Habe ihn noch nie trinken sehen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Habe ihn noch nie trinken sehen

      Also, ich sprühe, wie beschrieben, auch meinen Chondro mit ganz feinem Nebel ein. (was ihm übrigens gar nicht zu gefallen scheint, er zieht sofort den Kopf ein-natürlich sprühe ich nicht frontal gegen das Tier, mehr von oben). Es bilden sich dann auch viele kleine Wassertropfen auf seinem Körper. Aber; ich habe ihn noch nie trinken sehen! Weder von seinem Körper, noch aus der Wasserschale.
      Harnsatz finde ich trotzdem hier und da auf dem Boden, von daher weiß ich das er nicht vertrocknet,wovor ich anfangs schon sorge hatte.
      Vielleicht trinkt er erst nachts wenn alles dunkel ist?
      Habt ihr eure trinken sehen?
      Es gibt keine Untiere - nur Unmenschen!
    • Hi,

      nachdem Chondros einen Großteil ihres Flüssigkeitshaushalts über die Haut regeln, trinken sie meist dann zusätzlich, wenn erhöhter Bedarf besteht, sprich während der Häutungsphase oder nach dem Fressen...

      meistens kann man die Tiere direkt nach der Häutung ausgiebig aus dem Wassergefäß trinken sehen.. vom Körper trinken meine Tiere auch meist nur kurz vor und während der Häutung...

      Lg, Andy
    • @abnoba
      dass er den Kopf einzieht ist völlig normal... wenn er richtig erschrickt, ist ihm vielleicht auch das Wasser zu kalt... du solltest das Wasser immer so heiß nehmen, wie es aus der Leitung kommt - dann kommt es als angenehm warmer Nebel bei deinem Grünen an...
    • Original von chondrophil
      @abnoba
      dass er den Kopf einzieht ist völlig normal... wenn er richtig erschrickt, ist ihm vielleicht auch das Wasser zu kalt... du solltest das Wasser immer so heiß nehmen, wie es aus der Leitung kommt - dann kommt es als angenehm warmer Nebel bei deinem Grünen an...


      Das mache ich immer, vielleicht war ich auch zu nah mit der Sprühflasche. Werde mal den Abstand erweitern.
      Es gibt keine Untiere - nur Unmenschen!
    • Hi

      Mein Aru zieht auch ab und an den Kopf unter seine Schlingen, wenn ich sprühe, manchmal scheint es ihn nicht zu interessieren, das hält sich die Waage.
      In den 3 Jahren die er jetzt bei mir ist, habe ich ihn noch nicht oft aus seiner Wasserschale trinken sehen, und aus seinen Schlingen noch nie.

      Von der Sprühflache trinken find ich ja cool :tongue:
      Das kenn ich vergleichbar sonst nur von meinen Dumerilis, die kommen manchmal richtig aus ihrer Höhle geschossen wenn ich sprühe, direkt zur Sprühflasche und züngeln das Wasser auf....
      LG Bassko
    • Original von Hogisch
      Was haltet ihr davon die Wasserschale an der Wand auf etwas erhöhter Position anstatt auf dem Boden aufzustellen.



      Finde ich eine gute Alternative Lösung zum normalen Wasserpott am Boden.
      Kenne einige Leute die dieses Prinzip der Trinkwasserbereitstellung schon des längeren praktizieren und davon überzeugt sind.
      Kann man also ohne Bedenken ausprobieren :D

      MfG

      Chris
    • Da kann ich Chris nur beipflichten. Ich glaube es ist dem Chondro egal woher das Wasser kommt oder steht, er wird es sich bei Bedarf holen.

      Wichtig für Dich ist, dass Dein Konzept auch für Dich passt, die Behälter einfach zu reinigen sind und das Tier stets frisches Wasser hat.

      Ich habe gerade mal ein Tier, welches regelmässig trinkt (oder ich es dabei beobachten kann). Trotzdem ist es vor allem für mein Gewissen, dass die Tiere Wasser trinken können und die Möglichkeit dazu haben. Somit ist meine Schuldigkeit als Pfleger in dieser Hinsicht getan :D

      Ob sie es wirklich auch aktiv daraus trinken..... wer kann das schon bei jedem einzelnen Tier schlüssig beantworten.

      Gutes Gelingen

      Martin
    • Ich habe nur noch aufgehängte Trinkschalen und die Tiere reagieren garnicht wenn ich diese rausnehme, zum reinigen und auffüllen. ;)

      Klar aber wenn das Tier nichts anderes kennt wie: Scheibe auf,Futter rein oder Scheibe,auf und sprühen ist das mit Sicherheit Stress.

      Daher sollte man die Tiere vielleicht auch an Handling gewöhnen, denn so werden die um ein vielfaches entspannter ;)
    • Hallo Ronnie,

      Du hattest ja letztens schon was zum Handling geschrieben...ab wann würdest Du das denn empfehlen, wahrscheinlich erst bei einem Jährling oder?

      Mein Aru ist gerade mal zweieinhalb Monate alt, da würde ich das noch nicht machen wollen, weil die ja noch so empfindlich sind.

      Liebe Grüße
      Paddie