppiche auch gerne auf den Boden zurück ziehen wenn es ihnen zu warm wird.

      Fotos von dem becken wären nicht schlecht

      mfg markus
    • hy also ich habe ein eckterrarium aus holz selbst gebaut mit rückwand hypertufa meine technik ein headpanel hotspot beregnungsanlage nebler muss dazu sagen das dernebler nie wirklich lauft auser wen ich mal zu hause bin bei mir steigt die luftfeuxchte nie unter 70 prozent kann locker 95 halten wen ich möchte mit der steuerung,

      denke esliegt an dei ne n heizqellen und vieleicht noch an der belüftung. sollche fragen sind schwer zu beurtteilen.

      habe seit ca 155 jahrebn terrarien also mein tip ist ein headpanel einzubauen trocknet die luft nicht so aus wie die ganzen strahler was angeboten wird zur beheizung. evtl könnte es auch sein das deine belüftung zu gross dimensoniert ist ..

      lg dani
    • Hallo Tom,
      erst mal Gratulation zum Neuzugang, hübsches Tier. Bezüglich des Terras muss ich Yannik recht geben, da fehlt doch noch einiges an Ästen. Stöcke wie du schreibst sind für spilotas relativ ungeeignet. Sie bevorzugen dicke Äste/ Ablagen wo sie bequem liegen und sich sonnen können. Ich kann mir auch vorstellen, dass es schwierig ist, am Boden die Temperaturen so hinzukriegen, dass es für die Tiere auf Dauer ausreicht..

      Ob du Kunstpflanzen oder echte Pflanzen ins Terra packst ist eigentlich Geschmackssache. Ich verwende seit längerem ausschliesslich Efeutute (Epipremnum aureum) in den spilota Terras da die Tiere alle anderen Pflanzen plattgewalzt haben und ich den positiven Effekt der erhöhten LF durch Echtpflanzen schätze.

      Anbei noch ein paar Fotos meiner spilota Terras bei denen gut zu sehen ist, wie dick die Äste in den Terras sind.

      Nun wünsche ich dir viel Freude mit deinen Neuzugängen und bin gespannt auf Fotos des eingerichteten Terras.

      Lg, Corinne
      Bilder
      • 14122011026.jpg

        72,37 kB, 1.024×576, 263 mal angesehen
      • 20032012563.jpg

        165,31 kB, 576×1.024, 228 mal angesehen
      • 20032012566.jpg

        98,74 kB, 1.024×576, 217 mal angesehen
    • 8| Wenn ich dat seh wird mir übel :wacko:

      Soviele Leute sind hier die dir helfen und du setzt wohl nichts um?

      Fragen werden nicht beantwortet die wichtig sind um dir zu helfen.
      Du setzt Tiere in ein unfertiges Terrarium was nicht zu 100% läuft. Das geht den Tieren dann auch tierisch auf den Sack wenn du da dann ständig drin rum machen musst.

      Du weißt schon das Schlangen ihr leben lang wachsen und die werden sicher nicht bei 1,60m bleiben. Ich nehme an das es Mixe sind, dann weißt du eh nicht wie schnell sie noch wachsen werden.

      Wenn du Teppichpythons eine weile beobachtest wirst du schnell feststellen das dein Terrarium was du da gerade hast viel zu klein ist. Unsere Teppiche haben jeden cm ausgenutzt vom Terrarium.

      Wenn du Lüftungen ganz oben hast ist es klar das die schnell verschwindet. Rotlich ist (aus persönlicher Erfahrung) absoluter mist. Bodenheizung würde ich auch nicht reinmachen, weil wie schon gesagt sie auch auf den Boden gehen wenn es zu warm wird.

      Viel mehr dicke Äste rein ( Astgabeln usw. damit sie auch was zum ablegen haben). Mit echten Pflanzen muss ich da rechtgeben das auch unsere die alle platt gemacht haben :D . Wir hatten 2 große Monstera drin, eine Palme, Bromelien und Efeutute. Das einzigste was noch einigermaßen inordnung war war dann die Efeutute.
      Für die Luftfeuchtigkeit kannst du auch ein großes Wassergefäß reinstellen, unsere sind da immer mal reingegangen grade in der Häutung. Echtes Moos über den Boden gedeckt hält auch nochmal gut die Feuchtigkeit.


      Sind die beiden aus verschiedener Quelle?
      Ich nehme es mal an, weil das Weibchen ja schon da ist. Dann vergiss bitte nicht die Quarantäne, nicht das du das nächste wieder ein Thread aufmachen musst und es irgendwas mit den Tieren.


      Ist alles nicht böse gemeint. Das nächste mal frag lieber vorher nach als später wenn die Tiere schon da sind.
      "Geiz ist die größte Armut"