Endbecken in Planung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hi Leute!

      Leider bin ich mit meinen neuen Becken noch kein Stück weitergekommen! :( Ich habe zwar letze Woche die neuen Becken erhalten, jedoch sind die Heatpanels erst gestern angekommen und der Kork für Rück- und Seitenwände noch gar nicht... :thumbdown:

      Die Hekapanels die gestern angekommen sind habe ich sofort getestet, die werden effektiv sehr heiss sodass ich sie wohl werde dimmen müssen... Ich hab sie ohne Thermostat bestellt da ich keine Lust habe bei defektem Thermostat das ganze Panel tauschen zu müssen.. Jetzt suche ich nach einer Möglichkeit sie anders dimmen zu können, Vorschläge nehme ich gerne an! ;)

      Anbei poste ich noch ein Bild eines der neuen Becken, vor der Bearbeitung! ;)

      MfG
      Ronny
      Dateien
      • Foto.JPG

        (651,76 kB, 55 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Ja genau Ronny, anders geht es auch gar nicht. Vorher stellst du die Temperatur vom Panel ein, dafür klebst du den Fühler von einem Thermometer in die Mitte auf das panel und steckst den Stecker in den Dimmer und den Dimmer in eine normale Steckdose. Jetzt lässt du das panel erst mal auf volle Leistung laufen bis es nicht mehr wärmer wird, dann regelt du den Dimmer so lange bis du eine Oberflächentemperatur von 55 bis 60 Grad hast. Dann steckst du das panel samt Dimmer in die Steckdose vom Thermostat und regelst somit die Terrarium Temperatur mit dem gedrosselten panel.
    • So am Wochenende ging's endlich los mit den Vorbereitungen für die neuen Becken. Ich hab erst mal den Kork für Rück-und Seitenwände zurechtgeschnitten. Da ich irrtümlicherweise zuerst hellen Kork bekommen habe und den schwarzen nachbestellen musste hatte ich schlussendlich 10 helle Korkplatten rumliegen mit denen ich nichts anfangen konnte. Also hab ich mir überlegt ob ich nicht mit hellem und dunklem Kork arbeiten könnte. Was dabei herauskam könnt ihr auf dem Bild sehen. ;) Ich hab den hellen Kork benutzt um einfach ein paar Akzente zu setzen, die Möglichkeiten hier sind nur durch die Kreativität des "Künstlers" begrenzt! :D

      Mir gefällt's, ist mal was anderes als immer die normalen Schwarzkorkrückwände.
      Was sagt ihr dazu?

      MfG
      Ronny
      Dateien
      • Foto(1).JPG

        (752,84 kB, 44 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hi,
      Am Wochenende ging's endlich los mit dem Zusammenbau des ersten Becken's. Zuerst hab ich die Rück- und Seitenwände eingebaut und anschliessend die Technik. Bis jetzt kommt ein 70Watt Hekapanel sowie eine T5-Leuchtröhre zum Einsatz, gesteuert wird das ganze über einen TCP2. Zum Schluss wurden noch die Liegeäste befestigt, diese stammen von einem Mammutbaum (Sekoia).
      Jetzt wird das ganze noch bepflanzt, warscheinlech werde ich nur Seiden- und Plastikpflanzen benutzen da echte Pflanzen bei meinen Schützlingen nie lange überleben.. :rolleyes: Das Bodensubstrat kommt ganz zum Schluss.
      Ich habe das Becken jetzt seit einem Tag am Laufen so wie es auf den Fotos aussieht (mit Scheiben natürlich) und erreiche problemlos 31 Grad auf dem oberen Liegeast unter dem Panel, der ist +/- 15cm vom Panel entfert. Am Boden unter dem Panel liege ich bei 25 Grad. Auf der anderen Seite wo kein Panel ist habe ich oben knapp 26 Grad und unten knapp 24. Ich werde jetzt auf dieser Seite warscheinlech noch ein Heizkabel am Boden verlegen, so ereiche ich auf dieser Seite des Beckens noch eine etwas höhere Temperatur und die gesamte Durchschnittstemperatur wird noch etwas erhöht so dass das Heatpanel nicht soviel arbeiten muss.
      Die Oberflächentemperatur der Hekapanels liegt bei knapp 80 Grad, ich kann die Hand zwar noch drauflegen aber nur für einige Sekunden. Am Tag ist das auch weiter nicht schlimm, Sorgen macht es mir eher nachts wenn die Schlangen unterwegs sind.
      Deshalb wollte ich mal von euch wissen ob ich das Panel so lassen kann oder ob ich es trotzdem auf 60 Grad dimmen soll? Kann man sich bei 80 Grad ernsthaft verbrennen?

