Aufzuchtrack bauen

  • Hallo! Ich habe ein Rack frei nach Lanzo gebaut. Also die Maße von dem Lanzo Rack übertragen und dann ein 5 er Rack aus 8 mm Pappel nachgebaut - geht super einfach und ist ziemlich günstig. Wichtig ist, das das Rack gestrichen wird gegen die Feuchtigkeit und man es danach gut auslüften läßt. Im ersten Sebstbau Rack habe ich eine Bodenheizung von Lanzo eingeklebt - klappt perfekt! Die Braplast Boxen 18,5x18,5 passen gut hinein. Das zweite Selbstbau Rack habe ich etwas abgewandelt und ein Heizkabel darin verbaut. Hat auch soweit gut geklappt, nur das Heizkabel war schwierig zu befestigen - da die Boxen darüber streifen, ist das nicht ganz so einfach. Es ist noch nicht im Einsatz, da mir jetzt erstmal zwei 5 er Rack für meine Batesiis gereicht haben.
  • Ich hab ein Miniaufzuchtsrack gebaut für die BraPlast-Dosen. Hab dazu beschichtete Spanplatten benutzt und an die Rückwand eine Folienheizmatte geklebt. Da ich damit alleine nicht mehr auf Temperatur kam, als es kälter wurde, habe ich einfach noch eine Heizmatte hinter die Rückwand gestellt - die beiden sind getrennt von einander über ein Biotherm gesteuert und auch wenn es ein bisschen kompliziert ist, funktioniert es einwandfrei. Ich würde allerdings für die Zukunft direkt entweder eine stärker dimensionierte Matte oder eben ein Heizkabel an der Rückwand verwenden ;) Das Rack hab ich auch so gebaut, dass die Boxen mit Deckel eingeschoben werde - das würde ich aber beim nächsten Mal wohl nicht mehr machen... bei einer kleinen Tierzahl ist das wohl ok, aber für ein komplettes Gelege wäre das wohl zu nervig :D Vom Prinzip her ganz einfach - kaufst dir die Boxen, misst genau nach, rechnest oben ca 2mm und an den Seiten jeweils 2 mm hinzu und dann funktioniert das wunderbar. An der Rückwand musst du entsprechend den Platz, den dein Heizelement benätigt mit einrechnen. Das sind bei mir 5mm Bei nem Keizkabel eher 8-10mm