Bau von Aufzucht Terrarium

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bau von Aufzucht Terrarium

      Hi

      nach reichlicher Informationspahse würde ich gerne mit dem Bau von dem Aufzuchtsbecken für einen Baumpython beginnen.

      Die Maße des Terrariums sollen 50 x 50 x 50 werden und dazu wollte ich die Integralschaumplatten verwenden, genau diese hier: adt-terraristik.de/Selbstbaube…on-Terrarien-etc.,art-941
      Hat jmd. von euch schon Erfahrungen mit den Platten und Anbieter?
      Schneiden die es ganz genau zu? (Frage nur, da es ärgerlich wäre sie zu bestellen und die Platten nicht mit richtigem Maße ankommen würden)

      Ich würde die Platten gerne verschrauben und danach innen mit Dichtungsmaterial versiegeln, welchen Kleber könnt ihr mir empfehlen? Der PVC Kleber der auch auf der Seite angeboten wird?
      Beleuchten würde ich das ganze gerne mit einer T5 8 W Leuchtstoffröhre und beheizen mit einer 14 W Heizmatte an der Rückseite oder doch an der Decke? Wäre um Erfahrungswert oder Tipp dankbar.
      Gesteuert wird das ganze dann von einem TCP II. Denke aber nicht das es bei einem Aufzucht Terrarium bleibt, so denke ich, dass dann der Biotherm PRO zum Einsatz kommt (ab 2Stück)
      Bodengründ würde ich sehr gerne steril bleiben und einfache Zeitung oder Küchenkrepp verwenden.

      Nun noch zur Bepflanzung! Würde gerne 1-2 kleine Pflanzen mit in das Terrarium integrieren.
      Welche würden sich bei den Gegebenheiten wie oben beschrieben denn anbieten?

      Freue mich auf zahlreiche Tipps, Anregungen und Verbesserungsvorschläge!

      Viele Grüße
      Philipp
    • Hallo,

      leider kann ich zu den Platten und der Dichtung nicht viel sagen.
      Weiß nicht ob die Heizmatte eine so gute Idee ist. An der Decke würd ich sie jedenfalls nicht anbringen, denn sie gibt nicht wirklich viel Strahlungswärme ab. Glaub das ein kleines Heatpanel die bessere Wahl wäre. (denke das es für einen 50er Würfel ein Passendes geben dürfte)
      Kann dir auch nur den Biotherm empfehlen, mit dem TCP II hab ich schlechte Erfahrungen gemacht. Hab auch schon Ähnliches von anderen Personen gehört.

      Und Pflanzen kann ich dir auf jeden Fall ne Efeutute empfehlen, die hält fast alles aus.

      Schönen Gruß
      Nicole
      • 1.1 Morelia viridis
      • 1.1 Python regius
      • 4.7 Epipedobates anthonyi + Nachzuchten

      JuraVivaria
    • Hab selbst noch keins verbaut, deshalb kann ich nur weitergeben was ich so gelesen/gehört hab. Glaub die von Lanzo Herp sind sehr gut und da dürfte so eins mit 30 x 40cm eventuell passen.

      Aber vielleicht kann hier jemand noch Tips geben der selbst so eins verbaut hat. Glaub da gibts einige hier...
      • 1.1 Morelia viridis
      • 1.1 Python regius
      • 4.7 Epipedobates anthonyi + Nachzuchten

      JuraVivaria
    • Hi

      Ich hab auf der Seite mal was bestellt! Hat gut geklappt und Maße passten. Nur die kanten waren teilweise ein bisschen abgesplittert! Aber glaub mit Schrauben wird es schwer werden! Ich habs nur verklebt mit PVC-U das ist nach kurzer zeit bombenfest und sollte reichen. Lanzo verklebt ja auch nur ;)
    • Besitzte selbst 5 selbstgebaute Kunstoffterrarien und habe meine 2 letzten(180x70x90) bei diesem Anbieter bestellt.

      stegplattenshop.com/massivplat…atex-10-mm-weiss-652.html

      Nachdem er mir ein kleines Musterstück zukommen ließ damit ich die kratzfestigkeit testen konnte bestellte ich darauf hin.

      Die Zuschnitte gibt man natürlich an, die werden dann auch genau so geliefert.

      Habe meine Becken verschraubt.

      10mm sollten es schon sein, dünner wäre mir zu dünn.

      Viel Erfolg mit deinem Selbstbau :D
    • So Hier die verpsrochenen Bilder.

      Habe die Boden/Deckenplatte in der Gleichen Größe machen lassen und die Seiten und Rückwand dementsprechend bemessen(gekürzt) dass ich im endefeckt genau auf mein Gewünschtes Ausenmaß gekommen bin.

      Boden und Sichtblende nahm ich immer doppelt, damit die Führungsschiene nicht übersteht.

      Das 50 Watt Panel müsste reichen.
      Bilder
      • SDC11093.JPG

        198,49 kB, 600×450, 190 mal angesehen
      • SDC11437.JPG

        250,24 kB, 600×450, 168 mal angesehen
      • SDC11498.JPG

        235,2 kB, 600×450, 160 mal angesehen