Beiträge von docreichert

    Hi Alex, freue mich auf und über Dein Großprojekt.!!! Meine Anmerkungen sind nur meine spontanen Gedanken zu Deinen Plänen, die Du (zukünftig) nicht kommentieren brauchst - sollen nur Deinen Ideenpool anreichern. LG Friedemann Sent from my iPhone using Tapatalk
    1.) Wenn der Heizungskeller direkt daneben liegt, würde ich meine Grundwärme doch direkt von dort holen. 2.) Welche Zugluft soll entstehen nur weil Deine Frau ein paar Mal am Tag durchläuft? Ist doch eine Grundluftzufuhr, die Du sowieso brauchst und in den Terrarien selbst kann es nicht ziehen, da diese ja geschlossen sind. Die Abtrennung kannst Du also u.U. sparen. 4.) Falls der Keller (ganz) in der Erde liegt, sollte das Erdreich genug dämmen. 5.) Bei einer Beschickung der Terrarien mit Mulch, Erde etc. (angeimpft mit Springschwänzen und Asseln) als Bodengrund gibt es auch bei ausgiebigen "Geschäften" kaum eine merkliche Geruchsbelastung. 6.) Die Terrariengrösse sollte zumindestens in Länge und Breite den Richtlinien entsprechen. 120x70x70cm kannst Du.Deinen Adulti schon gönnen. 7.) in solchen Räumen entsteht ein nicht zu unterschätzendes vertikales Temperaturgefällle, das man ausnutzen kann (Männchen nach unten), u.U. aber durch Luftumwälzung (zB von oben nach unten) korrigieren muss/sollte. Ansonsten viel Erfolg! Sent from my iPhone using Tapatalk
    MINNI, die als Winzling auf die Welt kam:[IMG]http://tapatalk.imageshack.com/v2/15/01/06/ac5306b6e4ba8ae4751050de5ae856c8.jpg[/IMG] FAVORITE, deren Umfärbung mich besonders interessiert:[IMG]http://tapatalk.imageshack.com/v2/15/01/06/b99d3b3bf920085a361125b22591591e.jpg[/IMG] SURPRISE, die extrem früh grün wurde und überraschend wieder nach Hause kam:[IMG]http://tapatalk.imageshack.com/v2/15/01/06/7dda2e8b240df887418232b10ead17ac.jpg[/IMG] Ich würde mich freuen, wenn auch alle anderen Geschwister hier gepostet würden! Danke! Und viel Glück mit Euren kleinen Schätzen! Sent from my iPhone using Tapatalk
    Auch in Natur ergibt sich dieses Wechselspiel von Niederschlag und danach wieder Abtrocknen der Oberfläche durch die extreme Sonneneinstrahlung trotz der eher permanent hohen Luftfeuchtigkeit. Ein ständig sehr hohe LF im Terrarium würde aufgrund der fehlenden massiven Sonneneinstrahlung dieses Wechselspiel nicht entsprechend nachempfinden und führt zu einer ungesunden Keimbelastung im Terrarium. Sent from my iPhone using Tapatalk
    Hi, ich sprühe nur morgens - danach beschlagen die Scheiben (= 100% Luftfeuchtigkeit) und trocknen nach und nach wieder ab. Dieser Wechsel von feucht aber auch Abtrocknen der Oberflächen ist erfahrungsgemäß ideal für die Chondro-Haltung. Das Einhalten bestimmter =gemessener LF-Werte ist m.E. zu theoretisch und führt eher zu Misserfolgen. LG Friedemann Sent from my iPhone using Tapatalk
    Ich möchte eine Morelia viridis in Belgien kaufen. Wie geht das behördentechnisch? Muss ich diesen Import vorher genehmigen lassen oder kann sie einfach von einem EU-Land ins nächste gebracht werden. In Belgien müssen die Tiere angeblich nicht angemeldet werden; ich bekäme aber einen Herkunftsnachweis des belgischen Züchters.
    Hi Shinubi, Deine geplante Sorong-Anpaarung ist grandios!! Falls es was wird, setze mich bitte auf die Deine Reservierungslliste für 1-2 Nachzuchten, weil ich schon lange Tiere mit einer solchen Farbanlages suche. Vielen Dank schon im Vorraus! LG Friedemann