Datum der Eiablage rückt näher aber unser Weibchen will einfach nicht in den brutkasten gehen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Datum der Eiablage rückt näher aber unser Weibchen will einfach nicht in den brutkasten gehen

      Hallo Zusammen,

      Unser Baumpython Weibchen ist seit einiger zeit trächtig und müsste bald ihre Eier ablegen, sie hat sich am vergangen Sonntag gehäutet und seitdem befindet sich der Brutkasten im Terrarium. Wir haben uns für die Naturbrut entschieden. Sie ist Nachts immer unterwegs und sucht anscheinend einen geeigneten Platz aber hat unseren Brutkasten der auf höhe ihres Liegeastes ist noch nicht angesteuert, jetzt haben wir Angst das sie ihre Eier einfach vom Ast fallen lässt. :(
      Ich habe immermal gelesen das man den Kasten auf eine andere Höhe oder mehrer Kästen hinein hängen soll leider fehlt uns die zeit um weitere zu bauen.
      Die Kiste hat konstant 30,5 grad und es befindet sich auch eine Wasserschale unter einem Lochblech darin, mit Moos ist sie auch ausgelegt. Manche raten dazu das Weibchen darin einzusperren. Was meint ihr?
      Danke schonmal für eure Hilfe.
    • Hallo und willkommen im Forum.

      Pls am Sonntag ist also jetzt gerade mal 5 Tage her. In der Regel legen die Weibchen die Eier ca 14 bis 17 Tage nach der Haut, bis dahin würde ich erst mal nicht viel unternehmen. Das daß Weibchen den Kasten aufsucht und wieder verlässt ist ganz normal und sollte dich so kurz nach der Haut erst mal nicht weiter verunsichern. Mit der Naturbrut an sich habe ich keine Erfahrung. Falls auch kurz vor Ablauf der 14 Tage keine Interesse an der Box besteht versuch es mit einem anderen Ort im Terrarium.
    • Hallo Isabelle ,

      Falls du einen Inkubator besitzt , würde ich den auf jeden Fall einstellen und laufen lassen. Wenn das Mädel die Eier Außerhalb absetzt , kannst du sie immer noch in den Brüter überführen.
      Eine andere Box ist schnell gebaut , zur not schraubst du Styrodurplatten auf dein gewünschtes Maß zusammen, machst ein Loch rein und fertig ist die Kiste (habe ich bei meinem letzten Gelege so gemacht).
      Noch einfacher ist es , wenn du eine Styroporbox mit einem Loch versiehst und ins Terra stellst ( habe ich so noch nicht ausprobiert , soll aber sehr gut funktionieren).

      MfG Thorsten
    • Okay dankeschön trotzdem.
      Mal ne andere Frage, kann es vielleicht sein das das weibchen sich daran stört das unsere boa kurzzeitig in der box lag. Aber wir haben sie dann heraus geholt und an einen kumpel abgegeben für die nächste zeit. Wir haben ein ziemlich großes terrarium und das weibchen ist quasi mit baumpython nils und regenbogenboa ingrid in einem Terrarium, das mag jetzt komisch klingen aber die haben wirklich viel platz. Vielleicht liegts daran???
    • Ja aber in der natur ist das ja auch so das die weibchen in baumlöchern oder anderem brüten und da waren ja höchstwahrscheinlich auch mal andere tiere drin.
      Und das männchen? meinst du das kann drin bleiben...? weil eigentlich stört er ja nicht, und wir wissen auch nicht wohin mit ihm.
      Im prinzip war das garnicht geplant das das weibchen trächtig wird. das war ehr ein zufall, wir hätten nie gedacht das es klappt gleich auf anhieb. aber wies halt immer so ist, gelle :rolleyes:
    • Isabelle schrieb:

      Ja aber in der natur ist das ja auch so das die weibchen in baumlöchern oder anderem brüten und da waren ja höchstwahrscheinlich auch mal andere tiere drin.
      Und das männchen? meinst du das kann drin bleiben...? weil eigentlich stört er ja nicht, und wir wissen auch nicht wohin mit ihm.
      Im prinzip war das garnicht geplant das das weibchen trächtig wird. das war ehr ein zufall, wir hätten nie gedacht das es klappt gleich auf anhieb. aber wies halt immer so ist, gelle :rolleyes:

      Das mag sein aber ich ziehe es vor meine Trächtigen Weibchen alle einzelt unterzubringen oder sagen wirs so ich empfehle es jedem , zu dem denke ich das man es schlecht intapretieren kann ob sich ein Weichen durch ein Männchen oder eine andere Schlange gestört fühlt aber bedenke das es eventuell zur Legenot kommen KÖNNTE


      Lg
    • Ach mensch wir wissen doch aber nicht wohin mit ihm. :(
      Aber es war nicht meine entscheidung ihn im terrarium zu lassen. Mein freund war felsenfest überzeugt das das nix ausmacht, ich habs ihm gesagt, es steht ja auch in sämtlichen büchern das man den bock nach der paarung raus nimmt. Naja kann ich nicht ädern.
    • Da spielen ja so viele Faktoren eine Rolle , ich dachte anfangs , dass es nur um eine Box geht , die nicht angenommen wird. Kann mir sehr gut vorstellen das die Dame gestresst ist. Vielleicht stellt der Bock ihr nachts nach oder die Anwesenheit der anderen Tiere irritiert sie .
      Das ist leider eine ziemlich unvorbereitete Aktion (wie du ja auch schon selber sagtest).
      Falls die Dame Eier absetzt , würde ich die auf jeden Fall inkubieren. Wie soll sie denn sonst in Ruhe brüten , wenn da noch der Bock und 2 Boas stören. Kann mir nur schwer vorstellen das eine Naturbrut unter diesen Voraussetzungen funktioniert ( lasse mich aber gern eines besseren belehren).

      MfG Thorsten
    • Isabelle schrieb:

      Ach mensch wir wissen doch aber nicht wohin mit ihm. :(
      Aber es war nicht meine entscheidung ihn im terrarium zu lassen. Mein freund war felsenfest überzeugt das das nix ausmacht, ich habs ihm gesagt, es steht ja auch in sämtlichen büchern das man den bock nach der paarung raus nimmt. Naja kann ich nicht ädern.

      Ist ja auch Nicht Böse gemeint aber hey ein Übergangsbecken für den Bock kosten doch nicht die Welt ;)

      Chris
    • wir haben nur 1 boa die jetzt nicht mehr da ist solange bis die kleinen im rack sind.
      ich bin der meinung er stellt ihr nicht nach, er ist auch nur unterwegs wenn er hunger hat, sonst kaum. aber kann natürlich alles möglich sein.
      Aus diesem grund bin ich ja hier angemeldet, ich hab einfach in den büchern nicht diese informationen gefunden...bücher antworten immer so schlecht.
      Ja das mit dem übergangsbecken ist auch sone sache. es kostet vielleicht nicht die welt nur sind wir echt gerade auch vor weihnachten finanziell in der lage eins in der richtigen größe zu kaufen geschweige denn, irgendwas zu kaufen und so viel zeit bleibt ja dann auch nicht mehr eins zu bauen.... ist natürlich auch ein klarer fall von selber schuld, hätte man sich vielleicht vorher gedanken machen müssen. haben uns das einfacher vorgestellt... jetzt weiß ich warum die netten tierchen so teuer ist ;)