Ein paar fragen...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ein paar fragen...

      die bei mir die letzten Tage aufkommen wo ich bitte das Ihr mir Tips geben könnt.

      Erstmal komm ich vorhin nach Hause und der Kleine liegt wie normal auf seinem Ästchen....Er hat angefangen sich zu häuten...der Kopf ist schon frei,liegt aber ruhig und zusammengerollt auf seinem Ast.vor allem wie erkennen ich bei so einem denn die Häutung.hab ihn vor 3 tagen gefüttert ?(


      Dann habe ich noch eine frage.Im Bild seht Ihr die vordere Wurzel.An einem dünneren Ästchen sah ich gestern weisse Haare (Schimmel).ich hab es natürlich sofort gereinigt (ohne Mittel).Hat da jemand einen guten Tip ohne das ich ihn entfernen muss.Lüftungen habe ich unten links 2 so runde standardlüftungen und oben rechts.

      im bild nur der ast mit dem roten punkt hat das wie oben beschrieben.

      edit:mir fältt grad ein.ich könnte die wurzel doch rausmachen und mit kinderspielzeuglack lackieren oder?...weil ich find die optisch sehr schön und sie hat 3-4 plätze wo er abhängen kann (dünne Äste)

      Mfg
      Bilder
      • t1.jpg

        105,29 kB, 922×692, 771 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Dream-Snakes ()

    • Der Schimmel sollte Dir insofern zu denken geben,
      als das Deine LF dauerhaft zu hoch ist !!!

      Das bringt Dir nichts, wenn Du die Wurzel lasierst....,
      dann schimmelt es eben anderweitig :rolleyes: .

      Entferne den Schimmel und lasse das Becken in Zukunft ordentlich
      durchtrocknen. Es ist ein Irrglaube, das Chondros in ihren Becken
      schwimmen müssten ;) .
    • Erstmal danke,aber ich sprüh eigentlich nur wie man soll morgens und abends und der ist ja erst ca. 8 Monate.Wenn ich morgends sprüh hab ich im schnitt am tag 78% aber ich glaub auch ich meins zu gut mit dem sprühen.

      jetzt aber noch eine frage die ich vorhin vergessen habe.Häutet der sich über tage? Das Komependium muss ich mir erst holen und lerne lese eigentlich zur zeit auf guten Hp's wie die von Cristoc z.b. aber ich erlese das irgendwie nirgends.Es steht zwar immer das es über mehrere Tage gehen kann aber was damit gemeint ist versteh ich nicht weil normale häutungen die ich kenne dauern ja auch mehrere tage,aber das abstreifen kenn ich nicht anderst als das es am stück also ohne grosse Pausen abgestriffen wird.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dream-Snakes ()

    • Wir haben hier Tiere denen ist die Tageszeit zum häuten völlig Rille :P
      Das machen die wies ihnen beliebt.
      Erkennen kannst du das bei einem so jungen Chondro meist wenn er ziemlich faltig wirkt.


      Was dein sprühen betrifft, sprühst du zuviel.
      Einmal am Tag reicht völlig aus.
      Sprühe einmal am Tage und das Nachmittags bzw Abends allerspätestens eine Stunde bevor das Licht ausgeht.

      Das reicht völlig aus.
    • moin,

      einmal sprühen reicht in der Regel völlig, um die Werte von 100-75% abfallend zu erreichen... das terra muss auch unbedingt einmal am Tag völlig abtrocknen... kann aber auch an deiner Wurzel liegen... hatte früher mal so Weinreben drin.. die vertragen absolut keine hohe LF und haben schon bei 60% angefangen, Schimmel zu bilden... das ist auch der Grund, warum ich und viele andere z.B. bei ihren Babys nur eine Plastikleiter und Kunstpflanzen als Einrichtung verwenden, damit bei der hohen LF, die Neonaten benötigen, keine Schimmelgefahr besteht...

      wegen der Häutung: ich hatte noch nie ein Tier, das sich tagsüber gehäutet hat... soll es aber angeblich geben.. meine häuten sich immer, sobald das Licht ausgeht... erkennen kannst du das am besten durch ein faltigeres Aussehen und leicht fahle Färbung.. in der Regel nehmen die Tiere dann auch kein Futter mehr... (gibt aber Ausnahmen)... in jedem Fall sollte man kurz vor der Häutung nicht mehr füttern, da es sonst zu Problemen kommen kann...

      sprühe lieber das Tier selbst ausgiebig ein, damit es die Haut leichter losbekommt... denke, er wird sich nächste Nacht häuten...

