joa fragen halt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • joa fragen halt

      hallihallo ich wollte mal ein paar dinge zu morelia viridis biak wissen also:
      wie sollte die terrarium einrichtung aussehen was brauche ich an technik wieviel kostet ein voll eingerichtetes terra wieviel muss ich für einen schönen biak dnz von einen serioösen züchter wie siehts aus habe schön gehört das sie seeeeeeeehr schwer händelbar sind stimmt das denn? was kriegen sie zu fressen wie groß werden sie im schnitt wie siehts mit den bewegungsdrang aus? also sehr viele fragen wie ihr seht schonma danke fürs beantworten
    • Hallo Simon,

      woow, deinen Beitrag zu lesen, stellt schon mal ne große Herausforderung dar! :D Will dich nicht gleich anmachen, aber bitte setze ein paar "," oder "."!
      Danke!

      Gut nun zu deinen Fragen:
      Wie von Andy und Mac schon geschrieben, das Kompendium von Maxwell kaufen!
      Ich weiß nicht ob du mit einem Biak zufrieden sein wirst! Es gibt durchaus sehr beißfreudige Exemplare unter dieser Form, vom händeln gar nicht zu reden!
      Ein Sorong oder Aru wäre schon eher zu empfehlen, kann natürlich auch hierbei passieren, einen unangenehmen Zeitgenossen zu erwischen.
      Aber Biak Tiere gelten von vornherein schon als eher aufbrausend!

      Kosten für´s Terrarium, setzen sich ja nachdem woraus es gebaut ist, zusammen! Empfehlendswert sind PVC Terrarien, sind aber in der Anschaffung teurer, aber halten ewig!

      Lg Jürgen
    • hallo simon,

      ich schließe mich den anderen an, das maxwell buch ist pflicht.

      wegen dem temperament der biak tiere. ich habe einige biaks,
      und bekomme die nächsten zwei wochen noch mal zwei Tiere.
      bei mir ist kein einziges tier aggressiv, habe aber auch schon was anderes gehört :D ich persönlich denke das den tieren zu unrecht solch ein schlechtes gemüht angesagt wird. (wir sprechen über nachzuchten :D )
      was an den biak so beeindrucket ist, deren größe, die farben vielfalt und deren schöne große birne :kette3:

      ich liebe die biaks, die werden auch immer den größten anteil in meinem bestand haben.

      gruß alex
      www.morelia-python.com
      www.chondro-python.de
    • Du bekommst es zum Beispiel direkt über Marc und meine Homepage.

      >>KLICK<<

      Dort findest du die Möglichkeit es direkt bei Amazon zu bestellen.
      Wenn du es über diesen Link einkaufst, werden wir durch Amazon prozentual an dem Kauf beteiligt.
      Für dich entstehen keine mehr-kosten dadurch und der Gewinn der an uns ausgegeben wird, Fließt automatisch in den Forenerhalt ein ;)
    • ich weiß dass sie bissfreudig sind das wollte ich auch eig


      hoffentlich weißt du auch, dass Chondros alles andre als stressresistent sind... an einem Tier das dir deswegen gefällt, weil es aggro ist, wirst du nicht lange Spaß haben... und wenn es das ist, was dich an der Baumpythonhaltung reizt, solltest du dieses Vorhaben besser noch einmal gründlich überdenken..
    • Original von baum-python
      wie kann man denn so etwas wollen ?(, kann ich nichr nachvollziehen.


      Was spricht denn dagegen?
      Ich liebe sollche Schlangen :D
      Da weis man wenigstens das man aufpassen muß, und da wird die Arbeit wenigstens nicht zur gewohnheit.
      Dadurch wird man schließlich viel leichter erwischt.

      Was übrigens noch FÜR aufbrausende Schlangen spricht ist das sie meistens besser ans Futter gehen.
    • @Sebastian

      ja, das ist schon richtig - aber für mich hörte sich das eher danach an: ich bin cool, weil ich so super aggressive Tiere halte... ich hab ja auch ein paar Schnappis, aber ich würde nie ein Tier aufgrund seines biestigen Temperaments kaufen...
    • Da gebe ich dir natürlich recht, ich suche mir meine Tiere auch nicht aus weil sie aggro sind.
      Und sich vor jemanden zu profilieren weil man ein Miststück zuhause hat ist auch der falsche anreiz an die Sache ran zu gehen.


      Aber mein posting bezog sich ja auch eher auf die Aussage von baum-python.
      Das es halt micht nachvollziehbar ist sowas auch noch gut zu finden.
      Ich stehe zb auch total auf alle Morelias die zu den amethistina Komplex gehören, und die Haltung von großen Exemplaren dieses Komlexes sehe ich einfach als eine Herausforderung an, und als erfüllung einer meiner träume.
    • da sind wir ja auch keinen Meter in unserer Meinung auseinander.. mir gings wie gesagt nur um die Aussage: "Ich will unbedingt ein aggressives Tier"... wenn ich mir ein Tier aussuche, weil es mir gefällt und es entpuppt sich als aggressiv, ist das etwas völlig anderes... solche Kandidaten habe ich ja auch hier hängen... wobei ich nie wieder so ein biestiges und vor allem hinterfotziges Verhalten wie das meiner Cheyneis damals erlebt habe ;)
    • @Matthias

      was ich am gemeinsten finde: die liegen da als wenn sie kein Wässerchen trüben könnten und da wird nicht erst gefaucht und vorgewarnt wie bei den Grünen, sondern aus dem Nichts getackert... hab zweimal echt super Schwein gehabt, dass ich ums A****lecken nicht erwischt worden bin... aber wem sag ich das... ;) du hast ja ein paar mehr von den Schmusetierchen..
    • Original von downunderpythons.com
      Joa Andy da kann ich dir uneingeschränkt recht geben mit den Cheynei´s ;)


      Sehe das genau so, meine sind auch richtig kleine A..... :tongue:

      Bei der kleinsten Gelegenheit versuchen sie mich zu erwischen, was übrigens auch mein kleiner Biak macht :P
      Liebe Grüße
      Eva

      Keine Beleidigung würde mich so hart treffen wie ein
      misstrauischer Blick von meinem Hund,oder einer meiner Katzen.
    • @Sebastian

      dagegen spricht gar nichts, aber ich hole mir keine Baumpython weil ich es toll finde wenn er aggresiv ist und beißt. Wenn es passiert dann ist es so.
      Für mich hörte es sich so an, das er sich genau aus diesem Grud einen zulegen will und das kann nicht wirklich im Interesse eines Halters sein X(
      Meine Meinug............

      Ach ja, aufpassen sollte man bei all seinen Schlangen, nicht nur beim Baumpython..........

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von baum-python ()