Beiträge von turok_evo

    Ich hab bisher auch immer Lanzo Heatpanels gehabt. Hab jetzt 6 Stück von Tropic Shop im Betrieb. Funktionieren Super und Kosten die Hälfte. Wenn Du die mit Thermostat nimmst werden die voll aufgedreht nicht heisser als 55 Grad. Bei der Größe wirst Du wahrscheinlich die 70 Watt brauchen.
    Hallo Martin, das hast Du falsch verstanden, ich wollte damit nur sagen das es im Endeffekt egal ist welchen Regler man nimmt. Die Frage bezog sich ja auf ein Aufzuchtrack und da wollte ich nur meine Erfahrungen die ich mit ungenauen Thermostaten habe mitteilen. Ich habe schon alle möglichen Thermostate probiert und finde das Prime mit Pulssteuerung das beste, weil es. Genauesten ist und die Programmierung am Pc super ist. Aber nochmal es muss nicht zwingend genau sein, wie Du schon sagst Martin alles persönliche Vorlieben. LG Daniel
    Ich persönlich halte von an aus Thermostaten gar nichts. Es funktioniert natürlich und die Genauigkeit reicht aus. Bei der funktionsweise der an aus Thermostate hast Du aber nach dem abschalten bei erreichter Temperatur noch ein Nachheizen des Heatpanels und die Temp steigt noch kurz weiter an bis das Heatpanel abkühlt. Ich denke Du wirst so 0,5 grad Schwankungen haben. Ist aber überhaupt kein Problem. Beim Microclimate hat das Heatpanel immer die gleiche Temperatur und hält so die Temperatur sehr konstant. Finde ich persönlich viel besser. Das Magic eye ist scheisse aber es gibt ja jetzt das Prime das Du mit dem PC programmieren kannst. Ich habe 2 im Einsatz und die Dinger sind wohl das beste was es momentan gibt. Sind halt etwas teurer. Aber wenn man sich die Chondrohaltung leisten kann kommts auf die paar Euro einmalig bei der Anschaffung eines Thermostates meiner Meinung nach auch nicht mehr an. Nun zur Temp regelung für Neonaten. Ich habe ein Aufzuchtrack beheizt mit Heizfolien und das steuere ich mit einem Lucky reptile Thermo control 2 das eine Schaltfrequenz von einem grad hat. Das funktioniert auch ohne das den Schlangen was fehlt. In der Natur ist die Temperatur auch nicht ständig konstant, Wind ,Regen etc. Muss also jeder selber entscheiden was er kauft wobei ich das Lucky Reptile für Heatpanels nicht empfehlen kann, da die Schaltdifferenz einfach zu groß ist.
    Von 2 Tieren in einem Terrarium kann ich auch nur abraten. Die Chondros sind sehr fressgierig in der Dunkelheit und schnappen nach jedem Schatten. Früher oder später verbeißen sie sich, und dann viel Spaß beim Auseinander bringen. Wenn Du es aber doch probieren willst, dann auf keinen Fall 2 Männchen zusammen.
    Muss auch dazu sagen, das war das erste mal für beide das sie eine andere Schlange gesehen haben. Und Vorbereitungen bezüglich der Nachttemperatur habe ich auch keine getroffen. Manche sagen ja das es teilweise auch ohne Temperatursenkungen geht, deswegen habe ich die beiden einfach mal auf gut Glück zusammengesetzt.
    Guten Morgen, danke für die schnelle Antwort. Die Tiere sind vom Reptilientierarzt sondiert. Das Männchen sitzt seit einer Nacht beim Weibchen und ist sehr Paarungswillig aber das Weibchen hat anscheinend keine Lust. Häutung des Weibchens war vor ca. 2 Wochen - seitdem hat Sie auch schon einmal gefressen. Soll ich das Männchen wieder rausnehmen? Und versuchen mit der Temperaturabsenkung das Weibchen zu animieren? Wie gesagt habe momentan Nachttemperaturen von 25 grad.Oder soll ich das Männchen noch drin lassen?
    Hallo liebe Forumgemeinde, ich habe heute mein Aru Männchen zum Weibchen gesetzt. Das Männchen ist schon sehr interessiert an dem Weibchen, aber es scheint so als ob das Weibchen keine lust auf Paarung hat. Immer wenn das Männchen zu Ihr kriecht und Sie umwirbt, dann haut Sie ab in die andere Ecke. Sie ist aber überhaupt nicht agressiv. Das Männchen ist gute 4 Jahre alt und das Weibchen 5 Jahre. Ich habe auch keine Temperaturen geändert, habe Nachts immernoch 25 Grad. Ist das verhalten des Weibchens normal? Was soll ich tun? Das Männchen wieder rausnehmen? Temperaturabsenkung?