Beiträge von Ronny

    Erst mal danke für das Feedback! :D Das mit dem Heizkabel werde ich sowiso nicht sofort machen, erst warte ich mal ab wie sich die Temperaturen entwickeln wenn alle 3 Becken aufeinander stehen und wenn ich weiss wie es sich mit der LF verhält. @ Patrick: Die Äste habe ich von einer Arbeitskollegin die 3 dieser Mammutbäume im Garten hat und diese vor einiger Zeit gekürzt hat.. @ Sascha: Die Dimmer sind bereits bestellt, ohne würde ich mir doch zuviel Sorgen machen dass sich eines der Tiere verletzt.. :) Bin mal gespannt ob ich die Temperaturen auch noch so hinbekomme wenn das Panel nur noch 60 Grad heiss wird.. Ich werde euch weiter auf dem Laufenden halten. ;) MfG Ronny
    Hi, Am Wochenende ging's endlich los mit dem Zusammenbau des ersten Becken's. Zuerst hab ich die Rück- und Seitenwände eingebaut und anschliessend die Technik. Bis jetzt kommt ein 70Watt Hekapanel sowie eine T5-Leuchtröhre zum Einsatz, gesteuert wird das ganze über einen TCP2. Zum Schluss wurden noch die Liegeäste befestigt, diese stammen von einem Mammutbaum (Sekoia). Jetzt wird das ganze noch bepflanzt, warscheinlech werde ich nur Seiden- und Plastikpflanzen benutzen da echte Pflanzen bei meinen Schützlingen nie lange überleben.. :rolleyes: Das Bodensubstrat kommt ganz zum Schluss. Ich habe das Becken jetzt seit einem Tag am Laufen so wie es auf den Fotos aussieht (mit Scheiben natürlich) und erreiche problemlos 31 Grad auf dem oberen Liegeast unter dem Panel, der ist +/- 15cm vom Panel entfert. Am Boden unter dem Panel liege ich bei 25 Grad. Auf der anderen Seite wo kein Panel ist habe ich oben knapp 26 Grad und unten knapp 24. Ich werde jetzt auf dieser Seite warscheinlech noch ein Heizkabel am Boden verlegen, so ereiche ich auf dieser Seite des Beckens noch eine etwas höhere Temperatur und die gesamte Durchschnittstemperatur wird noch etwas erhöht so dass das Heatpanel nicht soviel arbeiten muss. Die Oberflächentemperatur der Hekapanels liegt bei knapp 80 Grad, ich kann die Hand zwar noch drauflegen aber nur für einige Sekunden. Am Tag ist das auch weiter nicht schlimm, Sorgen macht es mir eher nachts wenn die Schlangen unterwegs sind. Deshalb wollte ich mal von euch wissen ob ich das Panel so lassen kann oder ob ich es trotzdem auf 60 Grad dimmen soll? Kann man sich bei 80 Grad ernsthaft verbrennen? MfG Ronny

    Dateien

    • Foto 1(1).JPG

      (106,16 kB, 29 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Foto 2(1).JPG

