(fertig) Endterrarium für Sorong

  • Moin Com Endlich hab ich auch mal wieder Zeit hier rein zu schauen und auch mal was neues einzustellen. Im Januar wird mein Sorong endlich ihr schon lang überfälliges Endterrarium bekommen. Da ich ja immer etwas anders ticke als viele andere sind Maße und geplante Wärme und Beleuchtungsquellen anders als der "Durchschnitt" Zum Terrarium: Das Terrarium hat eine Gesamthöhe von 193,wird 67 tief und 120 breit sein.Von der Höhe gehen gut 35cm ab für einen Unterschrank der Technik und Filter aufnehmen soll. Beleuchtet und beheizt wird das Teil dann durch: 1x Bright Sun Flood 70 Watt (mittig im oberen Teil des Beckens) 2x 35 Watt Energiespar Fotoleuchten (jeweils an den Seiten in unterschiedlicher Höhe) 2 x Heizkabel in Hypertufa verlegt (je in einer Seitenwand und Rückwand) Steuerung läuft über Biotherm Pro. Mit der Heizung aus BS und Heizkabeln hab ich im Aufzuchtbecken schon gute Erfahrungen gemacht,daher behalte ich das bei und passe es nur der Beckengröße an. Hier ein paar Bilder vom Rohbau, weitere folgen sobald im Januar der Innenausbau losgeht. Fragen,Anregungen oder Kritik sind natürlich erwünscht.
  • Schöne Größe. Ich habe einmal eine Frage. Schadet es der Bright Sun nicht, wenn das Biotherm sie laufend an und abschaltet? Ich habe in meinem Bartagamenterrarium auch die BS verbaut und sie braucht ja immer eine gewisse Zeit, bis sie richtig läuft. Wie wirkt sich das An- und Abschalten auf die Lebensdauer der BS aus? Gruß Tanja
  • Hallo Tanja Das ist richtig,die BS ist für ständiges schalten ungeeignet und würde das auch nicht lange mitmachen.Ich werde daher die BS,wie auch jetzt schon, über die Timer Funktion steuern und die Heizkabel über die Temp Regelung. Das ist so dann kein Problem und es klappt auch ganz gut mit den verschiedenen Tempzonen.
  • Es kommt ja die jungle flood rein,die hat eine schönere Lichtfarbe und als flood verteilt sie das Licht auch besser.Zum Einsatz kommen bei mir in dem Becken "alte" Leuchtmittel die ich aus nem anderen Becken ausrangiert hab da es ja nicht so auf UV Werte ankommt.
  • Danke für die Antworten. Da ich in einigen Monaten ja auch ein terrarium bauen möchte, bin ich für unterschiedliche erfahrungsberichte und Informationen immer sehr dankbar. daher auch die vielen Fragen. ;) Ich hoffe, sie nerven nicht.
  • Servus ich behaupte mal das du in dem Becken keine vernünftigen Klimazonen hinbekommst, mit einer 70 watt Bright Sun und zwei Energiesparlampen??? wie leuchtest du das becken aus? Ich musste damals in meinem Chondro becken das etwa die gleiche grösse hatte wie deins nur 120 cm Tiefe 250 Watt reinballern, damit ich vernünftige Temps gehabt habe, da glaub ich kaum das du mit ner 70 watt bright sun die Temperatur hinbekommst. Wo hält sich dein Tier auf Tagsüber auf bestimmt nur im oberen drittel. Kannst du mal ein gesamtfoto von deinem Tewrrarium einstellen. mfg markus
  • Moin Markus Wie du gesehen hast ist das Becken noch im Rohbau und somit auch noch nicht in Betrieb ;) Wenn das mit der BS und den Heizkabeln nicht ausreicht kommt eben noch eine rein statt einer Sparlampe,das soll nicht das Problem sein.Deshalb habe ich ja 3 Möglichkeiten eingeplant auf verschiedenen Höhen,so kann ich mit Licht und Wärme spielen bis es passt. Klar ist das das Becken ohne mehrtägigen Problelauf nicht in Betrieb geht,dabei werde ich dann sehen wie es sich entwickelt. Und bei einer guten Isolierung durch den Innenausbau ist da schon was zu machen.Ich habe ein 200x100x200 Terrarium das nur durch eine BS auf Temp gehalten wird,es sind zwar noch HQI verbaut aber dadurch das es Einbaustrahler sind geht deren Wärme ausserhalb des Terrariums weg. Aber wie gesagt,habe ich mit einbezogen das 1. BS nicht reicht und kann aufstocken wenn der Probelauf es zeigt.
