Beiträge von Geiger

    [size=10]Wir hatten uns für Lanzo entschieden, weil die recht kompakte Maße haben. [/size] [size=10] [/size] Das Geld ist bei dem Ersten Tier seiner Art im Haushalt doch meistens zweitrangig. Erst wenn man dann mehr Tiere der Art anschafft, sucht man 3 Mal das Netzt ab ob es günstigere Lösungen gibt. Und da das Microclimate dort zu bekommen war... Ich denke es gibt viele Wege nach Rom. Ist ja bei den Pflanzen - Plastik oder Echt, oder bei den Terras - Hoch oder Breit, das Gleiche. Fakt ist jetzt bei uns, das größere Panel braucht mehr Fläche. Also leider sind dann wirklich 2/3 des Terras mit Panel belegt. Was ich vermeiden wollte. Aber aufgrund der Höhe kann das Tier, wenn es kühler seien soll, ja etwas nach unten wandern. Damit es unten nicht zu kalt wird, ist ein Heizkabel im Boden. Klar, das Kabel an der Oberseite bei Lanzo ist schon recht geil. Das hat das vom Trobic Shop leider nicht. Aber ein Lanzo Panel in passender Stärke wäre zu groß für das Terra. Ich denke dem Tier wird es nichts ausmachen ob da ein Kabel im Terra hängt wenn man dafür sorgt, dass es sich da nicht gemütlich machen kann. Ich muss jetzt mal in Wald nach Ästen und Getier für den Bodengrund suchen. Grüße Thorsten
    Ja, immer wieder Lehrgeld, auch nach 12 Jahren Terraristik :D Haben uns ein 90 Watt Panel von Tropic-Shop bestellt. Die kleinere Variante in 41x51. Trotz Inventur und Versandstopp verschicken die mir das sogar Morgen noch. Auch ne super Sache die man mal erwähnen darf. Gesteuert wird über ein Microclimate B2ME. Denke das sollte dann reichen. Ich versuch ja das kleine Panel zu behalten um dann vl. noch irgend wann nen kleinen Chondro aufzuziehen. Frau ist davon noch nicht ganz überzeugt. Aber das wird schon noch [size=10] [/size]:D[size=10] [/size] Gruß Thorsten
    Das ist ein Lanzo Panel mit 30 Watt. 41 x 27 cm. Muss aber getauscht werden da es viel zu schwach ist. Hätte ich mir vorher denken können. Wir haben ja alles im Wohnzimmer und mögen es gerne etwas kühler. Bei uns hats so ca. 21 Grad, weshalb wir auch die Spinnenterras extra mit Spots beleuchten. Ein neues ist schon bestellt, dadurch verschiebt sich aber leider der Einzug des Tieres. Da ich das Panel schon en paar Wochen habe kann ichs leider nicht mehr zurück geben. Werde es dann hier günstig abgeben. I[size=10]ch denke zur Aufzucht ist das ganz gut geeignet.[/size] Grüße Thorsten
    Danke. Farbe ist drauf. Hab doppelt lackiert weil ich hoffe in Kombination mit den 3 Schichten Fliesenkleber hält das die Feuchtigkeit etwas ab. Habe beschlossen nur den unteren Teil zu versiegeln. Aufgrund der Optik. Jetzt ist der Lack auch schön anthrazit geworden. Beim ersten Anstrich sah das noch recht bläulich aus. Hatte schon mal ein Terra aus Holz für en ähnliches Klima, war aber viel kleiner, da hatte das ganz gut funktioniert. Auch nach 4 Jahren lebte das Terra noch. [img]http://abload.de/img/imag0665r5o9m.jpg[/img] Grüße Thorsten
    Aloha, bei uns geht es in die entscheidende Phase. Erst mal mussten wir Platz in unserer Spinnen Ecke schaffen, ohne ein Terra wo anders hin zu stellen. Dann das (erstmal) 80x60x120 Terra zusammengeschraubt, Rückwand modeliert und die erste Schicht Fliesenkleber drauf. Ein Teil der Technik, T5 Röhre u. Heatpanel, sind schon drin. Dazu kommt noch ein Kabel in den Boden. Weitere Bilder folgen die nächsten Tage... [img]http://abload.de/img/imag0653qbjmh.jpg[/img] [img]http://abload.de/img/imag0656pvofn.jpg[/img] Grüße Thorsten
    Hallo zusamme , ich klinke mich hier mal ein: unser Terra hat die Maße 80x120x60 LxHxT (erstmal). Ein Heatpanel und ein Microclimate B2ME habe ich schon. Nun soll noch ein Heizkabel in den Boden. Wir wollen das Terra bepflanzen und mit Erde vefüllen. Ich bevorzuge einen Mix aus Teich- und Walderde. Was für ein Kabel ist zu empfehlen? 15 Watt, oder mehr? Ich habe bdenken das mir die Erde soweit austrocknet das es für die Pflanzen schwierig werden könnte. Oder das man jeden Tag giesen muss. Was sicherlich auch nicht ideal wäre? Jemand Tipps? Danke u. Gruss Thorsten