      (124,92 kB, 46 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Hi! @Viridian: Im Aufzuchtbecken wirst du ziemlich sicher kein Heizkabel benötigen, wenn dein Endbecken 120cm hoch sein soll dann wirst du dort sicherlich eins brauchen, sonst bekommst du die Temperaturwerte nicht hin und dein Heatpanel läuft permanent auf Hochtouren.. @Geiger + Viridian: Im Endbecken, auch bei der Höhe, dürfte ein 15W Heizkabel ausreichen, Ich hab in meinem 80x50x100cm (LxBxH) Becken auch ein 15W Heizkabel drin. Ich hab zuerst das Kabel am Boden befestigt (mit Tape ;) ) damit es später nicht rausguckt und dann einfach den Bodengrund (Reptibark 15-20mm) drüber verteilt. Funktioniert wunderbar, das Kabel läuft bei mir allerdings permanent, ohne Thermostat oder Zeitschaltuhr da ich sonst die Temperaturwerte nicht einhalten kann... Wie das sich jetzt mit echten Pflanzen verhält kann ich allerdings nicht sagen da ich nur Seiden-und Plastikpflanzen benutze, alles andere wird immer plattgedrückt, abgebrochen oder irgendwie anders zerstört... :rolleyes: Probleme mit angeschmorten Holz oder Bodengrund hatte ich noch nie.
    Hi! Ich würde auch nicht aussetzen mit der Fütterung, mein Weib (also die Schlange natürlich! ;) ) setzt auch nur Kot nach der Häutung ab. Die scheinen drauf zu stehen zu sammeln und sich dann komplett zu entleeren... ^^ MfG Ronny
    So am Wochenende ging's endlich los mit den Vorbereitungen für die neuen Becken. Ich hab erst mal den Kork für Rück-und Seitenwände zurechtgeschnitten. Da ich irrtümlicherweise zuerst hellen Kork bekommen habe und den schwarzen nachbestellen musste hatte ich schlussendlich 10 helle Korkplatten rumliegen mit denen ich nichts anfangen konnte. Also hab ich mir überlegt ob ich nicht mit hellem und dunklem Kork arbeiten könnte. Was dabei herauskam könnt ihr auf dem Bild sehen. ;) Ich hab den hellen Kork benutzt um einfach ein paar Akzente zu setzen, die Möglichkeiten hier sind nur durch die Kreativität des "Künstlers" begrenzt! :D Mir gefällt's, ist mal was anderes als immer die normalen Schwarzkorkrückwände. Was sagt ihr dazu? MfG Ronny

    Dateien

    • Foto(1).JPG

      (752,84 kB, 44 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Gerade hat ein DHL-Typ mich angerufen, mein Kork ist endlich da!! :D Leider ist niemand zu Hause sodass niemand ihm den Empfang quittieren kann, jetzt nimmt er das Paket wieder mit und kommt nächste Woche wieder... :( Ich glaub ich kann nie mit den Becken anfangen! ;( :wacko:
    Danke Sascha! [quote='pr-pythons','index.php?page=Thread&postID=36675#post36675']Sprich das Heatpanel wird erst daran geschalten und dann zusätzlich natürlich noch über ein Thermostat?[/quote] Das würde mich auch interessieren, ich benutze TCP2-Thermostate, stecke ich den Dimmer dann in die Steckdose des TCP2? Also das Heatpanel in den Dimmer und dann den Dimmer in das TCP2?
    Hab sie bei Steinmetz Terrarienbau bestellt. [url]http://www.steinmetzterrarienbau.de/[/url] Find sie auch gut, sind sauber verarbeitet und der Chef hat sie mir sogar höchstpersönlich nach Luxemburg geliefert! :D Bin mal gespannt wie gut sie sind wenn ich sie im Einsatz habe aber ich denke das wird kein Problem sein, habe bereits ein Becken von ihm im Gebrauch und bin absolut zufrieden damit.
    Hi Leute! Leider bin ich mit meinen neuen Becken noch kein Stück weitergekommen! :( Ich habe zwar letze Woche die neuen Becken erhalten, jedoch sind die Heatpanels erst gestern angekommen und der Kork für Rück- und Seitenwände noch gar nicht... :thumbdown: Die Hekapanels die gestern angekommen sind habe ich sofort getestet, die werden effektiv sehr heiss sodass ich sie wohl werde dimmen müssen... Ich hab sie ohne Thermostat bestellt da ich keine Lust habe bei defektem Thermostat das ganze Panel tauschen zu müssen.. Jetzt suche ich nach einer Möglichkeit sie anders dimmen zu können, Vorschläge nehme ich gerne an! ;) Anbei poste ich noch ein Bild eines der neuen Becken, vor der Bearbeitung! ;) MfG Ronny

