Terrarium Unterlage

  • Guten Morgen, Da ich Momentan am Planen einer neuen Terrarium Anlage bin würde ich gerneeure Meinungen hören was ihr so als Unterlagen der Anlage nutzt. Ich dachte anKanthölzer in 9 cm dicke. Für mich ist Wichtig das die Luft Zirkulation vorhanden ist da ich die Vermutung habe dasHinterm Becken eine Kaltebrücke ist und ich kein Schimmel möchte. Ichwerde auch hinter oder über der Anlage die an Der Außenwand stehen wird eineVentilator aufstellen der Entweder alle 6 Stunden für 6 Stunden angeht oder 24Stunden durch laufen wird. Vor Jahren Stand hört ein Köpy Becken was angefangenhat zu Schimmel ( nicht die Wand sondern das Becken ) ich Vermute das es nichtganz dicht gewesen ist so dass Die warme Luft hinterm Becken Stand. Nur diesmallieber Vorsicht als Nachsicht. Die Lüftung der Terrariums wir Links und Recks sein und nicht Vorne und Hinten. Der Boden ist Laminat die Decken Höhe ist 280 cm würde auf Max 240 gehen wo die Unterlage schon mit einberechnet ist. Wie sind eure Erfahrungen mit Kanthölzer ? Wenn jemand eine andereIde hat dafür bin ich auch offen. MFG
  • Hallo Ich habe unter meiner Terrarienanlage Tische aus einem Schwedischen Möbelhaus :D stehen. Dadurch habe ich nochmals Staudamm für mich. An meiner früheren Anlage hatte ich meine Becken auf Holzkohle stehen, die mit Unterbaufüßen (die auch unter der Küche sind) ausgerichtet wurden.
  • Hallo, ich habe ebenfalls die Variante mit den schwedischen Möbelstücken. Genauer gesagt sind es Küchenschränke die allerdings ohne Füße unter den Terrarien sind. Der Unterschrank ist somit nur 60 cm hoch, darüber 2 Terras mit jeweils 60 Zentimeter. So lassen sich die Chondros super händeln und auch anschauen. Das ganze ist ein paar Zentimeter von der Wand abgerückt und die Luft kann dahinter zirkulieren.
  • Hi, Meine Anlage steht auf ner simplen Styroporplatte um das unterste Terra gegen Kälte vom Boden zu schützen. Allerdings steht das Ganze auf jeder Seite gute 10cm von der Wand weg so dass die Luft zirkulieren kann. Das oberste Becken ist nur etwa 4cm von der Decke entfernt, klappt aber alles ohne Schimmel. MfG Ronny