Zahnprobleme beim Baumpython - Wer hatte dies auch schon mal gehabt?

  • Hallo Zusammen Ich habe gestern Abend beim beobachten meines Chondros auf der rechten Mundseite etwas verdächtiges gesehen. Beim rechten Unterkiefer schauen 1-2 Zähne aus dem Mund. Ich vermute das er in der Nacht mal einen Fehlbiss in die Terrarien-Einrichtung gemacht hat. Er ist in der Nacht trotzdem auf der Lauer nach Beute und schläft an dem Tag. Da er noch vor 2 Wochen Futter bekommen hat warte ich noch ein wenig mit der Fütterung... Da er auf der rechten Seite immer schon das Maul ein wenig offen hatte, bin ich es mal beim Tierarzt vorbei und habe es gezeigt. Dort hatte die Tierärztin dem Chondro einen Zahn rausgenommen und mir gesagt, das der rechte Unterkiefer von meinem damals noch jungen Baumpython, gebrochen, fehlgebildet oder durch einen sonstigen Unfall kleiner ist. Ich habe dies bei dem Züchter nachgefragt und der sagte mir das bei Ihm nie Probleme aufgetreten. Könnte es sein das die Zähne bei der nächsten Häutung ausfallen werden? Oder habt Ihr sonstige Tipps was ich tun könnte? Gruss Robin
  • Hallo Robin Bei Schlangen sind die Zähne nicht sehr fest im Kiefer verankert und können sich relativ leicht lockern resp. ganz herausfallen, dies konnte ich bei meinen Tieren auch schon beobachten. Schräg/quer stehende Zähne lassen sich mit einer Pinzette leicht entfernen. Dies sollte erfolgen, um einer Verletzung in der Mundhöhle mit möglicher Infektion vorzubeugen. Ausgefallene Zähne werden von unten her neu gebildet und ersetzt, ein Zusammenhang mit der Häutung besteht dabei aber nicht. Da der betroffene Zahn inzwischen bereits entfernt wurde, musst Du weiter nichts machen. Gruss Martin
    Morelia viridis "Sorong" 7.4.0 [url='http://www.swisschondro.ch/'][img]http://www.swisschondro.ch/wpimages/wpb27c2cab_05_06.jpg[/img][/url]