Bärbel^^

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hi,

      vor gut 2 Wochen ist ein Chondro namens Bärbel bei uns eingezogen. Wir haben uns im Vorfeld gut informiert und bisher läuft auch alles, wie geschmiert.

      Die Fütterungen klappen, Kot wurde abgesetzt und am Sonntag hat sie sich dann fehlerfrei ausgezogen^^

      Das Aufzuchtsterrarium hat die Maße 80x70x70.

      Bärbel ist ein Schlüpfling aus 04/2012, sie stammt aus einer HY-Verpaarung, die Mutter ist eine ganzjährig blaue.

      Schauen wir doch mal, was unser Würmchen wird^^





      Oh Shit, ich bin im falschen Forum gelandet. Würde ein Mod den Beitrag bitte verschieben? Danke
      Bilder
      • 2013-02-18 08.38.52 (Klein).jpg

        56,9 kB, 640×480, 170 mal angesehen
      • 20130218_143859 (Klein).jpg

        65,96 kB, 640×480, 186 mal angesehen
      • 20130218_203031-1 (Klein).jpg

        21,34 kB, 417×480, 146 mal angesehen
      • 20130216_143517 (Klein).jpg

        31,51 kB, 360×480, 154 mal angesehen
      • 2013-02-02 17.34.20 (Klein).jpg

        43,78 kB, 360×480, 184 mal angesehen
      LG Silke
      ---------------------------------------------------------------------------
      Je größer der Dachschaden, desto besser der Blick in die Sterne
    • Charlie schrieb:

      Herzlich willkommen Silke,

      ein sehr schöner Chondro deine Bärbel. Bin gespannt auf die Entwicklung!
      Gibt es auch Bilder der Eltern?

      LG und Viel Erfolg :thumbup:
      Nicole
      Vielen Dank, ich werde mal erfragen, ob ich die Bilder der Eltern posten darf ;)
      LG Silke
      ---------------------------------------------------------------------------
      Je größer der Dachschaden, desto besser der Blick in die Sterne
    • Wirklich schönes Tier.

      Und mein Sorong - Biak war laut Vermutung des Züchters auch ein Männchen und bekam den Namen Bruno.

      Jetzt ist es ein Weibchen und darf den Namen behalten, wir wandeln das nur nach Brüno ab............

      gruß Gerd
      0.1 Heterodon nasicus
      0.2 Morelia viridis
      2.1 Pantherophis guttatus
      2.1 Python regius
      0.0.1 Corallus hortulanus
    • Hi,

      ich darf die Bilder der wunderschönen Eltern posten:
      Bilder
      • Mutter.jpg

        795,49 kB, 1.204×957, 172 mal angesehen
      • Vater.jpg

        721,89 kB, 1.204×903, 167 mal angesehen
      LG Silke
      ---------------------------------------------------------------------------
      Je größer der Dachschaden, desto besser der Blick in die Sterne
    • kommt mir bekannt vor... bei unserem gings dann plötzlich los und war dann ganz flott grün. Hätt sich ruhig mehr Zeit lassen dürfen.
      Bei den ersten grünen Schuppen konnte ich es noch gar nicht glauben, hab dauernd Fotos gemacht und immer wieder verglichen. Fand die Umfärbephase einfach toll :thumbsup:
      • 1.1 Morelia viridis
      • 1.1 Python regius
      • 4.7 Epipedobates anthonyi + Nachzuchten

      JuraVivaria
    • Ja manchmal kann das sogar an einem Tag passieren, also zumindestens die Hauptfarbe.

      Bei meinem Soja-Tier war das quasi über Nacht abgeschlossen. Morgens war er noch schön gelb. Abends, kurz bevor das Licht ausging sah er schon eher neongrün als gelb aus und am nächsten Morgen war er richtig schön grün. Allerdings verändert sich die Umfärbung noch eine ganze Weile. Die weißen Schuppen kamen mit und mit dazu und auch die blauen verändern sich auch heute noch.

      Gruß Gerd
      0.1 Heterodon nasicus
      0.2 Morelia viridis
      2.1 Pantherophis guttatus
      2.1 Python regius
      0.0.1 Corallus hortulanus
    • Ich hatte das Tier aus schlechter Haltung übernommen.

      Es ist eine deutsche Nachzucht von 2010 aus dem hier bekannten Soja Projekt. Wie ich das Tier bekommen habe war es 2 Jahre alt und ca. 60 cm lang bei 90 Gramm Gewicht. Umgefärbt hat es sich dann mit 2,5 Jahren nachdem ich es kräftig aufgepäppelt habe.

      Mein Sorong-Biak Mischling aus dem gleichen Jahr war zu dem Zeitpunkt schon 1,10 Meter bei ca. 300 Gramm Gewicht. Der hat sich auch schon mit 3 Monaten umgefärbt.

      Gruß Gerd
      0.1 Heterodon nasicus
      0.2 Morelia viridis
      2.1 Pantherophis guttatus
      2.1 Python regius
      0.0.1 Corallus hortulanus
    • Oh, mit 3 Monaten schon? *staun* Das ist aber arg früh, oder?

      Das Bärbel dürfte eine Länge von ungefähr 30 - 35 cm haben, aber was der Wurm wiegt, weiß ich nicht.
      LG Silke
      ---------------------------------------------------------------------------
      Je größer der Dachschaden, desto besser der Blick in die Sterne
    • torsilinfo schrieb:


      Es ist eine deutsche Nachzucht von 2010 aus dem hier bekannten Soja Projekt. Wie ich das Tier bekommen habe war es 2 Jahre alt und ca. 60 cm lang bei 90 Gramm Gewicht. Umgefärbt hat es sich dann mit 2,5 Jahren nachdem ich es kräftig aufgepäppelt habe.


      Würde mich freuen wenn du im SoJa Thread mal ein Bild von dem Tier zeigst. ich werde dort mal eins des letzten Tieres welches noch in meinem Bestand ist posten :)