      Greeeeeeeeetz, Andy
    • Ich dank euch erstmal vielmals :) ich werd auf jeden fall weniger sprühen also nur einmal am tag.ich denke der wurzel ist es zu feucht.weil bei 60-70% war sie die ganze zeit im terrarium von einem regius aber da konnte es besser abtrocknen...dieser vordere ast ist ziemlich an ner kühlen stelle.

      der war tatsächlich etwas fältrig und ich depp dachte der wurde zu wenig gefüttert.fürs nächste mal weiss ich es.an der gelben farbe werd ich das kaum erkennen wenn er verblasst aber ich werd besser schauen in zukunft.dann bin ich mal gespannt heut nacht,genial ich muss nicht malochen,dann kann ich sogar heimlich spickeln :P

      ich hab schon soviel jahre mittlerweile boas und pythons...aber dieser kleine racker faszinierd mich sowas.traumtiere absolut :) mein schwager wird wieder was sagen...was willst mit dem der hängt doch nur da rum :tongue:
    • Hallo Mike,

      vor allem wie erkenne ich bei so einem denn die Häutung.


      eine kleine Hilfe kann es sein wenn du nach dem sprühen dir das Tier etwas genauer anschaust.
      Chondros auch bei (NZ) die sich frisch gehäutet haben behalten feine Wasserperlen auf der Haut.
      Bei Tieren die in der Häutung stecken, läuft das Wasser so herab und du hast
      keine Wasserperlenbildung.
    • ...das härste ist.Als ich ihn eben mal genau anschau...ich flipp aus...sein kopf wird leicht grün :) dachte erst ich bild mir das ein weil es ganz minimal ein grüner schimmer meine bessere häfte sah es heute mittag auch und vergass es mir zu sagen.dann hab ich ihn im richtigen moment bekommen.
      auf einem foto würde man das noch nicht erkennen,die tage vielleicht wenn es etwas stärker ist.
    • ich dachte mir das dies noch jemand fragt :P nein also dieses bild ist als ich die scheiben reingemacht habe kurz nach fertigstellung da musste es erstmal einlaufen.da sind am tag ca. 29,7 Grad...der ist ohne eigenen fühler.hab aber mit einem anderen verschiedene plätze kontrolliert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dream-Snakes ()

    • Hallo,
      als ich meinen Chrondo damals bekommen habe, hat er sich auch sehr schlecht gehäutet. Er fing an und hat dann nicht weiter gemacht. Ich habe ihn in eine Box mit feuchtem Tuch gesetzt und mit der Box ins Terra zurück, wegen der Wärme.

      Wenn der Ast erst mal Schimmel hat, bekommst du den durch Reinigung nicht weg, er wird immer wieder kommen und ist für das Tier schädlich. Also lieber ganz raus nehmen.

      Gruß Sonja
    • Morgen,

      ich denke die sind da einfach gemütlicher denn "Es" hat sich perfekt gehäutet.Die wurzel hab ich nun mal raus....gründlicg gebürstet und 20 minuten in den Backofen....jetzt hab ich sie mal lackiert mit spielzeuglack.ich denke auch es wird nix bringen aber ein versuch ist es wert.werd noch 2 schichten drauf machen.sollte er dann wieder schimmeln kommt er raus weil risiko geh ich keins ein aber wäre echt schade weil das miniterra wirkt durch die wurzel wie ich finde sehr gut.


      Mfg
    • @ Quanah

      Meine Tiere Häuten sich auch zu unterschiedlichen Tages-Nachtzeiten!
      Meine jungen Boa's Häuten sich meistens am Tage. Die beiden älteren in der Nacht.
      Bei meinen Teppichpythons ist das unterschiedlich,mal am Tag, mal in der Nacht.
      Nur meine Chondros wie auch meine Carpondros Häuten sich immer in der Nacht.
    • Hi Edmund,

      ja ich weiss das meinte ich nicht.das es meist unterschiedlich,charakterisch wie auch immer ist hab ich des öfteren beobachtet.Mich irritierte das ich morgends ins Zimmer kam,er normal auf dem Ast zusammengerollt hang,aber der Kopf gehäutet war...Angefangen und dann kein Bock mehr gehabt so sah es aus :P .Dann häutete er sich ja erst die Nacht drauf,sowas hab ich bisher noch nie beobachtet oder sogar gelesen.Dafür hat er sich trotz Umzug normal gehäutet.

      Gruss Mike

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dream-Snakes ()