Beiträge von Ronny

    Hi Leute, Konnte mich leider nicht eher melden. Das letzte Tier ist einige Tage nach meinem letzten Post leider auch gestorben, sodass aus dem ganzen Gelege nicht ein einziger Wurm überlebt hat... ;( Sehr sehr traurig da es mein erstes Gelege war und ich mir wirklich alle Mühe gegeben habe die Kleinen durch zu bringen.. :( Vielleicht starte ich in diesem Jahr einen neuen Versuch, muss mir das allerdings noch gut überlegen da ich eine solche Erfahrung eigentlich kein zweites Mal machen will, es hat mich total runtergezogen dass das ganze Gelege weggestorben ist.. :( Sollte ich einen neuen Versuch starten werde ich diesen selbstverständlich wieder hier dokumentieren! ;) MfG Ronny
    Hi Leute, Ich wollte mal wieder ein kleines Update über meine Schützlinge geben. Nachdem die Tiere immer noch nicht selbstständig ans Futter gingen habe ich eine Pinky Pump zum Einsatz gebracht, was auch auf Anhieb sehr gut funktioniert hat. Trotzdem sind Lauf der letzten 2 Monate 2 weitere Tiere gestorben sodass ich mittlerweile nur noch eins übrig habe. Es handelt sich hierbei um das mit 10g schwerste und stärkste Tier beim Schlupf. Allerdings auch dieses Tier nimmt nach wie vor kein Futter eigenständig an, sodass ich immer noch mit Pinky Pump füttere. Ich hoffe dass wenigstens dieses Tier überlebt obwohl ich schon fast damit rechne es eines Tages tot in seiner Box zu finden so wie bei den anderen beiden wobei ich absolut keine Ahnung habe warum beide plötzlich verstorben sind... Halte euch weiter auf dem Laufenden. MfG Ronny
    Hi, Ich würde das Tier auch nicht kaufen, lieber etwas länger warten und ein gesundes Tier bekommen anstatt gleich kaufen und feststellen dass das Tier krank ist... MfG Ronny
    Ok bei einer solch heftigen Reaktion handelt es sich dann wohl eher nicht um eine Grasnatter... :huh: (Danke auch an Martin für die wie immer ausführliche Erklärung! :thumbup: ) Wünsche dir eine schnelle Genesung und dass es sobald nicht mehr zu einer solch unangenehmen Begegnung mit deinem Schützling kommt... MfG Ronny
    Ja ich verstehe was du meinst in Bezug auf die grösseren Portionen und den Stress sowieso. Vielleicht sollte ich mir wirklich eine Pinky Pump zulegen und es mal ausprobieren. Wie gesagt das Stopfen klappt auch sehr gut aber ist für die Tiere (und mich!) mit grossem Stress verbunden und ich kann maximal eine halbe Babymaus verfüttern. Meistens sogar nur einen Kopf denn vor einiger Zeit hatten 2 Tiere einen Darmvorfall den ich aber erfolgreich behandeln konnte, das kam meiner Meinung nach von zu grossen Futterportionen da ansonsten alles stimmt.. Eine Frage noch zur Pinky Pump: Wie weit schiebt man sie in den Rachen? Vielen Dank mal wieder für die schnelle Antwort, man fühlt sich hier nie mit seinen Problemen allein gelassen! :thumbup: MfG Ronny
    Hi Martin, Hi Thorsten, Ja die Tiere werden immer noch zwangsernährt da sie das Futter sonst nicht die Bohne interessiert... Ich mache es mittels Stopfen, bin eigentlich kein Freund der Pinky Pump da das Stopfen bei mir ziemlich gut funktioniert und ich nicht glaube dass ich sie schneller ans selbstständige Fressen bringen wenn ich jetzt noch auf Pinky Pump umsteige.. Oder würdet ihr mir dazu raten? Warum? Ansonsten geht's den Kleinen wunderbar, tagsüber liegen sie zusammengerollt auf ihren Ästen und nachts sind sie immer auf Erkundungstour durch die Aufzuchtboxen. An Gewicht legen sie nur sehr langsam zu