      MfG
      Ronny
      Dateien
      • Foto 1(1).JPG

        (106,16 kB, 29 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Foto 2(1).JPG

        (124,92 kB, 46 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hallo Ronny ,

      mir gefällt dein Becken sehr gut . Auch die "Akzente :) " mit den hellen Kork Stücken finde ich ganz witzig und gelungen.
      Die Temperaturbereiche die du gemessen hast , hören sich gut an .

      Ich habe seit ca. 3 Jahren bis zu 11 Heka Panel über Biotherm pro laufen. Meine sind alle nicht gedimmt und ich habe noch nie Probleme gehabt.
      Wenn du aber ein schlechtes Gefühl dabei haben solltest , kannst du die Teile natürlich auch mit Dimmer betreiben.

      MfG Thorsten
    • Auf jeden Fall dimmen Ronny.

      Zum einen laufen die Panels nicht unter Volllast und das verlängert die Lebensdauer. Das Terrarium heizt schneller auf und die Panel brauchen länger um wieder runter zu kühlen und heizen länger nach. Bei 80 Grad kann sich die Schlange durchaus verletzen, vielleicht nicht direkt äußerlich aber wenn sie länger damit in Kontakt kommt und sich Organe so stark erhitzen ist das bestimmt nicht gesund.

      Das mit dem Heizkabel finde ich gar nicht notwendig, die Temperaturen sind aus meiner Sicht gut, es sei denn du hast Probleme das es wieder trocknet auf der Seite dann macht es durchaus Sinn.

      Gruß

      Sascha
    • Erst mal danke für das Feedback! :D

      Das mit dem Heizkabel werde ich sowiso nicht sofort machen, erst warte ich mal ab wie sich die Temperaturen entwickeln wenn alle 3 Becken aufeinander stehen und wenn ich weiss wie es sich mit der LF verhält.

      @ Patrick: Die Äste habe ich von einer Arbeitskollegin die 3 dieser Mammutbäume im Garten hat und diese vor einiger Zeit gekürzt hat..
      @ Sascha: Die Dimmer sind bereits bestellt, ohne würde ich mir doch zuviel Sorgen machen dass sich eines der Tiere verletzt.. :) Bin mal gespannt ob ich die Temperaturen auch noch so hinbekomme wenn das Panel nur noch 60 Grad heiss wird..

      Ich werde euch weiter auf dem Laufenden halten. ;)

      MfG
      Ronny
    • So am Wochenende ging's dann wieder ein bisschen weiter mit den neuen Becken. Das erste ist jetzt fast fertig, es fehlt nur noch das Bodensubstrat, Wasserschale und der Bewohner natürlich! :)
      Beim zweiten Becken hab ich jetzt Rück-und Seitenwände, Elektronik und Äste eingebaut. Am Wochende wird es bepflanzt und das dritte Becken wird in Angriff genommen! :)

      MfG
      Ronny
      Dateien
      • Foto 1.JPG

        (803,82 kB, 35 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Foto 2.JPG

        (706,43 kB, 26 mal heruntergeladen, zuletzt: )