Aru?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hauptsächlich gewerbliche Züchter? Das Kompendium?
      Dies sehe ich überhaupt nicht so. Es ist für jemanden der einfach einen Chondro pflegen will genau so aussagekräftig, wie für einen der Züchten will. Genau wie das etwas neuere Buch von Marcel Hoffmann und Markus Motz. Ich habe beide Bücher in meinem Regal und muss sagen werd das Eine hat, braucht das Andere nicht ;) Ausser man liebt solche Bücher, wie ich dies tue :thumbsup: Ich tendiere aber schon zum Kompendium von Greg Maxwell. Aus dem einfachen Grund, in den meisten anderen Büchern über Chondros wird immer wieder auf Greg Maxwell verwiesen wenn es um die Herkunft gewisser Informationen geht. Was für mich ein Zeichen ist das Maxwell wohl doch für das eine oder andere Grundwissen der Man ist.
    • Maxwell ist sicherlich die Hauptquelle für das Chondro Grundwissen, aber gerade seine Aussagen über "Qualität" etc. etc. machen doch klar, in welche Richtung er geht. Das ist auch sein gutes Recht. Aber mir gefällt das nicht wirlich, da ich der Meinung bin, das lebendige Wesen hier schnell wieder nur zum "Sachgut" degradiert werden.

      Das Buch von Hoffman ist da weniger explizit, zudem ist es besser geschrieben (was natürlich an der Übersetzung von Maxell liegt

      Aber ich habe mir auch jedes verfügbare Buch gekauft, alleine wegen der ganzen Bilder darin. :)

      In der Beziehung bin ich auch Sammler.


      Gruß Gerd
      0.1 Heterodon nasicus
      0.2 Morelia viridis
      2.1 Pantherophis guttatus
      2.1 Python regius
      0.0.1 Corallus hortulanus
    • Genau, die Bilder... Davon kann man nicht genug haben :)
      Ich finde Aussagen wegen Qualität der Tiere usw. nicht weiter tragisch, da ich auch "gute Qualität" kaufen,- und auch anbieten möchte. Kann Dich aber auch verstehen. Das Risiko das so ein gewisses Grunddenken bei Personen hervorgerufen wird ist sicherlich auch da.

      Ach ja, was am Kompendium ist nicht gut übersetzt? Mein Exemplar ist bis auf ein, zwei Fehler einwandfrei geschrieben!? Gibt's da Unterschiede der einzelnen Auflagen?
    • Ich habe die Erstauflage, die strotzt nur vor Rechtschreib und Grammatikfehlern. Ich habe aber gelesen, das die neue überarbeitete Fassung da wohl besser ist.

      Genau das meine ich, teilweise wird den Leuten durch Maxwell dieser Grundgedanke von wegen "mit Chondros lässt sich Geld verdienen" nähergebracht. Und auch hier im Forum tummelten sich schon solche Gestalten.....

      Aber das ist auch eine rein persönliche Sicht der Dinge von mir.

      Gruß Gerd
      0.1 Heterodon nasicus
      0.2 Morelia viridis
      2.1 Pantherophis guttatus
      2.1 Python regius
      0.0.1 Corallus hortulanus
    • wer glaubt dass er mit der chondrozucht das schnelle geld machen kann, hat definitv keine Ahnung. wenn man die bücher nach optischen gesichtspunkten anschaut ist das buch von maxwell meilenweit voraus. bei hoffmann sehe ich immer die gleichen zwei biaks und sonst wimmelt es von sorongs... nicht dass ich was gegen sorongs hätte, ganz im gegenteil :)

      lg beni