Beiträge von DNow

    Beni hat schon recht. Das Canon EF 100mm f/2.8L Macro IS USM ist wirklich absolute Spitzenklasse aber mit knapp 800,- auch leider sehr teuer. So, werd mich leider bis 31.07. nicht mehr äußern können. Bin ab jetzt im Urlaub und hab leider kein mobiles Internet. Machts gut:)
    Wenn auch Video eine Rolle für dich spielt, dann schau mal nach der 550D, da die 60D noch über 600,- liegt. Edit: Hab gerad gelesen was du alles fotografieren willst. Also je nachdem was du an Geld für Objektive hast, würde ich sagen, dass du auf alle Fälle ein Makroobjektiv brauchst um deine Tiere abzulichten. Für den Urlaub bräuchtest du wohl ein Weitwinkel- sowie ein leichtes Tele. Damit solltest du eigentlich ganz gut auskommen. Da gäbe es zum einen die Möglichkeit eines "Suppenzooms". Sprich ne Brennweite von z.B. 18-200mm. Da hast du den Vorteil, dass du das Objektiv nicht ständig wechseln musst. Nachteil ist sicher die nicht allzu tolle Bildqualität. Du könntest auch, sofern du dich für Canon entscheidest, die Kombination aus dem Canon 18-55mm IS Kitobjektiv und dem 55-250mm IS kaufen. Ist von der Abbildungsleistung wirklich gut und über den Preis kann man sich auch nicht beschweren. Und bei Makros gäbe es diverse Möglichkeiten, aber auch zu unterschiedlichen Preisen. Z.B. das Canon EF-S 60mm Macro für um die 380,-.
    Hi, wieviel Geld hast du denn noch für ein Objektiv? Hast du schon Erfahrung mit Spiegelreflexkameras? Was willst du fotografieren? Wenn es um Chondros geht, würde ich dir ein Makro empfehlen. Hast du schon mal im fachhandel ein paar Kameras getestet? Bei SPiegelreflexkameras gibt es natürlich auch Einsteigermodelle. Zum Beispiel bei Canon die Eos 1100D oder die nächst höhere Stufe Eos 550D bzw. 600D. Danach gehts dann schon in Richtung Semiprofi und Profi. Ein nicht zu unterschätzender Faktor ist natürlich die Bedienerfreundlichkeit und die Größe der Kamera. Eine 50D oder 7D fühlt isch natürlich hochwertiger an und ist zudem leichter zu bedienen aufgrund eines zweiten Wahlrades und des zweiten Displays. Nach oben sind aber keine Grenzen gesetzt. Da ist zum Beispiel ne 7D oder ne 5DMK2 noch "besser" aber auch eher was für Profis. Ein guter Einstieg wäre ne gebrauchte 50D für um die 600,- und ein bis zwei passende Linsen. Man muss auf jeden Fall sagen, dass gute Objektive weitaus wichtiger sind als der Body. Und wie du schon sagtest, ist der entscheidende Punkt immer der Mensch hinter der Kamera. Solltest du gar keine Erfahrung in die Richtung haben, solltest du auf jeden Fall mal Bücher und das Internet durchforsten:) Klar kannst du auch mit ner 550D einsteigen, aber nach einer Weile (vorrausgesstzt du beschäftigst dich mit der Materie) kommt das Verlangen nach mehr;) Das Hobby macht nämlich süchtig, genauso wie Chondros :thumbup:
    Hi, ist ja wirklich ne tolle Idee mit den Befestigungen :thumbup: Und das mit dem "Regeneffekt" find ich auch gut:) Wegen deiner Frage zur Terragröße. Also ich habe meinen kleinen mit knapp einem Jahr in sein Endterra gesetzt. Ich hatte keinerlei Probleme mit Futterverweigerung oder sonstigem. Aber das kann auch ein Einzelfall gewesen sein. Bei meinen Köpys war das schon eher ein Problem. Die musste ich lange Zeit in den kleineren Rackschubladen halten bevor ich sie umsetzen konnte.
    Hallo, in letzter Zeit konnte ich auf meinen Ästen eine Entwicklung von grün-gelben "Knubbeln" beobachten. Diese "Knubbel" sind aber nur auf der Seite des Beckens, wo kein Heatpanel ist. Ich nehme an, dass dies vom täglichen Sprühen kommt? Die Äste stammen von einem Laubbaum, was für einer genau, weiß ich leider nicht mehr. Ich habe die Äste jetzt nochmal gereinigt und von den "Knubbeln" befreit. Hattet ihr sowas auch schonmal? Was für Alternativen zu einem Naturast gibt es denn noch, außer PVC-Rohre? Hoffe, ihr könnt mir helfen. LG Oli
    Okay, danke. Werde dann mal Nagelschellen probieren. Und wo bohrt ihr die Löcher für die Kabel? Und wie verschließt ihr diese wieder? Wie bringe ich die Stecker der Kabel nach außen? Ich weiß, ich habe viele Fragen, aber lieber alles erfragen als einen Fehler zu machen und sich später ärgern.
    Und wie genau macht ihr die dann fest? Bohrt ihr Löcher in die Decke? Und wie ist das mit den Kabel von z.B. dem Heatpanel oder ner Leuchtstoffröhre?
    Tolle Anlage:) Die weißen Terras gefallen mir auch super gut. Hab mir gerade eins bestellt. Kann es kaum erwarten bis es ankommt:)
    Mal ne ganz andere Frage. Wie befestigt ihr die Kunststoffpflanzen? Habe sie mit Heißkleber festgemacht, jedoch hält das nicht lange, wenn der kleine daran rumklettert.