Meine neuen Chondrobecken

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Meine neuen Chondrobecken

      Guten Abend,

      meine beiden Becken fürs Wohnzimmer sind fast Bezugsfertig. Oben fehlt noch der Hygrometer, der heute defekt geliefert wurde und nun bin ich gespannt, wie sich die Werte die kommenden Tage entwickeln.

      Gebaut habe ich die Becken aus 18mm Siebdruckplatten, die innen mit Aquariumsilikon abgedichtet wurden. Um die Erlaubnis fürs Wohnzimmer von meiner Frau zu bekommen, musste ich die Terrarien in den Farben der restlichen Möbel foliieren. Jetzt steht fest, zukünftige Projekte kommen in den Keller, das war die Hölle :)
      Innen dann noch mit 20mm Schwarzkork ausgekleidet, die Sitzstangen aus 32mm Installationsrohr gefertigt, Lanzo Heatpanel 30W + Lucky Reptile Heizkabel 15W am Boden, sowie Lanzo 8 W Lampen mit 6500K. Beide Heizelemente im Becken steuere ich mit einem Biotherm Pro. Für eine bessere Ausleuchtung habe ich eine weisse Kunssttoffplatte an die Decke montiert.

      Einziehen werden hier wenn alles klappt am Sonntag zwei Sorong High Yellow Siblinge aus 2013 von Frank G.(bloodpythons.de).

      Drückt die Daumen das mich die Technik nun nicht hängen lässt :)

      Gruß Alex
      Dateien
      • 2.JPG

        (188,59 kB, 59 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 1.JPG

        (395,48 kB, 48 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 3.JPG

        (390,4 kB, 49 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 5.JPG

        (423,87 kB, 44 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 6.JPG

        (210,73 kB, 68 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 8.JPG

        (200,52 kB, 73 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 9.JPG

        (398,32 kB, 109 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Danke :)

      Nein ich hab aktuell nur Lüftungen vorne. Die Züchter die ich kenne haben das als so, wegen dem Schimmel hinter der Anlage.

      Würdest Du was verändern?

      Die Becken haben nur 60x55x70 und sind nur solange gedacht bis die Würmer groß genug für das Endbecken sind, dann kommen die nächsten kleinen nach Hause...

      Die Rohre habe ich einen haben Tag lang geschmirgelt und gebürstet, da ist keinerlei Russ etc mehr dran, nur Verfärbungen.Hab das hier entdeckt und promt nachgemacht :)

      Gruß Alex
    • Danke Jerome :thumbup:

      Mir taugen sie auch, vor allem weil sie nun endlich fertig sind. :thumbsup:

      Täuscht es mich oder liefern die Seramis klatsch nass aus? Das Becken läuft seit gestern und ich hab 99% Luftfeuchte und die Scheiben sind komplett beschlagen. Hoffe nun nicht, dass dies an meiner Lüftung liegt sonst bekomm ich nen Vogel...

      Da wo die Heizschleifen am Boden liegen ist es deutlich heller, dachte aber nicht das in dem Granulat soviel Feuchte ist. Bin mal gespannt wie es heute Abend aussieht, feuer den ganzen Tag nun mal mit 30° rein....

      Euch nen entspannten letzten Arbeitstag :)
      PS: Dry für die, die morgen noch ran müssen :D


    • Also auch wenn es nicht so ganz meins ist, mit den Kunstpflanzen, sehen die Becken echt gut aus. :thumbsup:
      Vorallem erkennt man auch das sich da jemand Mühe gegeben hat und nicht einfach schnell was dahin gepfufscht hat.
      Ich habe mein Übergangsbecken auch in Folie eingepackt, es gibt wirklich angenehmere Aufgaben. Wobei ich einfarbig auf Glas geklebt habe und meine deutlich knalliger ist - Girliemäßig halt 8)
      LG Anke
    • Seramis hatte ich auch mal als Bodengrund drinnen, habe es jedoch wieder entfernt, da es wie stygmo schon erklärt hat, mir einfach zu rikant war.

      Jetzt habe ich schon seit längerer Zeit Blumenerde von Floragard drin ( + ein paar weiße Asseln ) und muss mir keine Sorgen mehr machen, ob das Futtertier den Boden berührt oder nicht. ;)

      Habe keine Chondros, sondern nur Corallus :rolleyes:
    • Seit Sonntag sind die beiden Racker endlich zuhause und erfreuen mich jeden Tag aufs neue. :thumbsup:

      Nach der Häutung kommen aktuelle Bilder :)

      Eine Frage habe ich jedoch noch. Das Weibchen liegt immer mittig neben dem Hetapanel. Der Bock liegt ganz links direkt unter dem Panel. Die Fühler kommen mittig neben dem Panel aus der Decke und hängen ca 1cm über dem obersten Ast und sind auf 30° eingestellt. Würdet ihr das Becken mit dem Bock auf 28° fahren damit er direkt unter dem Panel nicht zuviel Hitze abbekommt? Ich habe gelesen, dass manche Tiere einen Lieblingsplatz wählen und diesen nicht aufgeben obwohl an einer anderen Stelle die Tempoeratur etc. besser wäre.

      Des Weiteren ist komisch, das beide Becken identisch gebaut sind und gleichermassen beheizt und besprüht werden. Das untere Becken klart nach 3-4 Stunden an den Scheiben auf was ja für eine gute Lüftung spricht, das obere an manchen Tagen an den Ecken garnicht und ich putz die feuchten Stellen dann ab.

      An was kann das liegen? Luftzirkulation des Raumes wenn man läuft?!?!

      Viele Grüße
      Alex
      Dateien
      • Weibchen.JPG

        (312,04 kB, 45 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Männchen.JPG

        (284,12 kB, 41 mal heruntergeladen, zuletzt: )