Beiträge von stygmo

    Hallo, also meine Meinung dazu ist am besten gar nicht heraus holen. Meiner Meinung nach sollte das handhaben der Tiere nur auf das notwendigste reduziert werden. Notwendig aber zum Glück auch nur selten sind Tierarzt Besuche, oder wenn es notwendig ist an dem Tier etwas zu machen, wie eine schlechte Häutung zu Ende zu führen, oder wenn etwas mit dem Tier nicht stimmt und man es kontrollieren möchte ( ins Maul schauen etc. ), aber auch das sind nur Ausnahmefälle. Es gibt Tiere bei mir die ich noch niemals auf der Hand hatte, und das ist auch gut so, denn das heißt den Tieren geht es blendend. Wenn du sehen willst ob die Häutung geklappt hat schau dir die Haut an, sie sollte bei einer normalen Häutung an einem Stück sein, dafür brauchst du das Tier nicht aus seinem Becken zu zerren. Gruß Sascha
    Stimme Martin in allen Punkten zu, möchte aber noch erwähnen das wenn ein Baumpython am Tag ununterbrochen unterwegs ist, etwas nicht stimmt. Was genau ist natürlich aus der Ferne nur schwer zu sagen, vermutlich hat es mit der Paarhaltung zu tun, aber auf jeden Fall solltet ihr überlegen die Tiere zu trennen, auch um weitere ungeplante Verpaarungen zu vermeiden. Männchen können mitunter ganz schön penetrant sein, ich hab einen der würde sich wahrscheinlich auch an einem Tau vergehen :D . Martin hat ja schon geschrieben das es eine Trächtigkeit ein für das Weibchen sehr belastende Ereignis ist, nachdem es mindestens 1 besser 2 Jahre Ruhe bekommen sollte. Im schlechtesten Fall hat der Bock aber da eine ganz andere Meinung zu. In der Natur können die Tiere das natürlich selbst steuern, aber zusammen gepfärcht auf engstem Raum ist mit der Natur natürlich kein Vergleich mehr herstellbar. Schönen Gruß aus Essen Sascha z :thumbsup:
    Alle meine Becken werden mit Schwrzkork verkleidet. Wenn du in dem Raum eine vernünftige Be und Entlüftung hast besteht eigentlich kaum Gefahr von Schimmel da die Feuchte Raumluft nach aussen befördert wird und es Luftbewegung gibt.
    Hallo Alex, Ich habe auch vor in diesem Jahr mit meinen Viechern in den Keller zu ziehen, du hast ja gesehen wie viel platz ich noch in meiner Raum habe :S vielleicht können wir ja voneinander profitieren bei Planung und Umsetzung. die Dämmerung der Decke wird nicht zwingen notwendig sein da darüber ja beheizter Wohnraum liegt, auch die Innenwände würde ich nicht Dämmen. Die Außenwände könnte man mit einer stellwand und glasswolle verkleiden. Ich würde es vermeiden die Luftzirkularion über die Rückwand zu regeln, auch bei 10 cm Abstand zur Wand nicht. Ich habe in meinem Raum die Entlüftung der Becken über die decken und Front geregelt, da IT die Luft nach vorne entweichen kann ist zwischen den Becken immer 10 cm Platz, und sie stehen press an der wand. Du wirst keine Heizkörper in dem Raum brauchen es sei denn du möchtest den Raum und nicht jedes Becken beheizen. Die Heizungen der Becken sorgen für genügend Wärme. In meinem Raum habe ich auch eine Heizung, aber anmachen brauche ich sie nicht, der Raum ist durch die Terrarien warm. Die Belüftung wurde ich so regeln das du einen Lüfter anbringst der die Raum Luft nach draußen bläst, am der gegenüber liegenden Seite zum Durchgang für den Frau machst du ein Lüftungsgitter sodass warme Raum Luft aus dem Durchgang angezogen wird. So du siehst ich hab mir auch schon so einige Gedanken gemacht für mein Projekt, vielleicht kannst du damit ja was anfangen.. Gruß Sascha
    Die Technik in den Panelen und die Bauart ist immer die gleiche Alex, klar das mit dem Kabel kann bei manchen Becken von Vorteil sein aber nicht grundsätzlich. Ich hab Panels von Lanzo die laufen seit 2009 ununterbrochen allerdings noch die alten die von Hemel hergestellt wurden, gleichermaßen hab ich aber auch andere die genauso gut und zuverlässig jetzt schon seit mehr als 4 Jahren ohne ausfall laufen. Ich bin deiner Meinung das Qualität ihren Preis hat aber warum soll ich für gleiche Qualität mehr bezahlen, und damit meine ich nicht die Panels von Heka die bei dem tropic shop verkauft werden, diese von heka sind mir schon durchgebrannt.
    44 Panels, was hast du vor ? Forex Reste hat nicht jeder rum fliegen, was könnte man alternativ verwenden. ? Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe gießt du fliesenkleber über das Heizelement ? Gruß Sascha
    Hallo und willkommen im Forum. Pls am Sonntag ist also jetzt gerade mal 5 Tage her. In der Regel legen die Weibchen die Eier ca 14 bis 17 Tage nach der Haut, bis dahin würde ich erst mal nicht viel unternehmen. Das daß Weibchen den Kasten aufsucht und wieder verlässt ist ganz normal und sollte dich so kurz nach der Haut erst mal nicht weiter verunsichern. Mit der Naturbrut an sich habe ich keine Erfahrung. Falls auch kurz vor Ablauf der 14 Tage keine Interesse an der Box besteht versuch es mit einem anderen Ort im Terrarium.
    Eigentlich sind die schon ok das mit 14 % würde ich noch mal neu starten ansonsten umtauschen. Exakte Messinstrumente wirst du in dieser Preisklasse wahrscheinlich nicht finden. [url]http://www.humidorbau.de/info/hygrometer-kalibrieren.html[/url]
    Ja Ich hab die selben, in der tat ist die Abbildung von einem Thermometer Fühler. Wie schon gesagt kannst du das Gehäuse abmachen und dann wieder dran, hab ich auch schon gemacht, umtauschen kannst dann vergessen aber die Dinger halten eigentlich lange, ich hab welche hier die jetzt schon 5 Jahre alt sind aber funktionieren noch einwandfrei. Das Gehäuse kannst du auf hebeln und nachher wieder kleben.