Unerwarteter Nachwuchs

  • So, für all die, die glauben Morelia viridis/azurea Schlüpflinge sein klein :tongue: ... Mal etwas andere "Baumschlangen" Candoia carinata carinata geboren am 14.10.11.. (3 lebende 1totes Jungtier) Enjoy :) [attach=8593][/attach] [attach=8594][/attach] [attach=8595][/attach] [attach=8596][/attach] Und direkt nach der Geburt: [attach=8597][/attach] (Das Rote ist ein Deckel einer 1l Coca Cola Flasche)
  • Danke! Ich liebe meine Carinatas :) Auch wenn es "nur" ein trächtiges Wildfang Weibchen war, das die Drei abgesetzt hat und keine wirklich eigene Nachzucht, freue ich mich trotzdem total über die Drei!!!! Off Topic... Ruhrgebiet?!? Wo kommst du denn genau her? LG René
  • Ich liebe Candoia´s !!!!!!!!!! Viel Glück bei der Aufzucht und ich hoffe für dich das die 3 überleben :) LG Ela
    "[color=#990099][size=14][font='Georgia, Times New Roman, Times, serif'][i][u]Geiz ist die größte Armut"[/u][/i][/font][/size][/color]
  • Danke Ela!! Dito!!!! Aber ich glaube die Drei sind soweit ganz fit, jedenfalls fit genug um lebende Lepidodactylus lugubris zu fangen und zu fressen. Alle drei haben mittlerweile zum zweiten mal gefressen und machen einen sehr fitten und agilen Eindruck :) Leider macht mir das Weibchen (Muttertier) einige Sorgen, da das Tier vorgestern ihre Mahlzeit wieder auswürgte :S Mal gucken was die Abstriche sagen und dann schauen wir mal weiter... [color=#222222][font='arial, sans-serif'][size=10] [/size][/font][/color]
  • Vielleicht war das Futtertier etwas zu groß ? Hast du vorher versucht die Babys mit Babymäuse/Mäuseteile zu füttern oder hast du es gleich lieber mit Geckos versucht ?
    "[color=#990099][size=14][font='Georgia, Times New Roman, Times, serif'][i][u]Geiz ist die größte Armut"[/u][/i][/font][/size][/color]
  • Eigentlich habe ich schon nur eine Kleinigkeit gereicht, wegen der langen Futterpause und ihrem Zustand nach der Geburt. Also würde ich ein zu großes Futtertier eigentlich ausschließen. ich habe von Mäuseteilen (verwittert und unverwittert) über Zebrabarben und Guppys und Froschschenkel aus dem Asiamarkt alles versucht.... Leider ohne Interesse.... Das was da noch am vielversprechendsten war, waren die Fische. Wahrscheinlich aber auch nur wegen ihrer Aktivität. Die wurden nachts lange beobachtet....aber leider nicht gefressen. Vom Zeitpunkt der Geburt an, habe ich mich aber schon nach Geckos umgesehen und hatte dann das Glück eine Zuchtgruppe samt Becken kaufen zu können. :D
  • @[url='http://www.chondro-community.com/user/284-dirtygeri/']dirtygeri[/url]... Ganz einfach weil du KEINE Candoia carinata carinata pflegst ;) Würfe von Paulsoni sind gar nicht mal so selten und auch recht groß. Bei Carinata sieht das etwas anders aus :whistling: Aber trotzdem hast du recht... Der Wurf ist klein... Bis zu acht können es durchaus sein, aber da das Weibchen grade mal 45-50 cm lang ist, bin ich froh, das sie überhaupt was lebendsfähiges produziert hat...
  • @Rene: Du hast natürlich recht, ich habe das zweite carinata überlesen und von den Zeichnungen her sind diese ja sehr variabel !!! Ferner sollte es keine Kritik sein, hat mich nur ehrlich gewundert, darum mein Kommentar !!! Jede NZ ist ein Traum, eh klar !!! :) Gutes Gelingen bei der Aufzucht !!! ;)
  • @[url='http://www.chondro-community.com/user/284-dirtygeri/']dirtygeri[/url] nein, nimms mir nicht übel, aber ich kriege mit den Jahren zu viel, wenn diese beiden Arten in einen Topf geworfen werden. Ich kriege seit Jahren zu hören, das Carinata Nachzuchten zu bekommen sind und im Endeffekt sind es immer Paulsonis. Wahrscheinlich deshalb reagiere ich auf dieses Thema mit der Zeit recht dünnhäutig ;) Weder vom Verhalten noch von der Größe haben die beiden Arten viel gemein. Die jungen Carinatas bringen zwischen 1-3 g auf die Waage. Bei Paulsonis sind es meist zwischen 10 und 30 g!!!!! Das Weibchen, welches die Jungen zur Welt brachte wiegt grade mal 130g. Vergleiche das mal mit den Paulsonis. Ebenso sind Paulsonis im Gegensatz zu Carinata keine "Baumschlangen". Carinata hat genauso wie Bibroni einen Greifschwanz, ganz im Gegensatz zu Aspera und Paulsoni Die beiden Arten haben also im Endeffekt nicht viele Gemeinsamkeiten. Abgesehen davon, das Paulsoni mal als Unterart von Carinata galt... @Kato danke!
  • Glückwunsch! ist doch egal ob es 30 oder 5 sind ,hauptsache gesund ;) 1-3gr. ,das ist ja mal der Hammer ,mit sowas angeln ja manche Leute :D sehen auf jeden Fall fit aus die Kleinen. mfg Robert
  • Hi ! Wie machen sich die Kleinen? Wie oft tust du denn Futter anbieten? Falls du 1-2 Tiere abgeben solltest kannst du mir ja mal eine PN schicken! :whistling: Grüße Ela
    "[color=#990099][size=14][font='Georgia, Times New Roman, Times, serif'][i][u]Geiz ist die größte Armut"[/u][/i][/font][/size][/color]