Welche Lokalform könnte dies sein!

  • Hallo Chondro-Freunde! Ich bin neu im Forum und muss sagen es gefällt mir hier wirklich ganz gut! Ich beschäftige mich seit 13 Jahren (mit kurzer Pause) mit der Terraristik (überwiegend mit Geckos)!!! Ich bin gelernter Zootierpfleger und jetzt kommen wir schon zum eigentlichen Problem! Vor kurzem sind bei uns in der Umgebung einige Reptilien beschlagnahmt wurden von denen wir einige bekommen haben da wir aber ständig irgendwelches Viehzeug bekommen war/ist unser Platz nur begrenzt so habe ich mich endschieden einen Baumpyton der Ebenfalls beschlagnahmt wurde bei mir aufzunehmen. Kurze Beschreibung: Das Tier ist ca. 150-160cm Die Färbung ist grün/blau hat einige weisse Flecken allerdings bilde diese keine Linie der Schwanz ist grün/gelb gefärbt die Bauchseite ist weiss geht aber an den Flanken in gelb über! es ist ein schwaches blaues Rückenband vorhanden Im ersten Moment habe ich gedacht es könnte ein Aru sein aber mir spricht irgendwie Jayapura mehr zu auch auf grund der blauen Rückenfärbung und dem gelb/grünen Schwanz! Ich hänge ein paar Bilder mit an! Ich hoffe ihr könnt mir helfen lg David
  • Hey Danke schonmal für deine Antwort! Ja die Arbeit macht viel Spass auch wenn dort noch eine Menge gemacht werden muss weil es noch auf dem Stand von einem Handelszoo ist! Aber jetzt wird erst einmal ein neues Exotarium gebaut :o) lg David
  • Achso was ich noch vergessen habe! Die schwarzen Flecken sind keine alten verletzungen oder so sondern die Schuppen sind so gefärbt! Kann das ab und ann mal vorkommen? Wie gesagt habe mich bis jetzt noch nie richtig mit Baumpythons beschäftigt. Und diese blaue Färbung kann das auch ein anzeichen auf eine Trächtigkeit sein??? Weil das Tier ist auch sehr propper habe es noch nicht abgetastet da ich es erst einmal in Ruhe lassen wollte. lieber Gruß
  • So habe nochmal ein paar Bilder gemacht er sitzt jetzt erstmal Quarantäne Mäßig in einem Übergangsterrarium von 80x80x70! Habe in der Kühlsten Ecke 24-25°C und am Sonnenplatz 31-33°C ! Wenn alles weitere erledigt ist wird er ein Kunststoff Becken bekommen. Meint ihr ein 120x60x70 ist ok? Wollte dann als Heizung ein Heat-Panel 40x50 verwenden gesteuert über ein Thermo-Control! Meint ihr das ist ok? Eventuell würde ich mir irgendwann nochmal ein 2. Tier holen reicht das Terrarium eurer Meinung nach für 2 Tiere oder soll ich dann besser noch ein 2. Terrarium holen? Vielen dank und lieber Gruß David
  • die Terramaße sind o.k. - auch für 1,1... würde aber dennoch zu Einzelhaltung raten.. wenn es ein Weibchen ist (?), könnte es sich von der Färbung und Hautoberfläche (wie lackiert) her um eine Trächtigkeit handeln - allerdings gibt es auch Tiere mit ontogenetisch sehr hohem Blauanteil... sitzt das Tier eher warm oder kühl? Auf dem letzten Bild sieht es so aus, als sei die Bindehaut geschwollen... schon auf Milben gecheckt? Die sitzen bevorzugt in den Augenhöhlen... die glänzende Haut könnte auch auf einen schlechten Wasserhaushalt hindeuten... Aber auf jeden Fall ein sehr schönes Tier! Halt uns auf den Laufenden, wie es sich entwickelt...
  • Nabend Danke für deine Antwort! Ich denke auch das das Tier einen Flüssigkeitsmangel hat ich kann auch leider nicht sagen wie das Tier die letzte Woche gehalten wurde ich denke aber eher schlecht als recht! Es sind sicher an die 100 Tiere beschlagnahmt wurden. An Milben habe ich auf dem Körper nix gefunden habe ich gescheckt werde morgen mal in den Augenhöhlen unter die Lupe nehmen! Falls es eine Sie sein sollte werde ich es ja mit der Zeit merken falls sie dicker wird oder? Die Eier sollten sich ja im hinteren Drittel des Körper bemerkbar machen. Wollte ihr das sondieren ersparen soll sich erst einmal einleben und überleben!!! lg David
  • das ist richtig :) auf jeden Fall solltest du das Tier in den nächsten Tagen morgens und abends ausgiebig einsprühen... wenn das Wasser gleich abläuft und sich keine Tröpfchen bilden, kommt das Tier entweder in die Haut oder hat einen schlechten Wasserhaushalt... habe vor einem Jahr auch zwei Tiere aus sehr schlechter Haltung übernommen... die waren auch total dehydriert.. am besten in den nächsten Wochen sehr feucht halten - aber trotzdem immer dafür sorgen, dass das Becken abtrocknen kann.. zu viel Nässe ist auch schädlich.. das kann man so nicht 100prozentig sagen, dass die immer dicker werden... aber wenn sie Tag und Nacht warme Stellen aufsucht (ca. 30 Grad) und das Futter verweigert, könnte es schon so sein...