und gehäutet haben sie sich bis jetzt auch nur 2 mal. Ich hab noch nie so "zahme" Chondros erlebt, hällt man ihnen die Hand hin kriechen sie wie selbstverständlich drauf und machen es sich auf einem Finger gemütlich, nicht mal nachts zeigen sie irgend eine Form von Angriffslust. Nerve ich sie mit Futtertieren wird der Kopf einfach in den Schlingen versteckt oder sie ergreifen die Flucht. Bei meinen erwachsenen Tieren würde ich nachts niemals auch nur einen Finger ins Terrarium stecken! Alles in Allem drehe ich mich auf der Stelle, hoffe bei jedem Fütterungsversuch dass sie endlich begriffen haben dass sie sich der Tortur der Zwangsfütterung nicht unterziehen müssen wenn sie die Maus von selbst nehmen, aber nein... :S
    Hi Leute, Wollte euch mal kurz auf den neuesten Stand bringen: Die Kleinen fressen immer noch nicht selbstständig und das kleinste Tier (6g beim Schlupf) ist leider in der Zwischenzeit gestorben. ;( Mehr Neuigkeiten gibt's leider nicht, hoffe dass die anderen bald anfangen selbstständig zu fressen... MfG Ronny
    Hi Leute, Ich melde mich mal wieder mit den Neuigkeiten meiner Schützlinge. Leider gibt es nicht viel neues, die Kleinen fressen immer noch nicht selbstständig, wir haben sie jetzt 6 mal zwangsgefüttert aber sie wollen immer noch nicht selbst ans Futter. Sobald ich ihnen eine Maus entgegenstrecke ergreifen sie immer noch die Flucht, respektive ignorieren die Maus einfach... Langsam macht mir das echt Sorgen! Kann es sein dass sie nie anfangen selbstständig zu fressen? :| Mittlerweile müssten sie doch mitbekommen haben dass diese Mäuse essbar sind... Sie haben auch schon etwas an Gewicht zugelegt, die 2te Häutung ist bis jetzt auch noch nicht eingetreten... Ich weiss nicht was ich noch tun kann um sie endlich dazu zu bewegen von selbst zu fressen... MfG Ronny
    Hi Leute, Gestern war's soweit, ich musste zwangsfüttern... :( Ich denke mal es war für alle Beteiligten kein Spass.. Zuerst haben wir's natürlich nochmal auf normalem Wege versucht was jedoch wie immer nur mit Flucht und verstecken beantwortet wurde. Dann haben wir dann dem ersten Kandidaten die Maus ins Maul gelegt, was anfangs auch nicht geklappt hat da der kleine sich so heftig geschüttelt hat dass die Maus wieder herausflog. Selbst als wir ihm die Maus bis zum Brustkorb in den Schlund drückten konnte er sie noch herausschütteln.. Also haben wir's nur mit den Köpfen probiert, auch diese mussten bis weit in den Schlund gedrückt werden damit sie nicht wieder ausgewürgt wurden.. Schlussendlich haben dann aber alle 5 die Mausköpfe runtergeschluckt und nach einigen Minuten Schockstarre auch ihre normale Aktivität wieder aufgenommen. Das Gezappel von 2 Kandidaten war Wahnsinn, die totale Panik! Die armen Würmer taten mir richtig leid! :wacko: Jetzt hoffe ich nur dass sie auf den Geschmack gekommen sind und beim nächsten Fütterungsversuch von selbst zuschnappen... Sollte das nicht funktionieren, soll ich dann die gleiche Prozedur wie gestern wiederholen bis sie von selbst ans Futter gehen? MfG Ronny
    Hi mal wieder, Hab gerade einen weiteren erfolglosen Fütterungsversuch unternommen. Bin dieses mal wesentlich rabiater vorgegangen aber nichts! :( Alle haben fast panisch die Flucht ergriffen, eines der Babies hat zwar nach meiner Hand geschnappt, wollte aber von der Maus nichts wissen... Ich fürchte ich hab nur Runner hier sitzen, sehr frustrierend... :( Hab's mit Martins Technik versucht, hat aber wie gesagt nur zu Flucht geführt... Vielleicht noch andere Ideen? Ich hab keine mehr ausser den Babies die Mäuse ins Maul zu legen, damit wollte ich allerdings noch etwas warten, oder was meint ihr? MfG Ronny
