Beiträge von gonyos

    Ich mußte vor kurzem meine Zuchtgruppen auflösen - es waren Mäusemilben im den Bestand gekommen und obwohl die nicht schädlich für Schlangen sind, wollte ich den Mäusen das Dauerkratzen nicht antun. Mit irgendwelchen Mittelchen an die Mäuse zu gehen, verbietet sich von selbst also blieb nur der Weg sie alle zu verfüttern und ganz neu die Gruppen aufzubauen. Es hat was, wenn man mal eben in den Käfig greifen kann und was zu futtern zur Verfügung hat ;)
    Tolle Fotos! Ich habe mich gestern beraten lassen. Der Verkäufer hat mir eine Olympus E-PL-5 empfohlen. Da war aber auch eine gebrauchte EOS 1100D,. Jetzt die richtige Wahl treffen - schließlich kauft man so ein Teil nicht jede Woche.
    @Ayhan, @Darkfear : Tolle Bilder! Das Aquarium kommt toll rüber und genau solche Fotos wie von dem Baby will ich auch von meinen machen. Ich werde den Samstag nutzen und mal in ein Fachgeschäft zur Beratung gehen. Wahrscheinlich werden die sich über mein Budget totlachen :S
    Das wird dir kaum einer sagen können. Manchmal geht es sehr schnell, manchmal wirklich langsam. Vielleicht kann dir ein Halter von Arus mehr sagen, aber im Prinzip bleibt dir nichts anderes, als es zu genießen ;)
    Biotherm Pro - was anderes kommt mir nicht mehr in die Becken. Zuverlässig und man kann mit einem Gerät zwei Becken steuern. Mir ist bis jetzt nur einer kaputtgegangen (und ich verwende einige) und der hat das Panel abgeschaltet - also keine Überhitzung möglich. Einige verwenden auch den Microclimate von Lanzo. es kommt darauf an, was dir eher liegt.
    Hallo, du kannst Torf nehmen und ihn mit Reptibark mischen, oder nur Torf oder ungedüngte Blumenerde oder Kokoshumus (den bitte erstmal trocknen lassen nach dem Aufquellen ;) ) oder eine Mischung daraus. Wichtig ist, das Ausscheidungen und die Flüssigkeit gut aufgenommen werden und entfernt werden können. Ich persönlich bevorzuge einen eher feinen Bodengrund. Küchenrolle ist aber während der Quarantäne okay.
    Heute ist ein mieser Morgen: Im Terrarium rocht es feucht, bei der Kontrolle lag das Weibchen nicht mehr schön im Bienenkorb sondern eher aufgelöst auf den Eiern. Sie war sehr aggressiv und hat schnell die Eier verlassen. In der Ablagebox waren 9 unbefruchtete Eier und insgesamt 8 große Eier, Davon waren 5 schmierig und gelb, drei waren noch trocken. Ich habe die Eier in zwei Boxen in den Inkubator überführt und hoffe, das noch ein paar durchkommen. DIe gelben Eier sind in einer eigenen Box. Ich weiß, das sie eigentlich kaputt sind, aber ich konnte es nicht übers Herz bringen sie wegzuwerfen. :( @darkfear: Gibt es nach deiner Erfahrung noch eine Chance für die "nassen" Eier ?
    Bei meinem ersten Chondro Gelege hielt das Weibchen die Eier eisern fest und es war sehr schwierig, sie abzuwickeln. Von den Eiern sind nur knapp die Hälfte geschlüpft und das könnte ein Grund gewesen sein. Und die Dame war erheblich umgänglicher als das Mädel jetzt. Sie liegt jetzt übrigens in perfekter Bienenkorb Position in Behälter :D
    Mein Biak Weibchen hat sich am 28.7. gehäutet und liegt jetzt seit ein paar Tagen in der Box. Nachts ist sie immer wieder herausgekommen, bis auf letzte Nacht. Sie hat noch eine zweite Möglichkeit zur Eiablage angeboten bekommen, die ignoriert sie aber. Sie ist nicht sehr prall, wahrscheinlich wird es eher ein kleines Gelege. Es ist auch ihr erstes. Ich habe vor, sie selbst brüten zu lassen. Die Dame ist ein klassischer Biak und ich befürchte, wenn sie vom Gelege getrennt wird, das die Eier beschädigt werden können. Die Temperaturen liegen in der Box zwischen 27,3 (Nachts) und 29,5 (Tags), die Luftfeuchtigkeit zwischen 74% und 95% nach dem Sprühen. Mal abgesehen davon, das die Hübsche in einem SM Studio arbeiten könnte (sie quält mich seelisch durch die Warterei und sie macht ihren Standpunkt bei Pflegearbeiten sehr klar: Bis hierher und nicht weiter! [img]http://forum.schlangenwelt.de/images/smilies/icon_wink.gif[/img] ), habt ihr Vorschläge oder Anmerkungen dazu? Ich hoffe so sehr, das es mit dem Gelege klappt! Der Inkubator läuft übrigens mit, sicher ist sicher ...
    Die LED wird ihn kaum stören, da sie kaum Wärme erzeugt wird er es nur wenig wahrnehmen. Aber hast du dir das mit dem Wasserfall gut überlegt? Ich habe meinen nachher herausgeworfen, das ständige Saubermachen war lästig und so schön hat es doch nicht ausgesehen.
    Ich schwöre auf Siebdruckplatte und mit einem Alustecksystem sieht das richtig gut aus. Die großen Becken sind 80 cm hoch, das reicht dicke! Die nächsten werde ich auch nur noch 70 cm hoch machen. Echte Pflanzen gedeihen gut mit den T5 Röhren und 6500 Kelvin, du kannst halt nicht jede Pflanze nehmen. In meinen Becken ist viel Efeutute, Dracena und auch mal eine Grünlilie, die wachsen selbst mit wenig Licht sehr gut. Philodendron geht auch ... Ich stehe halt auf echte Pflanzen, sie sehen toll aus und erzeugen ein gutes Microklima.
    Zwei meiner Biaks haben sich gepaart und es sieht so aus, als ob das Mädel heute ovuliert. Ich freue mich riesig! Das Mädel hat jetzt schon seit ein paar Wochen nicht gefressen und ist sehr ruhig geworden. Wie sind die Erfahrungswerte: Kann ich sie nach der Ovulation noch umsetzen oder sollte sie bis zur Eianblage im Becken mit dem Mann bleiben? Ich hatte sie zum Paaren zum Mann gesetzt. Außerdem gibt es zwei Neuzugänge: Kafiau x HY Sorong Tristan und Isolde. Sie sind von Mai 2013 und machen wirklich Spaß!