Seltsame Hautpartie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Seltsame Hautpartie

      Hallo Ihr Schlangenliebhaber,

      Ich bin gerade neu hier und habe schon ein Anliegen welches nach fachkundigerer Meinung verlangt. Ich hoffe in diesem spezialisierten Forum bestens aufgehoben zu sein. :)

      Etwas zu mir ich komme aus dem hohen Norden Deutschlands und bin 24 und Student. Habe meinen Morelia viridis Biak Herren jetzt 3 Monate und er ist etwas über 1 Jahr alt.

      Nun zur Frage: Er hat seid kurzer zeit einen komischen abschnitt auf dem Rücken mit seltsamer Färbung die nicht mit der natürlichen Umfärbung konform geht meiner Meinung nach.... Vllt habt ihr ein geschulteres Auge und könnt mir weiterhelfen.

      Vielen Dank schonmal.

      MfG
      Bilder
      • 560809287420.jpg

        700,33 kB, 1.224×1.632, 208 mal angesehen
    • Hallo,

      erst einmal herzlich willkommen hier im Forum.

      Zu Deiner Frage:

      Also so feine schwarze Linien im Schuppenmuster können schon auftreten, hat mein Biak auch. Auch schwarze und schwarzgrüne Schuppen sind keine Seltenheit. Bei den "Mite"-Tieren sind sie sogar erwünscht.

      Was mich ein wenig irritiert sind die kaputten Schuppen, zumindestens sieht das so aus auf dem Bild, wenn ich es stark ver-
      größere. Das sieht aus wie eine Vernarbung die nach einer Verbrennung entsteht, scheint nur eine kleine Stelle zu sein.
      Von daher Frag ich mal nach den Haltungsbedingungen, spirch: Terrarium, Heizung, Belüftung etc. etc.. Ein Foto vom Terra wäre hilfreich.

      Viele Grüße
      Gerd
      0.1 Heterodon nasicus
      0.2 Morelia viridis
      2.1 Pantherophis guttatus
      2.1 Python regius
      0.0.1 Corallus hortulanus
    • Hallo,
      also das Terra ist 100x100x60 (HxBxT) und hat oben Rechts und unten Links die langen Schlitze zur Belüftung.
      Das Terra ist komplett mit echtem Bewuchs und Beregnungsanlage. Zusätzlich besprühe ich einige Bereiche des Terra´s zusätzlich mit speziellem Wasser, damit das Wachstum angeregt wird. Heizung habe ich gar nicht, da ich an der Decke 2 36W T5 Röhren, habe die den ganzen Tag brennen und das Terra auf 28°C erwärmen können. Ich habe dennoch eine 50W Mondlicht Lampe die zwischen durch angeht, um die Temp höher zu halten und Nachts "leuchtet" sie durchgehend. Ich habe damit Tagsüber 28-30°C und Nachts 23°C und Tagsüber 70-85% Luftfeuchte und Nachts 90-95%. Wie auf dem Bild zu sehen, ist ein Schutzkorb um die Lampe und Fassung.
      Vor Kurzem musste ich Milben bekämpfen und habe dafür Bolfo Terrastrips benutzt und bisher keine mehr gesehen oder kann das davon kommen? Sind das Nachwirkungen von Milben oder Pilzinfektionen?
      MfG
      Bilder
      • 2012-10-21 21.04.20.png

        973,82 kB, 864×486, 126 mal angesehen
    • Hey

      Also meiner Meinung nach sieht das nicht aus wie eine normale Schuppenfärbung!
      Wie mein Vorredner schon geschrieben hat sehen die Schuppen deformiert aus!
      Wie oft hat sich der Hübsche den gehäutet seit deiner Milbenbekämpfung?
      Ich glaube auf den ersten Blick nicht das es eine Verbrennung ist aber es könnte doch vielleicht eine Pilzinfektion sein!
      Es sieht zumindest so aus!
      Aber mal noch was anderes.Du sagst du hast ein Becken von 100cm höhe!
      Bitte sei mal so gut und messe da mal die Temperaturen auch am Boden!
      Wo erreichst du genau die 28 Grad und wie warm ist es direkt unter den Lampen also sprich am nächsten Punkt für deinen Hübschen zur Lampe!
      Bitte versteh das nicht falsch aber es ist schwer vorzustellen das du ein doch so hohes Becken mit zwei Röhren perfekt beheitzen kannst!Die Strahlungswärme ist dafür eigentlich viel zu gering!
      Ich habe z.B. ein becken von 75-60-60 und das hat ne Neonröhre und eine 40-40 Heitzplatte was gerade so ausreicht jetzt in den kalten Tagen zum beheitzen!
      Ich glaube du hast zu kalte Zonen in denen sich aufgrund deiner natürlichen Bepflanzung und allem doch Keime gebildet haben könnten die solche Hautinfektionen durchaus verursachen könnten!Außerdem Verwendest du eine Beregnungsanlage was doch zu sehr feuchten Ecken führen kann!
      Aber das ist wie gesagt nur eine Idee!
      Bitte Gib uns da mal noch ein paar Daten und wie gesagt auch mal in schattigen Ecken messen!
      lg Martin
      0.1 Biak (DNZ 2010)
      1.0 Mustard (DNZ 2010)
      1.0 Sorong Mix (DNZ 2010)
      0.0.1 Biak-Jayapura Mix (DNZ 2012)