    Gratulation zum Gelege! :thumbsup: Um die Dame würde ich mir jetzt noch nicht zu viele Sorgen machen, meine hat auch erst 2 - 3 Wochen nach der Eiablage wieder angefangen zu fressen, war auch ihr erstes Gelege mit 20 (!) Eiern. Leider ist nur aus 5 was geworden, denen geht es allerdings super, wollen momentan nur noch nicht fressen, hoffe dass das sich bald ändert, will nicht zur Zwangsfütterung übergehen müssen... :| Ich wünsche dir jedenfalls noch viel Glück mit deinem Gelege und der Mutter! ;) MfG Ronny
    Wow Leute! Wieder mal vielen Dank für die schnellen und ausführlichen Antworten! :thumbsup: Also das Meiste was Ihr beschrieben habt hab ich auch schon versucht, sind ja die Sachen die auch so in den Büchern stehen. Die Überraschung kam allerdings als ich mir die Videos angesehen hab! :huh: Martin deine Technik ist definitiv um einiges aggressiver als meine! =O Ich hab die Tiere zwar schon mit der Maus angestupst und versucht ihnen auf die Nerven zu gehen, allerdings ging ich viel sanfter an die Sache heran, normal dass keines der Tiere sich aus der Ruhe bringen lies! :) Ich hatte die Futtertiere auch in einer Schüssel mit +/-50°C warmem Wasser mit ins Zimmer genommen damit die Mäuse nicht so schnell auskühlen. Dann hab ich mich wie gesagt daran gemacht der ersten Schlange die Maus vor die Schnauze zu halten damit sie etwas daran züngeln konnte (in der Hoffnung sie würde gleich zuschnappen! ;) ). Danach hab ich angefangen sie anzustupsen, an der Schnauze, an der Seite, am Schwanz (der schon am "Locken" war), aber nichts, nach kurzem Zusammenzucken keine Reaktion mehr. So nach 10 Minuten schien ich sie dann so gelangweilt zu haben dass sie sich auf Erkundungstour durch ihre Box machte, nach ca. 30 Minuten hab ich's dann aufgegeben und bin zum nächsten Tier... Hier wieder ziemlich das Gleiche, das ging dann so weiter bis zu Tier 5... Nach guten 2 Stunden hab ich's dann aufgegeben... Bis jetzt hab ich 2 solcher Versuche hinter mir, beim nächsten Mal werde ich dann mal etwas aggressiver an die Sache herangehen und hoffe dass sich die kleinen Scheisser dann provozieren lassen! :evil: Werde euch auf dem Laufenden halten und nochmal vielen Dank für die Tipps! :thumbup: MfG Ronny
    Hi Leute, Ich hab mal ne Frage zur Fütterung der Kleinen: Wie bekommt ihr sie ans Futter?? :| Hab's jetzt schon 2 mal erfolglos probiert. Die einen verstecken ihren Kopf in den Schlingen oder versuchen der Maus aus dem Weg zu gehen, die anderen finden es viel interessanter an der Pinzette hoch zu klettern als sich die Maus zu schnappen... Ich hab versucht sie mit der Maus anzustupsen, an der Schnauze, an den Flanken, am Schwanz, aber nichts, interessiert sie nicht die Bohne. Hab auch versucht die Mäuse an Ratten zu reiben damit sie intensiver riechen, aber wieder Fehlanzeige.. Langsam gehen mir di Ideen aus.. :( Danke im Voraus für eure Tipps! MfG Ronny
    Hallo Anke, Aus welchem Material ist das Terrarium denn? Sonst könntest du den Kork auch einfach festschrauben, das hab ich bei meinen Kunststoffbecken so gemacht, dann sind die Platten auch viel einfacher wieder zu entfernen... Mit Teichfolie hab ich leider gar keine Erfahrung, da kann ich dir jetzt viel dazu sagen... MfG Ronny