    Dateien

    • Foto.JPG

      (651,76 kB, 55 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Hi! Bei den Liegeplätzen würde ich mir auch keine Sorgen machen, schliesslich liegt die Vorzugstemperatur zwischen 29 und 31 Grad. Und wenn's ihm zu warm wird, wird er sich schon ein anderes Plätzchen suchen.. ;) Das mit der LF in deinen 2 Becken ist mir allerdings auch ein Rätsel... MfG Ronny
    So ich hab mich jetzt doch für die Hekapanels entschieden, sind bestellt und werden hoffentlich bald geliefert! :) Bei den Liegeästen werde ich es jetzt mal mit Mammutbaumholz versuchen, ein Arbeitskollege hat 3 (!) dieser Bäume im Garten stehen und hat sie letztens gestutzt, da hab ich mir sofort ein paar Äste abgeholt. Mammutbäume (Sekoia) sind zwar Nadelbäume, harzen jedoch nicht und sehen gut aus. Ich werde euch über die Fortschritte meiner neuen Becken auf dem Laufenden halten und versuche auch eine kleine Fotodoku zu machen. Vielen Dank nochmal für eure Tipps! :D MfG Ronny
    Das mit dem Verkleiden ist ne gute Idee und mit Kork sieht's auch noch gut aus! :) Bei den Hekapanels wäre das glaube ich nicht nötig da diese nur einen minimalen Rand haben. Aber wenn die so heiss werden wie Sascha sagt finde ich die auch nicht so geeignet da ich am liebsten keinen Dimmer einsetzen will. Dann wär ich bei den Brujapanels die preislich auch so in der Mitte zwischen Hemel und Heka liegen... :huh: Aaaah immer diese Entscheidungen! Ich glaub ich werf ne Münze! :D Jedenfalls vielen Dank für eure Hilfe, so konnte ich die Auswahl zumindest auf 3 Geräte beschränken! :thumbsup: Noch ne Frage an Sascha: Welches Holz benutzt du als Liegeäste in deinen Becken? MfG Ronny
    Hallo mal wieder! Ich habe mich immer noch nicht für ein Heatpanel entschieden. Bei den Hemelpanels stört mich der Rand ein wenig da ich Angst habe dass die Schlangen darauf rumklettern und eventuell das ganze Ding runterreissen... Hast du dir dazu etwas einfallen lassen Sascha oder hast du die einfach so im Becken hängen? Die Hekapanels scheinen mir interessant zu sein da sie diesen Rand eben nicht haben. @mm-city: Wie sieht's mit den Panels von Bruja aus, sind die feuchtigkeitsbeständig auf lange Dauer? Weisst du wie warm die ungefähr werden? Danke! Ronny
    Hey Sascha! Kannst du mir sagen wie warm die Hemel-Heatpanels ungefähr werden? Bin gerade am Vergleichen mit denen von Tropic Shop. Bei einer Grösse von 40x50 cm haben die Hemelpanels 60Watt und die TropicShop 70Watt. Der Preis ist quasi der gleiche (1€ Unterschied). Die TropicShoppanels werden, wie schon von turok_evo erwähnt zwischen 45 und 55 Grad warm. Wenn die Hemelpanels die gleiche Temperatur aufbauen würde ich dann eher zu diesen tendieren da sie weniger Strom verbrauchen.. MfG Ronny
    Hey Sascha, Ja ist schon etwas her.. ;) Genau das hab ich mir auch gedacht, solange ich die nötigen Werte hinbekomme dürfte die Grösse des Beckens ja keine Rolle spielen und ich biete den Tieren lieber etwas mehr Platz an als zu wenig. Freue mich schon drauf die neuen Becken einzurichten, werde dann auch ein paar Bilder hier posten! :) Danke für den Tipp mit den Heatpanels, werde mir das mal ansehen. MfG Ronny