• Hallo, das hört sich ja wirklich toll an! Wünsche dir viel Glück und gutes Gelingen für die weitere Inkubation. Hast du den Inkubator selber gebaut? Wenn ich mich recht erinnere habe ich meinem Weibchen nach ca. 1 Woche ein kleines Futtertier angeboten , sie hat es dann auch sofort angenommen. Viele Grüße Thorsten
  • Ja den hab ich selbst gebaut läuft ohne Probleme und mittlerweile sehr konstant. Luftfeutigkeit liegt jetzt dauerhaft bei 91% werde jetzt die Temperatur bis morgen auf 31 Grad ansteigen lassen und mit dieser Temperatur durchgehen inkubieren. Die kleine Scheibe vorne die ich eingesetzt habe ist voll beschlagen und die feuchte Luft kondensiert stark, die Lösung ist ein kleiner Magnetputzschwamm wie man ihn für Aquarien benutzt dann muss ich den Inkubator nicht immer öffnen ;-) An der Schale wo die Eier drin liegen bilden sich bis jetzt noch keine Wassertropfen.
  • gratuliere zu dem gelege! was mich ein wenig wundert das sich das weib trächtig nochmals bepaaren lässt! alle meine trächtigen weiber haben auf kontakt oder anfassen sehr zickig reagiert :) alles gute beim weiteren verlauf!
  • Tolle Nachrichten, ich drück die Daumen das alles gut geht! :thumbsup:
    [list] [*]1.1 Morelia viridis [*]1.1 Python regius [*]4.7 Epipedobates anthonyi + Nachzuchten[/list] [url='http://www.juravivaria.com/']JuraVivaria[/url]
  • Erstmal vielen Dank für die Unterstützung, die ich bis jetzt erhalten habe und ich hoffe, dass auch die stillen Zuschauer mein Projekt weiterhin verfolgen werden ;-) Werde euch natürlich weiterhin immer auf dem aktuellsten Stand der Dinge halten. @ Alex: Da es nochmal zu einer Paarung kam war auch der Grund warum ich mir die ganze Zeit doch nicht so sicher war, dass es wirklich geklappt hat. Hab bis jetzt auch sonst noch nirgends etwas darüber gefunden.
  • Hi hätt da mal kurz ne Frage. Ist es normal dass die Eier nicht ganz prall sind sondern zum Teil etwas eingefallen ausehen? Also so sehen sieschon seit dem Tag der Ablage aus aber dachte sie nehmen noch ein bisschen an Volumen zu bedingt durch die hohe Luftfeuchtigkeit so wie man es von Reptilieneiern kennt, die zum Beispielin feuchtem Substrat inkubiert werden. Sonst sieht soweit alles gut und unverändert aus, keins der Eier zeigt bis jetzt irgendwelche negativen Veränderungen. Temperatur liegt bei 31Grad, Luftfeuchtigkeit bei mittlerweile 95%
  • Hi mal ein kleines Update, hab heute ein Ei isoliert von den anderen da es leicht anfängt zu schimmeln also ist nicht sehr viel aber bekommt ein paar schwarze Punkte. Ich hab ja am Anfang schon mal geschrieben , dass einige Eier ziemlich eingefallen sind und ziemlich starke Dellen haben, muss ich mir da wirklich keine Gedanken machen? Das Ei das ich isoliert hab und auch ein paar andere sind zum Teil so stark eingefallen, dass ich mir kaum vorstellen kann wie da noch eine kleine Schlange reinpassen soll. Davon abgesehen sehen die Eier alle ok aus, Luftfeuchtigkeit liegtkonstant bei 95% . Hab bisschen Panik dass mir die Eier jetzt noch so kurz davor absterben könnten. Ist schwierig die Eier mit nochmehr Feuchtigkeit zu versorgen wenn sie nicht direkt feucht werden dürfen.
  • Toller und spannender Bericht! :thumbup:
    – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – [color=#ff6600][url]www.herpnation.de[/url][/color] – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
  • Hab jetzt mal Bilder von den Eiern gemacht und auch von dem dass leider verschimmelt ist. Die Eier liegen in einer Box die wiederrum in einer etwas größeren Box auf einem Gitter steht. In dieser Box steht unten Wasser und sie ist mit einem Deckel verschlossen Hat allerdings seitlich ein paar Löcher damit sie nicht ganz Luftdicht verschlossen ist. Neben dran steht nochmal eine große Schale mit Wasserso erreich ich im gesamten Inkubator eine Luftfeuchte von konstant 95% und in der Box wo die Eier drin sind sogar 97% bei durchgehend 30.6 Grad. Trotzdem fallen die Eier zum Teil so extrem ein. @Thorsten: Du hast gesagt du dachtest auch bei einigen Eiern, dass da nichts schlüpfen kann. Waren diese Jungen weniger stabil bzw schwieriger aufzuziehen oder hast du da keinen Unterschied festgestellt. Weil ich denk mal, dass diese Jungtiere auch weniger wiegen werden.