  • Hallo zusammen!! Wie wäre es wenn du ein heatpanel einbaust und eine T5 Röhre?? haben bei unseren terris heatpanel und T5 drin und erreichen optimale temp werte!! Nur so als anregung!! Terri sieht soweit super aus!! Viel spass noch beim fertigstellen und gutes gelingen!! Lg Stefan
  • Moin Richtig,deshalb fallen Heatpanels als Wärmequelle raus.Ich könnte zwar mehrere seitlich anbringen auf verschiedenen höhen aber das würde mir die Optik versauen ;) Die Fotoleuchten die ich verwenden will kommen von der Lichtausbeute einer BS schon sehr nahe daher will ich die einsetzen wenn die Temp stimmt. Da das Becken reichhaltig bepflanzt werden soll muss schon mehr Licht rein als nur eine Leuchte an der Decke,dazu kommt noch die doch etwas höhere Bauvariante des Beckens.
  • Guten Morgen Ralf, ich hoffe du wirst hier fleißig weiter schreiben! Ich habe hier ein Terrarium, dass ich eigentlich verkaufen wollte... aber wenn das bei Dir gut klappt, werde ich mir das nochmal überlegen. Es hat ca. die Maße wie deins. Viele Grüße Jens
  • Ja die höhe mag schon ein problem darstellen!! Aber das heatpanel kannst du in der nacht noch laufen lassen!! Nur mit der bs alleine denke ich hast du je nach dem in der nacht ein zu starken temp abfall!?? weil du ja bei der chondro nicht 24h das licht brennen lassen kannst!! und bei der T5 kannst du ein doppel balken einbauen von alligator!! Diese T5 doppel balken sind genial und dazu noch sehr gut im preis leistungs verhältnis!! :thumbsup: so als anregung von meiner seite!! :) Lg Stefan
  • Moin Foris Klar werde ich hier weiter berichten,vom Bau wie auch vom Probelauf und natürlich den eventuellen Problemem. Zu den Heatpanels:Auch für nachts sehe ich die Teile bei der Beckengröße eher ungeeignet da sie auch dann nur kleine Bereiche aufwärmen was grade für die "Aktivitätszeit" ungünstig ist.Daher habe ich 2x 9m Heizkabel geplant die,wie schon geschrieben in eine Seiten und der Rückwand verlegt werden.Dadurch das ich sie ins Hypertufe lege geht wenig Leistung verloren und es wird zusätzlich noch was für die LF getan. Hab damit in dem Aufzuchtbecken sehr gute Erfahrung (im kleinen Stil) gemacht.
  • Moin Ralf Ja das mit den heizkabel ist auch eine idee!! :) Wäre es nicht sinnvoller wenn du eines der heizkabel auf dem boden montierst?? da durch erwärmst du die luft auch besser und wie du gesagt hast machst du da auch etwas für die lf!! weil sonst hast du ja nicht wirklich div temp zonen wo sich die chondro je nach lust aufhalten kann!! da besteht ja sonst nur eine temp zone!!?? Weil sie sucht bestimmt auch mal eine ecke wo es nicht so hell und zu warm ist!! ;) Lg Stefan
  • Moin Foris Langsam startet der Innenausbau.Als erstes wurde das Terrarium auf Grund der nötigen Feuchtigkeit gut versiegelt.Als Versiegelung habe ich wie immer Flüssige Teichfolie benutzt.Für den Oberen Bereich reicht einen einmalige satte Schicht da diese nur "Spritzwassergeschützt sein muss. Den Boden und aufwärts zu den Seiten (ca 15cm) habe ich später nochmals mit einer zweiten Schicht versehen um sicher zu gehen das es auch vor stehender nässe gut geschützt ist. Von dieser so entstanden "Wanne" habe ich leider kein Foto,man wird alt. [img]http://www.terrarienbilder.com/vb/images/smilies/wink1.gif[/img] Um das ganze Becken dann gut gegen Wärmeverlust zu isolieren wurden 30mm Styroporplatten eingeklebt,auf diese werden dann die Pflanzschalen und sonstige aufbauten aufgebracht. Zum Thema Wasser haben wir wieder einmal hin und her überlegt.Da ich ehrlich gesagt kein Bock habe was zu basteln was dann nicht dicht ist oder was bei eventuell mal anstehender Umdekoration im Wege steht haben wir uns für ein separates Wasserteil entschieden. Aus dem Teil wird eine Kombi aus Wasserteil mit Brunnen (selbstbau) und Pflanz bzw Sumpfteil. Wie ich das ganze trenne muß ich noch schauen wenn ich bastel. Die Schale wird auf jeden Fall noch mit Teichfolie ausgelegt. So kann ich sie jederzeit zum reinigen entfernen und auch der Brunnenteil ist jederzeit händelbar. Betrieben wird das ganze dann mit einem großen Eheim Filter. Heute gehts dann wohl weiter mit Styroporklebearbeiten für die Pflanzschalen und "Planung des Brunnenteils"
  • wow Ralf, wirklich gelungen bisher. Bin echt gespannt wie das Becken fertig aussehen wird (kenne ja deine Becken für die Wasseragamen) und wie deine Erfahrungsberichte dazu aussehen werden. Aber noch was, auf dem Bild wo du mit drauf bist. Du musst besseres Bier trinken mein Guter. Probier mal Karlsberg Ur-pils :thumbsup: :P :P :P