Hypertufa Rückwand

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hypertufa Rückwand

      Hey,

      ich habe, wie in einem anderen Thread schon geschrieben, vor meine Terrarien neu zu gestalten. Ich habe Lanzo 120x60x60. Dazu möchte ich gerne Waldboden und echte Pflanzen benutzen und werde die Seiten und die Rückwand mit Styropor modellieren und mit Hypertufa verkleiden.

      Dazu möchte ich ca. 10cm Styropor rundum ankleben und die Kanten mit Silikon versiegeln. Das Styropor wird dann schön modelliert. Dann 2-3 Schichten Fliesenkleber drauf und dann auch schon das Hypertufa.

      Jetzt meine Frage:

      Muss ich das Styropor nicht mit Epoxidharz versiegeln? Welches Mischungsverhältnis schlagt ihr vor?

      3 Teile Portland-Zement - Typ I
      4 Teile Torf
      5 Teile Perlit?


      Oder lieber Estrich anstatt Portland-Zement, damit es nicht ganz so grob wird. Hat jemand Erfahrungen, bzw. eine Empfehlung für mich?


      LG
      Gruß Tobi
    • Halle Tobi,
      Also vorweg ich hab sowas noch nicht selbst gemacht , aber aus meiner Sicht kannst du auf eine Versiegelung verzichten da du ja ein Kunststoff Becken verwendest. Bei einem osb Terrarium wäre sie notwendig aber auch nicht auf dem Styropor sondern auf dem Holz um es vor der Feuchtigkeit zu schützen. Dazu kommt noch das auf dem Harz nichts mehr haftet und du brauchst ja noch die Zement Schicht um das Hypertufa aufzutragen und es muss ja dort auch halt finden.

      Zum Mischungsverhaltnis kann ich gar nichts sagen.

      Das ist eine interessante sache wäre schön wenn du den Bau hier dokumetierst in unserem neuen bereich Werkstatt.

      Gruß
      Sascha