Beiträge von TeisT

    Guten Morgen! Hat jemand zufällig die Reptilia 108 mit dem Thema Motorbrüter und weiß ob die Ding etwas taugt? [url='http://www.ms-verlag.de/index.php?88&backPID=88&tt_products=4314']Reptilia Vorschau[/url]
    Ich finde das Tierwohl bekommt nach ein paar Tagen so eine komisch graue Farbe?! Am Anfang ist es schön gelb leuchtend...
    Ok genau das habe ich vermutet. Das ist mir dann ehrlich gesagt zu unsicher. Bezahle so viel Geld für die Lanzo Becken dann nehme ich jetzt auch die Panels von Lanzo. Davon habe ich schon eins und bin damit technisch soweit zu frieden. Die Kante stört mich da persönlich nicht.
    Ich war heute bei der Firma HEKA vor Ort. Obwohl ich gestern schon telefonisch angefragt hatte ob mein gewünschtes Heatpanel da wäre, war das kleine mit Thermostat natürlich nicht da. Ich hatte zwar nur eine halbe Stunde Anfahrt aber trotzdem sehr ärgerlich. Angeblich hat der Hersteller momentan sehr starke Lieferprobleme. Auf den ersten Blick machten die großen Versionen einen guten Eindruck. Außer das ich bei den Bohrlöchern das Gefühl hatte man guckt bis aufs "Innere" ist das so? Das würde ich persönlich noch einmal abdichten. Garantietechnisch wurde mir gesagt, dass ich das Ding auch ohne Probleme in Terrarien einsetzen kann, solange ich es nicht komplett untertauche. Eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit wäre aber kein Problem. Machte ehrlich gesagt, so ein bisschen den Eindruck: Ach das wird schon klappen! Versuchs einfach mal! Auch das abschneiden des Steckers wäre kein Problem da dies ja nur das Kabel betrifft und nicht das Heatpanel als solches... Garantie würde also erhalten bleiben... Ich bin mir nicht sicher ob ich mich im Fall eines Ausfalls wirklich darauf verlassen könnte. War alles so ein bisschen blabla. Hühnerzüchter halt! :whistling: Wenigstens schicken Sie mir die Panels vermutlich nächste Woche KOSTENLOS zu. Ich bin gespannt und werde weiter berichten.
    Gibt es einen Unterschied im Pflegeaufwand bei Kunstästen oder richtigen Ästen? ^^ Das kann ja auch jeder halten wie er will. Im meinem großen Becken habe ich auch richtige Äste. Allerdings macht es mir immer Spaß so etwas auszuprobieren und daran rum zu tüfteln.
    [url='http://www.chondro-community.com/board9-morelia-viridis-morelia-azurea/board11-terrarium-enclosure/2072-selfmade-%C3%A4ste/']Hier ist das ganz gut beschrieben.[/url] Gibt auch Videos aus Youtube. Die Enden habe ich im weichen zustand mit einer Rohzange zusammengedruckt und später mit einem 3mm Bohrer gebohrt.
    LUCKY REPTILE THERMO CONTROL PRO II GIBT'S FÜR KNAPP 40 EURO BEI EBAY. Du kannst natürlich auch ein kleineres Terrarium nutzen. Du musst dir halt überlegen, wann du in ein größeres Becken wechseln willst bzw musst. 30x20x20 und dann direkt in Endterrarium kann zu Problemen führen. Muss aber nicht. Auch das mit der Wärme musst du selbst testen. Das hängt immer von vielen Faktoren ab. Ist das Becken 30 breit und 20 hoch? 20 hoch finde ich schon sehr wenig. Kommt ja auch noch Bodengrund rein... Ich hatte meine Tiere bis zum 12 Monat in dem 30x30x40 Becken. Nun sind sie in 80x60x60 Becken umgezogen.
    Hi! Da hast du ja ein paar gute Vorschläge bekommen. Ich habe inzwischen 3 Neonaten in folgendem Terra aufgezogen: [img]http://www.zweihochacht.de/reptilien/Aufzucht_terra.jpg[/img] Das ist ein 30x30x40 Glasbecken mit schräger Frontscheibe (oben etwas nach vorne gekippt von Mike Dargel) Die Lüftungen habe ich oben und vorne zur Hälfte abgeklebt. Für Licht sorgt das kleine Exo-Terra Compact Top (Ich glaube da ist eine 10 Watt Energiesparlampe von Ikea drin) Dann habe ich mich für die Heizmatte von Conrad Elektronik entschieden. Kostet 10 Euro und hat kräftige 65 Watt! Diese kann also nur mit Thermostat betrieben werden. Leider waren die handelsüblichen Heizmatten zu schwach oder zu groß. Damit nicht ganz soviel Wärme flöten geht, habe ich die Heizmatte auf eine 3mm Aluplatte geklebt. (Dies sichert zusätzlich das Glas) Zusätzlich PVC Rohre die sicher auf Kardienenhaken zum Kleben hängen. Zusätzlich noch ein kleines Heizkabel unter dem Becken um die Grundwärme herzustellen. Bei uns sind es teilweise nur 17-18 Grad in der Wohnung. Ist sicherlich nicht die günstigste oder energiesparendste Lösung aber funktioniert soweit und sieht meiner Meinung nach gut aus.
    Ich habe meine Pythons ja auch noch nicht so lange, habe aber auch das Gefühl, dass die Köpfe auch schon 2-3 Tage vor der Häutung deutlich massiver aussehen... Kenne das von den Nattern nicht. Vielleicht bilde ich mir das aber auch nur ein, weil der einfach ein bisschen anders da hängt. Würde mich interessieren, was die erfahrenen Halter dazu sagen.
    Ich habe mich am Wochenende auch mal mit dem Panel beschäftigt. Dabei ist mir aufgefallen, dass Heka 2 Websiten hat: [url]http://www.heka-brutgeräte.de[/url] [url]http://www.heka-brutgeraete.de[/url] Beide Seiten haben das identische Impressum. Und auf der einen Startseite steht: [quote]Aus eigener Herstellung, in der bewährten [font='Verdana'][size=10][b]HEKA-Qualität [/b][/size][/font][font='Verdana'][size=10]bieten wir an:[/size][/font] [font='Verdana'][size=10][/size][/font] [font='Verdana'][size=10][b]HEKA-Wärmeplatten[/b][/size][/font][font='Verdana'][size=10] aus Kunststoff/Aluminium [/size][/font][font='Verdana'][size=10][i](dabei vielfach nicht nur als Kükenaufzuchtwärmeplatte, sondern auch als Heat-Panel in Terrarien verwendet)[/i][/size][/font] [font='Verdana'][size=10][i][/i][/size][/font] Und im Produkttext: Selbst bei hoher Feuchte keinerlei Ausfälle oder Beeinträchtigungen. [/quote][font='Verdana'][size=10] [/size][/font][font='Verdana'][size=10]Von daher müssen Sie ja eigentlich dann auch eine Garantie übernehmen, wenn die Dinger im Terrarium genutzt werden oder?[/size][/font]